1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 8.1 im Test: Ein Besuch auf der…

YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: embr 06.04.18 - 15:15

    Anhand der YouTube-App aufzuzeigen, dass Bild-in-Bild noch nicht korrekt implementiert ist, ist schlichtweg ein Fehler. Wie jeder Android-User beliebiger Versionen festgestellt haben wird, darf YouTube via Android sowohl als App wie auch im Browser weder als Widget noch im Hintergrund laufen, Stichwort DRM. Da liegt der Schluß doch Nahe, dass sich das auch auf die Bild-in-Bild-Funktionalität überträgt. Zumindest näher, als einer gemäß Releasenotes finalisierten Version dieses Features anhand dieses (schlichtweg konsistenten, wenn auch ausnahme-geregelten) Verhaltens bezüglich YouTube zu attestieren es sei kaputt.
    Dieses Vorgehen hat mich, muss ich ehrlich sagen, etwas erzürnt. Sicherlich kann ich mich täuschen, aber für mich ist dieses Verhalten erwartbar; was wiederum nicht erwartbar war, dass es das für (Golem-)Tester nicht ist.

  2. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: obermeier 06.04.18 - 15:39

    >Wie jeder Android-User beliebiger Versionen festgestellt haben wird, darf YouTube via Android sowohl als App wie auch im Browser weder als Widget noch im Hintergrund laufen, Stichwort DRM.

    Dürfen? Sicher?
    Mit einem Youtube-RED abo geht das schon. Sie haben die Funktion nur in ihr Bezahl-Angebot verschoben. Im Broweser geht das nach wie vor.

  3. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: Dragos 06.04.18 - 16:17

    obermeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Wie jeder Android-User beliebiger Versionen festgestellt haben wird, darf
    > YouTube via Android sowohl als App wie auch im Browser weder als Widget
    > noch im Hintergrund laufen, Stichwort DRM.
    >
    > Dürfen? Sicher?
    > Mit einem Youtube-RED abo geht das schon. Sie haben die Funktion nur in ihr
    > Bezahl-Angebot verschoben. Im Broweser geht das nach wie vor.

    das hat dennoch nichts im android zu tun sondern mit youtube. Android != Youtube App

  4. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: Phantom 06.04.18 - 16:56

    embr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anhand der YouTube-App aufzuzeigen, dass Bild-in-Bild noch nicht korrekt
    > implementiert ist, ist schlichtweg ein Fehler. Wie jeder Android-User
    > beliebiger Versionen festgestellt haben wird, darf YouTube via Android
    > sowohl als App wie auch im Browser weder als Widget noch im Hintergrund
    > laufen, Stichwort DRM. Da liegt der Schluß doch Nahe, dass sich das auch
    > auf die Bild-in-Bild-Funktionalität überträgt. Zumindest näher, als einer
    > gemäß Releasenotes finalisierten Version dieses Features anhand dieses
    > (schlichtweg konsistenten, wenn auch ausnahme-geregelten) Verhaltens
    > bezüglich YouTube zu attestieren es sei kaputt.
    > Dieses Vorgehen hat mich, muss ich ehrlich sagen, etwas erzürnt. Sicherlich
    > kann ich mich täuschen, aber für mich ist dieses Verhalten erwartbar; was
    > wiederum nicht erwartbar war, dass es das für (Golem-)Tester nicht ist.


    Auf Samsung Geräten funktioniert dieser Modus...

    .

  5. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: logged_in 06.04.18 - 17:18

    Mir wäre es lieber, wenn eine Background-Abspielfunktion integriert wird. Ich höre mir zum einschlafen gerne Vorträge an, und das Display anlassen zu müssen ist dabei absolut unnötig und stört. Auch könnte man generell noch anderes machen, z.B. browsen, während man sich was anhört. Aber so, wenn man YouTube am laufen hat ist das ganze Gerät nichts anderes als ein Mini-TV, der zu nichts anderen zu gebrauchen ist. Total nervig.

  6. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: koriwi 06.04.18 - 21:10

    Google Mal nach YouTube vanced. Ist eine modifizierte YouTube App.
    Da kannste die App minimieren, pip oder Bildschirm ausmachen. Geht ohne root

  7. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: lost_bit 06.04.18 - 22:31

    koriwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google Mal nach YouTube vanced. Ist eine modifizierte YouTube App.


    Ich kann kaum glauben. Habe es eben mal in 10 min installiert. Die App ist das Geiste was ich seit sehr Seher langer Zeit gesehen habe.
    Vielen Dank XD
    Hab android 8.1 mit magisk root. Kurz den Artikel auf xda gelesen und installiert. Neustart und es geht :)

  8. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: logged_in 07.04.18 - 11:10

    Wow! Tausend Dank!!! Ist richtig super. Als ich damals nach einer Lösung danach suchte, landete ich immer bei solchen gammeligen YT abklatsche, die dann auch nie richtig funktionierten, aber das hier... das ist YT wie ich es mir schon immer gewünscht habe!

  9. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: koriwi 07.04.18 - 14:03

    :)

  10. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: obermeier 09.04.18 - 13:53

    Klar.
    Aber das hat nichts mit "dürfen" von seiten YouTubes zu tun. Sie haben es einfach zur Bezahlfunktion gemacht.

  11. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: diedmatrix 09.04.18 - 19:11

    koriwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google Mal nach YouTube vanced. Ist eine modifizierte YouTube App.
    > Da kannste die App minimieren, pip oder Bildschirm ausmachen. Geht ohne
    > root

    Danke für den Tipp, probiere das gleich mal aus! :)

  12. Re: YouTube Bild-in-Bild wird nie funktionieren, weil verboten

    Autor: FreiGeistler 10.04.18 - 12:51

    lost_bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koriwi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Google Mal nach YouTube vanced. Ist eine modifizierte YouTube App.
    >
    > Ich kann kaum glauben. Habe es eben mal in 10 min installiert. Die App ist
    > das Geiste was ich seit sehr Seher langer Zeit gesehen habe.
    > Vielen Dank XD
    > Hab android 8.1 mit magisk root. Kurz den Artikel auf xda gelesen und
    > installiert. Neustart und es geht :)

    Solltest du doch mal Lust auf was anderes haben, NewPipe kann zusätzlich die Videos/Sounds auch im Wunschformat/Auflösung herunterladen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Klimarechenzentrum GmbH, Hamburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 18,99€
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme