1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 8.1 im Test: Ein Besuch auf der…

Android hat ganz andere Probleme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android hat ganz andere Probleme

    Autor: highrider 06.04.18 - 10:05

    Wir haben gerade ein App-Update rausgegeben uns sehen nun haufenweise native Crashes von Android 7. Mit ein bisschen Recherche kommt man dann zu einem Google-Bug-Eintrag, in denen ein Google-Mitarbeiter ein Problem einräumt mit der guten Nachricht "Wir haben das in Android 8 gefixt".

    Bleiben also nur haufenweise betroffenen Apps, die unter Android 7 vom System gekillt werden und die Entwickler haben keinen Hinweis von Google, wie sie das verhindern können.

    Unter Android 8 sollen die Updates nun zeitnah zur Verfügung gestellt werden (Project Treble, Android One). Alle Handys im Android One-Projekt sind noch auf Android 8.0. Sie kriegen es einfach nicht hin.

  2. Re: Android hat ganz andere Probleme

    Autor: rabbit_70 06.04.18 - 12:51

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Handys im Android One-Projekt sind noch auf Android 8.0. Sie kriegen es einfach nicht hin.


    Mein nächstes Smartphone soll ein Android-One-Gerät werden, daher interessiert mich das. In Deutschland sind offiziell doch erst zwei Modelle verfügbar. Das HTC U11 life und das Xiaomi Mi A1. Soweit ich weiß, wird 8.1 für das HTC bereits ausgeliefert.

    Das Xiaomi ist ein Sonderfall, da hier die Updates von Xiaomi kommen und die bisher nicht gerade pünktlich geliefert und z.B. den Februar-Patch kommentarlos gestrichen haben - war ja fast zu erwarten.

    Bei den kommenden Nokia-Geräte bin ich aber zuversichtlich, dass sich deren ohnehin sehr gutes Update-Verhalten mit Andoid-One nicht verschlechtern wird. Leider ist die Auswahl sehr begrenzt. Ansonsten kommt noch das BQ Aquaris X2 (Pro). (Weiß jemand, wie Aquaris das vorherige A4.5 mit Android One versorgt hat?) Aber das war es auch schon, oder sind noch andere Geräte angekündigt?

  3. Re: Android hat ganz andere Probleme

    Autor: _BJ_ 06.04.18 - 13:20

    Nein Februar Patch wurde nicht gestrichen bei dem Xiaomi Mi A1. Die Patches kommen meisten immer am Ende des Monats je nachdem wie der Verteilungszyklus das Gerät erreicht. Mein Mi A1 hat sowohl Februar als auch März problemlos erhalten.

    EDIT: Hast du eine zuverlässige Quelle die besagt das andere Android One Geräte Updates direkt von Google erhalten? Dieses Gerücht ist mir jetzt schon oft zu Ohren gekommen. Ich kann mir nicht vorstellen das Google patches verteilt für Hardware die nicht von Google oder Google Partnern kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.18 13:23 durch _BJ_.

  4. Re: Android hat ganz andere Probleme

    Autor: rabbit_70 06.04.18 - 22:33

    Das ist ja erfreulich, dass die Updates doch regelmäßig kommen, da hatte ich in verschiedenen Foren andere Meinungen gelesen. Die Quelle für die Update-Info finde ich leider nicht mehr, aber als das Xiaomi damals vorgestellt wurde, hab ich irgendwo gelesen, dass bei diesem Gerät die Updates nicht von Google, sondern von Xiaomi kommen - angeblich im Gegensatz zu den anderen Android-One-Geräten.

    Ich weiß aber nicht, auf welche anderen Geräte sich das bezieht. Mal liest man, die Updates kämen von Google (was dank Project Treble seit Oreo ja möglich wäre) und mal sollen sie vom Hersteller kommen - dann wäre Andoid One aber auch nur ein anders angemaltes Update-Versprechen, denn Vertragsstrafen werden da wohl kaum fällig werden.

  5. Re: Android hat ganz andere Probleme

    Autor: _BJ_ 06.04.18 - 22:58

    Also ja ob sich die Hersteller an dieses Update versprechen halten ist so eine Frage. Bis jetzt sieht alles wunderbar aus und ich hoffe auch das die Hersteller sich es mit Google nicht verscherzen wollen. Wenn sie ihre Geräte aus dem Android One Programm nicht gemäß den Verträgen versorgen wird sich hoffentlich Google hüten mit denjenigen erneut zusammen zu arbeiten.

    Aber um auf den Punkt zurückzukommen. Ja Projekt Treble würde es ermöglichen, allerdings ist die Implementierung von Projekt Treble auch wiederum Hersteller abhängig. So ganz die goldene Lösung ist es nicht außer das es für die Hersteller selber eine Kleinigkeit sein sollte nach Treble Updates auszuspielen. Jedoch bin ich überzeugt das die momentane Generation von Android One alle Updates von den eigenen Herstellern erhalten. Diese Gerüchte stammen wahrscheinlich aus der ersten Android One Generation wo es tatsächlich noch Google war. (Aktuelle Generation ist die 4.)

  6. Re: Android hat ganz andere Probleme

    Autor: Quantium40 09.04.18 - 14:01

    Das eigentliche Problem ist aber nicht, dass irgendwas erst in einer neuen Android-Version gefixt wird, sondern dass immer noch haufenweise Geräte mit Android 4.4 - 7 ausgeliefert werden bzw. vorhandene Geräte nie unter Android 8 bzw. 8.1 laufen werden, weil praktisch kein Hersteller auch nur das geringste Interesse daran zeigt, seine Devices nach Verkauf noch über eine nennenswerte Zeitspanne aktuell zu halten.

  7. Re: Android hat ganz andere Probleme

    Autor: Schattenwerk 09.04.18 - 15:21

    Ach ja, das Huawei P20 nutzt ebenfalls 8.1

  8. Re: Android hat ganz andere Probleme

    Autor: highrider 09.04.18 - 20:29

    rabbit_70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mein nächstes Smartphone soll ein Android-One-Gerät werden, daher
    > interessiert mich das. In Deutschland sind offiziell doch erst zwei Modelle
    > verfügbar. Das HTC U11 life und das Xiaomi Mi A1. Soweit ich weiß, wird 8.1
    > für das HTC bereits ausgeliefert.

    Nein. Das HTC U11 Life ist noch auf 8.0 genauso wie das Xiaomi Mi A1. Die Sicherheitsupdates kommen mit etwa 4-6 Wochen Verspätung. Beide Geräte haben vor ein paar Tagen das Update für März erhalten. So richtig rund läuft es noch nicht bei Android One. Ich glaube, da ist Nokia schneller.

    Hardwaremäßig hinterlässt das HTC U11 Life einen gemischten Eindruck. Intern sind neuste Komponenten verbaut. Die CPU ist schnell, der Akku hält einen Tag gut durch. Das WLAN aber hat immer wieder Aussetzer im Zusammenspiel mit meiner Fritz!Box und dem Cisco-Router auf der Arbeit. Die Kopplung einiger Bluetooth-Geräte war hakelig. Jetzt hat sich die Rückseite (verklebt) gelöst und ich werde das Gerät daher wohl zurückschicken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, München, Vilsbiburg nähe Landshut
  2. Altmann Analytik GmbH & Co.KG, München
  3. Gratz Engineering GmbH, Dieburg
  4. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme