1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.4: Samsung streicht Kitkat für…

"Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

    Autor: tunnelblick 09.05.14 - 08:55

    versprochen? was ist das denn für eine wortwahl?! etwas anzukündigen und etwas zu versprechen ist semantisch ein himmelweiter unterschied... aber ich brauchte auch nach der wortwahl nicht zu gucken, wer den artikel geschrieben hat, weil dies, wie immer, klar war.

  2. Re: "Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

    Autor: virtual 09.05.14 - 10:16

    > etwas anzukündigen und
    > etwas zu versprechen ist semantisch ein himmelweiter unterschied...

    Nun ja, fehlt nur noch, dass du es als das glatte Gegenteil hinstellst.

    Ob jemand eine Ankündigung zurückzieht, etwas zu tun, oder das Versprechen dafür zurückzieht, macht für diejenigen, die im Vertrauen darauf eine Kaufentscheidung gefällt haben, imo eher keinen "himmelweiten" Unterschied.

  3. Re: "Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

    Autor: tunnelblick 09.05.14 - 11:25

    der artikel suggeriert aber ein versprechen, was es nicht gab. es gab eine ankündigung. der effekt ist natürlich der gleiche, man fragt sich aber, warum der autor sich für diese wortwahl entschied.

  4. Re: "Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

    Autor: ralf.wenzel 10.05.14 - 13:07

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > versprochen? was ist das denn für eine wortwahl?! etwas anzukündigen und
    > etwas zu versprechen ist semantisch ein himmelweiter unterschied... aber
    > ich brauchte auch nach der wortwahl nicht zu gucken, wer den artikel
    > geschrieben hat, weil dies, wie immer, klar war.

    Ja, versprochen! Solcherlei Ankündigungen Werden von der Rechtsprechung als bindend angesehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Developer (w/m/d) PIM- / BMEcat-Systeme
    Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim
  2. Kundenbeziehungsmanager Service (m/w/d)
    Gladbacher Bank AG, Korschenbroich
  3. IT Sales Consultant (w/m/d)
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  4. Systemarchitekt/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun