1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 2.3: Erst Absage, dann Dementi…

Deswegen Phone 7

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deswegen Phone 7

    Autor: Phone 7 10.12.10 - 08:13

    Da kommen die Updates Zentral und Microsoft schafft das was Apple in 3 Jahren geschafft hat in 3 Monaten.

    Und ich sage euch: Dann werden die Karten neu gemischt!

    Ih habe derzeit ein Desire und bin damit _sehr_ recht zufrieden,
    aber das Phone 7 hat imho mehr potential und sieht dabei auch noch besser aus aus die nicht gui des iphones oder die typisch zusammengebastelte gui eines google products.

  2. Re: Deswegen Phone 7

    Autor: elknipso 10.12.10 - 09:25

    Windows Phone 7 ist der gleiche Mist wie alles andere das vorher von Microsoft in dem Bereich raus kam.

    Mir ist das unbegreiflich wie eine Firma mit solchen finanziellen Ressourcen es nicht hin bekommen kann in dem Bereich was gutes abzuliefern. Aber sie beweisen es immer wieder.

  3. Re: Deswegen Phone 7

    Autor: dpbenne 10.12.10 - 12:51

    Wieso ist WP7 Mist? So eine Pauschal-Aussage kann nur jemand treffen, der sehr unwissend ist. Wenn du sagst: WP7 hat einige Schwächen, wäre deine Aussage eine relevante Meinung und du würdest ernst genommonnen werden. So aber leider nicht. Du offenbarst lediglich deinen intellektuellen Horizont.

  4. Re: Deswegen Phone 7

    Autor: elknipso 10.12.10 - 13:37

    dpbenne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist WP7 Mist? So eine Pauschal-Aussage kann nur jemand treffen, der
    > sehr unwissend ist. Wenn du sagst: WP7 hat einige Schwächen, wäre deine
    > Aussage eine relevante Meinung und du würdest ernst genommonnen werden. So
    > aber leider nicht. Du offenbarst lediglich deinen intellektuellen Horizont.

    Ich bin kein Politiker, und achte daher bei solchen Sachen nicht unbedingt so genau auf meine Wortwahl. Aber glaube mir ich bin durchaus qualifiziert dazu so eine Bewertung zu treffen.
    Und das System hat, im Vergleich zu alternativen Produkten, derart gravierende Mängel, dass man es durchaus als "Mist" bezeichnen kann und damit die Sache sehr gut trifft.

    Was meinen intellektuellen Horizont angeht, sei Dir angeraten nicht so schnell über jemand zu urteilen den Du nicht kennst. Das lässt Dich nämlich in einem nicht sonderlich guten Licht erscheinen.

  5. Re: Deswegen Phone 7

    Autor: Detailsüchtig 05.01.11 - 10:55

    bitte um Nennung der "gravierende[n] Mängel".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  3. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  2. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)
  3. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  4. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf