Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.0.4: Google verteilt Update…

Updatepolitik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Updatepolitik

    Autor: Moriv 29.03.12 - 12:05

    Das ganze "gefrickel" mit den Android Updates muss über kurz oder lang geändert werden. So wie es aktuell läuft, sorgt es für Verwirrung bei den Kunden!

    Google gibt das Android Update frei und versendet es an die Handy Hersteller. Die passen es für das jeweilige Device Ihren Anforderungen an und versenden es danach an die Provider, welche auch noch ihr Branding und Ihre Apps mit rein packen wollen.

    So dauert es ewig bis das entsprechende Update beim Kunden auf dem Device ankommt und das ist unzufriedenstellend.

    Bin selbst Besitzer eines Galaxy S2 und darf nun warten bis die Telekom es endlich gebacken kriegt ihren Mist in das ROM zu spielen, damit die Kunden endlich Ihr Android 4.0 erhalten können.

    Updates direkt von Google verteilen lassen und gut ist. Keine braucht irgendwelche Spielereien der Hersteller oder Provider auf seinem Handy....

  2. Re: Updatepolitik

    Autor: Thinal 29.03.12 - 12:19

    Das ist der Grund, warum ich ein Galaxy Nexus habe.

  3. Re: Updatepolitik

    Autor: yeppi1 29.03.12 - 12:25

    Das sehe ich anders. Otto normal ist es einfach absolut egal, welche Version auf ihrem Handy läuft. Viele wollen zwar die aktuellste beim Kauf, ein Update interessiert sie nicht mehr.
    Aktuelle Versionen interessieren uns, wir, die sich damit beschäftigen. Aber das ist nicht unbedingt ausschlaggebend am Markt. Wer die aktuellste Version will macht sich seine (Hersteller)anpassungen selbst und holt sich ein google Telefon. Ich habs so getan mit dem Nexus und bereue es nicht. Allerdings bekomme ich erst recht keine OTA updates da gerootet.

    Bezüglich S2: Ich kenne mehr Menschen mit S2 als mit Iphone4s. Die wenigsten davon sind "IT profis" und keinen davon interessiert die android version. Ich selbst war überrascht, dass auf der MWC noch immer so viele Android2 Modelle vorgestellt werden - aber es ist den meisten Käufern einfach egal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.12 12:25 durch yeppi1.

  4. Re: Updatepolitik

    Autor: Caracal 29.03.12 - 13:23

    yeppi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich anders. Otto normal ist es einfach absolut egal, welche
    > Version auf ihrem Handy läuft. Viele wollen zwar die aktuellste beim Kauf,
    > ein Update interessiert sie nicht mehr.
    > Aktuelle Versionen interessieren uns, wir, die sich damit beschäftigen.
    > Aber das ist nicht unbedingt ausschlaggebend am Markt. Wer die aktuellste
    > Version will macht sich seine (Hersteller)anpassungen selbst und holt sich
    > ein google Telefon. Ich habs so getan mit dem Nexus und bereue es nicht.
    > Allerdings bekomme ich erst recht keine OTA updates da gerootet.
    >
    > Bezüglich S2: Ich kenne mehr Menschen mit S2 als mit Iphone4s. Die
    > wenigsten davon sind "IT profis" und keinen davon interessiert die android
    > version. Ich selbst war überrascht, dass auf der MWC noch immer so viele
    > Android2 Modelle vorgestellt werden - aber es ist den meisten Käufern
    > einfach egal.

    Dem kann ich nur zustimmen, viele wissen gar nicht das Android auf Ihren Smartphones läuft.

    @Morvin
    Das wissen wir alle aber die Welt ist eben ncht so einfach gestrickt. Die Provider wollen Ihren Mist reinpacken und wenn Sie das nicht dürfen, dann verkaufen Sie die enstprechenden Geräte gar nicht. Die haben eine grosse Macht.

    Gäbe es keine Anpassungen für Android, dann gäbe es einfach mehr OS'es wie Tizen, WebOS etc. Die Hersteller wollen sich nicht auf das Geräteherstellen reduzieren lassen. WebOS ist gescheitert weil man eben Andoid anpassen kann und das jeder tut weil das alles viel billiger ist als ein eigenes OS zu enwickeln und pflegen.

    So hat bereits auch HTC mit dem Gedanken gespielt ein OS zu kaufen und Samsung hat Bada. Sobald Google weiter eingrenzt wird ein neues OS an Erfolg gewinnen.

  5. Re: Updatepolitik

    Autor: expat 29.03.12 - 13:43

    Ich denke das hier die Aussage zu differenzieren ist.

    Es spielt kaum eine Rolle, obs 2.3.1 oder 2.3.6 ist. Aber es spielt schon eine Rolle, obs 2.3.6 oder 3.2 oder 4.0.4 ist. Da werden dann doch wieder mehr Leute hellhörig.

  6. Re: Updatepolitik

    Autor: katzenpisse 29.03.12 - 14:12

    Moriv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ganze "gefrickel" mit den Android Updates muss über kurz oder lang
    > geändert werden. So wie es aktuell läuft, sorgt es für Verwirrung bei den
    > Kunden!

    Abgesehen von ein paar Freaks interessiert das doch eh keinen.

  7. Re: Updatepolitik

    Autor: Moriv 29.03.12 - 14:12

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das hier die Aussage zu differenzieren ist.
    >
    > Es spielt kaum eine Rolle, obs 2.3.1 oder 2.3.6 ist. Aber es spielt schon
    > eine Rolle, obs 2.3.6 oder 3.2 oder 4.0.4 ist. Da werden dann doch wieder
    > mehr Leute hellhörig.

    Danke! Genau darauf wollte ich eigentlich auch hinaus.... viele meiner Bekannten haben ebenfalls das S2, die Apple Fan Gemeinde mal außen vor gelassen, und fragen mich ständig wann den jetzt das 4.0er Update kommt, da Sie ja schon im (ACHTUNG!!!) FERNSEHEN den Release mit bekommen haben.

    Von 2.3.5 auf 2.3.6 hat mich keiner gefragt. Das hat nämlich keinen interessiert aber das Update auf 4.0 ist anscheinend, selbst für einen der sich nicht mit dem Thema beschäftigt, sehr wichtig. Hype usw....

  8. Re: Updatepolitik

    Autor: katzenpisse 29.03.12 - 14:16

    Moriv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von 2.3.5 auf 2.3.6 hat mich keiner gefragt. Das hat nämlich keinen
    > interessiert aber das Update auf 4.0 ist anscheinend, selbst für einen der
    > sich nicht mit dem Thema beschäftigt, sehr wichtig. Hype usw....

    Es sieht anders aus, deswegen ist es "wichtig" :D

  9. Re: Updatepolitik

    Autor: expat 29.03.12 - 14:19

    Ich denke es geht einfach um den gefühlten technologischen Sprung. Je grösser dieser ist (und der widerspiegelt sich in den grossen Versionssprüngen) desto mehr leute wollen ihn.

    Anyway, ich bin unzufrieden mit der heutigen Situation. Ich habe mir durch 4.0 erhofft, dass ich von Google direkt die Updates ohne Hersteller und Providergefrickel bekomme. Was interessiert mich HTC Sense wenn ich den Launcher eh im Play.google.com runderlade. Dafür soll ich warten? Das wird der Grund sein warum ich lieber ein gebrauchtes Samsung Nexus S oder Galaxy Nexus hole als ein Galaxy S2 oder S3.

  10. Re: Updatepolitik

    Autor: ChMu 29.03.12 - 14:23

    yeppi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich anders. Otto normal ist es einfach absolut egal, welche
    > Version auf ihrem Handy läuft. Viele wollen zwar die aktuellste beim Kauf,
    > ein Update interessiert sie nicht mehr.
    > Aktuelle Versionen interessieren uns, wir, die sich damit beschäftigen.
    > Aber das ist nicht unbedingt ausschlaggebend am Markt. Wer die aktuellste
    > Version will macht sich seine (Hersteller)anpassungen selbst und holt sich
    > ein google Telefon. Ich habs so getan mit dem Nexus und bereue es nicht.
    > Allerdings bekomme ich erst recht keine OTA updates da gerootet.
    >
    > Bezüglich S2: Ich kenne mehr Menschen mit S2 als mit Iphone4s. Die
    > wenigsten davon sind "IT profis" und keinen davon interessiert die android
    > version. Ich selbst war überrascht, dass auf der MWC noch immer so viele
    > Android2 Modelle vorgestellt werden - aber es ist den meisten Käufern
    > einfach egal.
    Wozu dann ueberhaupt Updates? Fuer die paar Freaks? Wenn das alles so unwichtig ist, das die meissten Hersteller ihre Geraete gar nicht mehr updaten oder einfach ein Update versprechen, irgendwann (das beruehmte, ein Zeitpunkt wurde nicht genannt) aber am Ende eh nicht einhalten, wozu schmeisst Google dann alle 3 Monate was neues auf den Markt?
    Aldi bringt nun ein Tablet NEU auf dem Markt, mit einem veralteten System. Sollten nicht wenigstens neue Geraete aktuell sein?
    Wenn es keinen Unterschied macht ob man 1.5/1.6, 2,3 oder 4 auf seinem Geraet hat, warum nicht einfach "Android"?

    Diesen Sommer, wenn einige Hersteller das dann fast 1Jahr alte System updaten wollen, gibts bereits Android 5 JB, werden wir dann wieder einen "Nexus" sehen der damit laeuft, waehrend die baugleichen Samsung "Galaxys" hinterherhinken?

    Merkwuerdige Strategie.

