Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: 5,7-Zoll-Smartphone mit HD…

Zu groß

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu groß

    Autor: Pwnie2012 06.09.13 - 19:10

    Ich verstehe nicht, wozu so große Smartphones gut sind! 4.7'' finde ich noch ganz gut, da es mehr oder weniger in die Hosentasche passt und man mit seinem Daumen über den kompletten Screen kommt. Aber danach wird es schon schwierig und man kann sich gleich einen 7'' Tablet kaufen!

  2. Re: Zu groß

    Autor: Arkarit 06.09.13 - 20:36

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, wozu so große Smartphones gut sind! 4.7'' finde ich
    > noch ganz gut, da es mehr oder weniger in die Hosentasche passt und man mit
    > seinem Daumen über den kompletten Screen kommt. Aber danach wird es schon
    > schwierig und man kann sich gleich einen 7'' Tablet kaufen!

    Ich hingegen mag keine Leberwurst. Ich verstehe nicht, wozu sie gut ist, und ich finde, da ich sie nicht mag, sollte sie auch kein anderer essen. Himbeereis ist wesentlich besser.

  3. Re: Zu groß

    Autor: jjo 06.09.13 - 22:48

    Habe ich mir auch gedacht. Spricht die bigger is better Generation an.
    Spricht dann ungefähr die Typische Samsung käufer schicht an: Juhuu, das Display ist noooch größer geworden, endlich kann man auf dem Ding was erkennen (:
    Samsang bringt jede neue Generation seiner Serie in größer als die vorherige raus. Scheint bei denen die einzige "Innovation" zu sein. Frage mich wie lang die das noch machen können. Irgendwann ist auch hier ein Maß erreicht.

    Irgendwann wird es wieder nen Trend in die andere Richtung geben. Dann bringen die Hersteller endlich mal "kompakte" Geräte auf den Markt und die werden der Renner sein.

    Ich find meine 4" optimal. Nicht zu klein, nicht zu groß.
    Größer ist nur Schwanz-Prothese. Ganz ehrlich.

  4. Re: Zu groß

    Autor: vol1 07.09.13 - 04:44

    > Ich find meine 4" optimal. Nicht zu klein, nicht zu groß.
    > Größer ist nur Schwanz-Prothese. Ganz ehrlich.


    Hahahahahahaha ja klar ist das Schwanzprothese für dich, wenn du nur 4" hast.

    Ich krieg meinen Daumen auch noch problemlos über 5.3" und bestimmt auch 5.7". Ich habe halt auch keine Frauenhände und ich will auch nicht auf so einem Miniteil lesen müsse. Schonmal von alten Menschen gehört? Die freuen sich sehr über größere Displays und ich mich auch.

  5. Re: Zu groß

    Autor: martinboett 07.09.13 - 22:17

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pwnie2012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe nicht, wozu so große Smartphones gut sind! 4.7'' finde ich
    > > noch ganz gut, da es mehr oder weniger in die Hosentasche passt und man
    > mit
    > > seinem Daumen über den kompletten Screen kommt. Aber danach wird es
    > schon
    > > schwierig und man kann sich gleich einen 7'' Tablet kaufen!
    >
    > Ich hingegen mag keine Leberwurst. Ich verstehe nicht, wozu sie gut ist,
    > und ich finde, da ich sie nicht mag, sollte sie auch kein anderer essen.
    > Himbeereis ist wesentlich besser.


    wahnsinns vergleich sherlock. ich weiß nicht wo du dein handy so rumschleppst. ich für meinen teil in der tasche und da ist ab galaxy s4 ende, aber sowas von.
    ich schnüre übrigens auch mal gerne mal meine schuhe auf der ersten treppenstufe. mit >5 zoll eher glüvckssache ob das display danach kein riss hat.

    aber vielleicht haben die hersteller ja auch einen deal mit den handtaschenherstellern, damit auch männer endlich welche kaufen!
    ich meine mit den jeansherstellern bei frauen haben sie ja schon lange nen deal (kleine bis keine hosentaschen bei damenjeans)

    ich muss da an eine kundin denken, die mir aus der seele sprach:
    ich möchte ein gerät, wo man meinen kopf noch sieht, wenn ich telefoniere :D

    und zudem dachte ich, dass es im sinne eines smartphones ist NICHT beide hände "belegt" zu haben



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.13 22:21 durch martinboett.

  6. Re: Zu groß

    Autor: martinboett 07.09.13 - 22:20

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich find meine 4" optimal. Nicht zu klein, nicht zu groß.
    > > Größer ist nur Schwanz-Prothese. Ganz ehrlich.
    >
    > Hahahahahahaha ja klar ist das Schwanzprothese für dich, wenn du nur 4"
    > hast.
    >
    > Ich krieg meinen Daumen auch noch problemlos über 5.3" und bestimmt auch
    > 5.7". Ich habe halt auch keine Frauenhände und ich will auch nicht auf so
    > einem Miniteil lesen müsse. Schonmal von alten Menschen gehört? Die freuen
    > sich sehr über größere Displays und ich mich auch.

    bitte geht wieder wow spielen.
    ps: für senioren gibt es senioren handys; und es gibt sowas, das nennt man "schriftgröße". findet man irgendwo in den tiefen weiten der einstellungen so ziemlich jedes gerätes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.13 22:20 durch martinboett.

  7. Re: Zu groß

    Autor: Arkarit 08.09.13 - 03:41

    Ganz ehrlich:
    Es ist mir aber sowas von scheissegal, was du mit deinem Handy, deinen Schuhen oder sonstwas machst.

    Das einzige, was ich erwarte, ist ein Minimum an Vorstellungskraft, daß andere Leute andere Prioritäten haben. Ich kann ja auch jeden verstehen, der ein kleines Handy vorzieht. Die Unhandlichkeit meines Note 2 nervt - aber dem gegenüber stehen eine Menge Vorteile: Lesbarkeit, ersetzt zusätzliches Tablet, Notizen mit Stift - und ausserdem gefällt mir ein großes Display einfach besser. Und für mich haben die Vorteile einfach höhere Priorität.

    Aber augenscheinlich sind bei jeder Meldung > 4 Zoll einige Leute schon mit solch einer Mindestanforderung an die Vorstellungskraft vollkommen überfordert, wie man den ständigen ebenso redundanten wie sinnfreien "Das ist doch viel zu groß, wer was anderes behauptet ist bescheuert"-Beiträgen leider entnehmen muss.

  8. Re: Zu groß

    Autor: jjo 08.09.13 - 09:40

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich:
    > Es ist mir aber sowas von scheissegal, was du mit deinem Handy, deinen
    > Schuhen oder sonstwas machst.
    >
    > Das einzige, was ich erwarte, ist ein Minimum an Vorstellungskraft, daß
    > andere Leute andere Prioritäten haben. Ich kann ja auch jeden verstehen,
    > der ein kleines Handy vorzieht. Die Unhandlichkeit meines Note 2 nervt -
    > aber dem gegenüber stehen eine Menge Vorteile: Lesbarkeit, ersetzt
    > zusätzliches Tablet, Notizen mit Stift - und ausserdem gefällt mir ein
    > großes Display einfach besser. Und für mich haben die Vorteile einfach
    > höhere Priorität.
    >
    > Aber augenscheinlich sind bei jeder Meldung > 4 Zoll einige Leute schon mit
    > solch einer Mindestanforderung an die Vorstellungskraft vollkommen
    > überfordert, wie man den ständigen ebenso redundanten wie sinnfreien "Das
    > ist doch viel zu groß, wer was anderes behauptet ist bescheuert"-Beiträgen
    > leider entnehmen muss.



    Nix gegen Dich und Leute die gern phaplets benutzen. Ich möchte auch nicht behaupten, 4" wäre das ultimativ richtige Maß. Vlt sind 4,2 Zoll oder auch 4,5" DAS perfekte Maß für mich.

    Was mich eigentlich ankotzt ist, das die Dinger immer größer und größer werden. Das ging los mit 4", 4,2", 4,5", 4,7" 5" und da war schon ein Maß erreicht wo ich dachte "ookayyyy?". Und ich muss feststellen, es ist nicht Schluss, es geht immer weiter?!

    Die Firmen sind so dermaßen Innovationslos, das sie ein um 0,2" gewachsenes Display direkt als Innovation, als neuerung, als besser und schöner verkaufen. Und viele kaufen son "mist" auch, obwohl sie mit anderem auch sehr gut bedient werden. Denn hier ist nämlich der wirkliche Knackpunkt -> die Hersteller vergessen dann ganz gern mal Top Smartphones im Mini Format zu Entwickeln. Bzw. werden dann solche Blender Produziert, wie die Galaxy Mini reihe.

    Glaubt wirklich einer, irgendwann ist eine Displaygröße erreicht, die nicht mehr überschritten wird? Ich eher nicht. Ich denke das wird ewig wachsen und wachsen, denn sonst haben die Hersteller doch kein Verkaufsargument mehr, ausser bigger, faster, better...

  9. Re: Zu groß

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.13 - 10:00

    Dann wartest du halt auf das galaxy s6 mini, wenn du die leistung des galaxy s4 mit einem kleinen display haben willst.

    Ich denke ein neuer trend bahnt sich da an. Habe von spekulationen gelesen das sony ein mini-modell rausbringen will, dass nicht wie htc und samsungs geräte auch mini leistungen hat. Die merkmale sollen größtenteils wie das 5zoll gerät bleiben. Lassen wir uns uberraschen :)

  10. Re: Zu groß

    Autor: Arkarit 09.09.13 - 09:09

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich eigentlich ankotzt ist, das die Dinger immer größer und größer
    > werden. Das ging los mit 4", 4,2", 4,5", 4,7" 5" und da war schon ein Maß
    > erreicht wo ich dachte "ookayyyy?". Und ich muss feststellen, es ist nicht
    > Schluss, es geht immer weiter?!

    Ab 7'' schliesse ich mich Dir an ;-)

    Aber im Ernst, mich nervt es auch gewaltig, wenn die Industrie immer haarscharf an meinem Bedarf vorbeiproduziert. Seit ewigen Zeiten suche ich nach einem Nachfolger für meinen steinalten Toshiba Tablet PC. Nach wie vor gibt es nichts, was dem in allen für mich relevanten Punkten (vor allem großer Bildschirm, hohe Auflösung, Wacom und Convertible) das Wasser reichen kann. Da regt mich auch jedes neue Gerät mehr oder weniger auf. Aber es sieht ja so aus, als sei langsam Besserung in Sicht.

    Insofern kann ich das genervt sein von Riesenhandys schon recht gut verstehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.13 09:10 durch Arkarit.

  11. Re: Zu groß

    Autor: expat 09.09.13 - 09:16

    Wer sagt denn dass man Handys nur in Hosentaschen trägt? ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. DewertOkin GmbH, Hamburg
  3. engram GmbH, Bremen
  4. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Elektrorennwagen: VW will elektrisch auf den Pikes Peak
    Elektrorennwagen
    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

    VW will in den Rennsport zurück. Die Konzernmutter macht aber nicht ihren Marken Audi und Porsche in der Formel E Konkurrenz. Statt dessen will VW mit einem Elektroauto in einem renommierten Bergrennen reüssieren.

  2. Messung: Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg
    Messung
    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

    Seit Mai 2017 haben Brandenburger 23.024 Funklöcher gemeldet. Die Initiatorin CDU will nun die Netzbetreiber nicht zwingen, diese zu schließen, sondern sucht nach Fördermitteln für die Konzerne.

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt: Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern
    Star Wars Battlefront 2 Angespielt
    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

    Star Wars aus der Sicht des Imperiums: Das ist die Idee hinter der Kampagne von Star Wars Battlefront 2. Golem.de konnte die ersten Missionen mit Hauptfigur Iden Versio ausprobieren. Wir haben eine erste Einschätzung - und Videoszenen.


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42