1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 8.1 im Test: Ein Besuch auf der…

@golem: neues design(?)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: neues design(?)

    Autor: 0x8100 06.04.18 - 09:34

    Ich bin gerade aus dem Urlaub zurück und irgendwie hat sich das Design geändert - und nicht zum Besseren, siehe https://picload.org/view/dappappl/screenshot-2018-4-6android81im.jpg.html

    Der eigentliche Text beginnt deutlich nach 2/3 einer Bildschirmseite (bei 1920x1200). Mehr als die Hälfte der Seite hat nichts mit dem Artikel zu tun. Alles wirkt so, als ob der Artikel optisch grösser erscheinen soll, inkl. riesigem, nichtssagenden Titelbild...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.18 09:35 durch 0x8100.

  2. Re: @golem: neues design(?)

    Autor: Phantom 06.04.18 - 10:10

    Ja dazu gab es hier schon einen Thread.

    https://forum.golem.de/read.php?116933,5064271,5064786#msg-5064786

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.18 10:11 durch Phantom.

  3. Ein Besuch auf der Golembaustelle

    Autor: redmord 06.04.18 - 10:49

    Auf Windows 10 mit Edge ist's teils 'ne Ruckelschow und die Responsive-Menuleiste macht sich bei Ein- und Ausblenden selbstständig, bleibt auf halben Weg stehen usw... als wäre es die aller erste seiner Art und überhaupt ... diese über Scrolling ein- und ausblendenden Menuleisten finde ich ugly like hell.

    Ach wo wir schon dabei sind ... das Forum hat seit der Steinzeit einen hardcore Bug, der dazu führt, dass nach einem Klick alle Beiträge als gelesen markiert werden.

  4. Re: Ein Besuch auf der Golembaustelle

    Autor: Gandalf2210 06.04.18 - 10:52

    Nein, eigentlich nur die Beiträge, die auf der gleichen Seite sind

  5. Re: Ein Besuch auf der Golembaustelle

    Autor: WilliTheSmith 06.04.18 - 10:56

    Nein, eigentlich nur die Beiträge, die älter als der zuerst aufgerufene Beitrag sind, weshalb ich i.d.R. als erstes den Thread ganz unten anklicke. :)

  6. Re: Ein Besuch auf der Golembaustelle

    Autor: Dadie 06.04.18 - 11:01

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Windows 10 mit Edge ist's teils 'ne Ruckelschow und die
    > Responsive-Menuleiste macht sich bei Ein- und Ausblenden selbstständig,
    > bleibt auf halben Weg stehen usw... als wäre es die aller erste seiner Art
    > und überhaupt ... diese über Scrolling ein- und ausblendenden Menuleisten
    > finde ich ugly like hell.
    > [..]

    Insbesondere geht einem das Ein- und Ausblenden auf den Keks wenn man einen Artikel/Kommentar ließ und kurz hochscrollen möchte um etwas vorher gelesene/überflogene noch einmal zu lesen.

    Ansonsten scheint das neue Design auch Bilder und Videos stark im Fokus zu haben. Diese nervigen Slideshows auf der Hauptseite könnte sich Golem gerne knicken, die verschwenden nur unnötig viel Platz. Wenn ich Videos oder Bilder sehen will, geh ich auf YT oder Imgur, bei Golem erwarte ich Nachrichten und Texte.

    Klar muss ich zugeben, dass sich Golem nun wesentlich besser auf dem Smartphone ließt (meiner Meinung nach). Dafür möchte ich am Desktop die Seite eigentlich nur noch mit der Kneifzange anpacken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.18 11:02 durch Dadie.

  7. Re: @golem: neues design(?)

    Autor: tomate.salat.inc 06.04.18 - 11:18

    Ich finds auch kackenhässlich.

  8. Re: @golem: neues design(?)

    Autor: violator 06.04.18 - 19:24

    So sieht das halt aus, wenn jemand will, dass auf möglichst viele Inhalte hingewiesen werden soll. ;)

    Alleine dass zwischen Artikel und Artikelkommentaren erst wieder 2m Werbung geklatscht wurde ist eigentlich schon ein No-Go...

  9. Re: @golem: neues design(?)

    Autor: koriwi 06.04.18 - 21:08

    Hab am Desktop auf alle neuen Elemente und die Werbung über den Kommentaren sowie diesen riesen Slideshows auf der Startseite direkt den AdBlocker raufgeklatscht. Da fühlt man sich als feminis.. äh webdeveloper direkt getriggert

  10. Re: @golem: neues design(?)

    Autor: sofries 07.04.18 - 22:50

    Als Webentwickler tut es mir im Herzen echt weh. Ich kann mir genau vorstellen, wie die armen Webentwickler bei Golem von der Geschäftsführung den Auftrag bekommen haben, möglichst viele andere Artikel vorzuschlagen, bevor die Nutzer zu den Kommentaren springen. Darauf hatten sie wenig Bock und haben einfach 2 Linklisten hingepasted und haben Feierabend gemacht. Dazwischen noch den Stellenmarkt irgendwie an der Textseite reingeklatscht. Und die Social Media Icons sind in niedriger Auflösung und wirken auf dem iPad extrem unscharf. Selbst Heise mit seinem WordPress-Gedächtnisdesign ist übersichtlicher und das ist echt keine große Messlatte.
    Hoffentlich macht sich auch mal bei Golem die Erkenntnis breit, dass weniger manchmal mehr ist und selbst gepflegte Artikelvorschläge häufiger gelesen werden als reine Schlagworttreffer in Listenform.

  11. Re: @golem: neues design(?)

    Autor: Lapje 08.04.18 - 13:09

    Vor allem "hoppelt" die Seite nach wie vor nach dem Aufruf unheimlich, bis auch der letzte Werbebanner geladen ist....wenn man in der Zeit einen Link anklicken will, kann es ganz leicht passieren, dass sich ganz schnell ein anderer an die Stelle setzt und man etwas ganz anderes aufruft (z.B. Werbung)...

    DAS hätte vor allem abgestellt werden sollen...andere Seiten schaffen das ja auch...

  12. Re: @golem: neues design(?)

    Autor: redmord 12.04.18 - 20:25

    Du kennst das Business ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  2. Arlington Automotives, Oberboihingen
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. htp GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Ohne Google-Apps: Huawei verkauft Mate 30 Pro in Deutschland
    Ohne Google-Apps
    Huawei verkauft Mate 30 Pro in Deutschland

    In begrenzter Stückzahl bringt Huawei das Mate 30 Pro in Deutschland auf den Markt. Es wird dabei ohne Googles Play Store laufen - auch die typischen Google-Apps fehlen.

  2. Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
    Galaxy Fold im Test
    Falt-Smartphone mit falschem Format

    Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?

  3. Neuer Trick: Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode
    Neuer Trick
    Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode

    Windows startet im abgesicherten Modus meist keine Antiviren- oder Endpoint-Protection-Software - diesen Umstand nutzt die Ransomware Snatch aus, um nicht entdeckt zu werden und die Dateien verschlüsseln zu können.


  1. 12:38

  2. 12:04

  3. 11:59

  4. 11:43

  5. 11:16

  6. 11:01

  7. 10:37

  8. 10:22