  11. Re: Updatepolitik

    Autor: delaytime0 29.03.12 - 15:00

    Also ich hab ein Tablet von Archos und bekomme gaaaanz brav direkt over the Air meine Updates und komischerweise auch noch zeitnah.

    Seltsam, dass ein kleiner französischer "Provinzhersteller" Dinge packt woran sich Samsung die Zähne ausbeißt und auch Google scheinbar nicht hinterherkommt....

    Ähnlich interessant finde ich auch, dass ich immer wieder von Nexus-Besitzern lese, die noch kein Update bekommen haben OTA...

    Aber naja, was weiß ich schon. :)

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  12. Re: Updatepolitik

    Autor: yeppi1 29.03.12 - 17:15

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu dann ueberhaupt Updates? Fuer die paar Freaks? Wenn das alles so
    > unwichtig ist, das die meissten Hersteller ihre Geraete gar nicht mehr
    > updaten oder einfach ein Update versprechen, irgendwann (das beruehmte, ein
    > Zeitpunkt wurde nicht genannt) aber am Ende eh nicht einhalten, wozu
    > schmeisst Google dann alle 3 Monate was neues auf den Markt?

    Das frage ich mich ja auch. Und so wenige "freaks" sind es ja nicht, ein einstelliger Prozentsatz der Nutzer wird schon auf die Updates "und sowas" achten. Da nicht alle ein Google Nexus wollen, greifen die anderen halt zu custom firmware. Brauchst dir ja nur die Nutzerzahlen von XDA developers ansehen oder die Downloadzahlen bei irgendwelchen "root-required" apps.
    Gerade der von Moriv angesprochene Sprung von android2 auf 4, bzw. dass Nutzer daran interessiert sind, kenne ich nicht (wie gesagt, mein kleiner Kosmos). Ein Bekannter weiß, dass Android 4 für sein Note kommt, weil es von Samsung verschoben wurde. Er wird es sich laden, auch wenn er nicht weiß, was der Vorteil ist - zumindest weiß er, dass der ein oder andere Bugfix oder sicherheitsfix dabei sein wird, daher sind updates natürlich wieder für jeden interessant, aber "auch nicht wirklich".

  13. Re: Updatepolitik

    Autor: IceCrusher 29.03.12 - 20:36

    Ich hab mein Galaxy Nexus gerooted und hau mir einfach die Rom drauf die mir gerade passt. Die 4.0.4 gibts schon seit mehreren wochen als custom Rom ;)
    Meiner Meinung nach kann Google nichts für die Verzögerung anderer Hersteller. Die müssen ja immer noch ihr Zeug reinbauen was dann ewig dauer...

  14. Re: Updatepolitik

    Autor: kellemann 30.03.12 - 09:34

    Das Problem an den offiziellen Updates ist, dass die häufig auch noch verbuggt sind, dann wird der Rollout gestoppt und man darf wieder warten. Ich habe auch das S2 und von der Hardware bin ich echt begeistert, aber wenn ich an die Original Software von Samsung denke wird mir irgendwie schlecht. Ich denke mit der offiziellen 4.0 Version werden auch wieder Probleme auftauchen :P

    Aber das ist ja der Vorteil von Android, das Gerät wird gerootet und Custom Rom geflasht. Android 4.0 läuft bei mir seit Ende Dezember, klar Anfangs mit ein paar Einschränkungen, ich glaube die Kamera App und Youtube gingen nicht, 2 Dinge die ich ca. 1 mal im Monat benutze und das wird mit der Zeit, wenn die Treiber raus sind ja auch behoben und dann spart man sich auch die zig unnötigen Apps die Vorinstalliert sind und freut sich über ein "sauberes" Telefon ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr
  2. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)
  2. 107,90€
  3. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  4. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

  1. E-Sports: Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle
    E-Sports
    Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle

    Von Nissan Leaf, GT-R Nismo und Armada inspirierte Sitze: Nissan zeigt einige Konzeptideen von Spielestühlen. Darunter sind einige skurrile Ideen wie eine Sitzheizung oder Lautsprecher in den Kopfstützen.

  2. Core-Engine: World of Tanks erhält Raytracing
    Core-Engine
    World of Tanks erhält Raytracing

    Das Panzerspiel World of Tanks bekommt eine Raytracing-Unterstützung: Entwickler Wargaming will eine realistischere Schattendarstellung integrieren, die auch auf Radeon-Grafikkarten funktioniert.

  3. Atom PD2: Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C
    Atom PD2
    Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C

    In Kürze wird auch Anker ein Netzteil auf den Markt bringen, das zwei Power-Delivery-Anschlüsse über USB Typ C bieten wird. Es wird zu den stärkeren Netzteilen gehören, insbesondere da das gesamte Powerbudget auch auf einen Anschluss gelegt werden kann.


  1. 10:20

  2. 10:05

  3. 09:49

  4. 09:12

  5. 08:55

  6. 08:44

  7. 08:38

  8. 07:02