1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: ARM erwartet Smartphones für 20…

256 Mb Das reicht für die meisten Desktopbetriebssysteme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 256 Mb Das reicht für die meisten Desktopbetriebssysteme

    Autor: Casandro 07.05.14 - 08:01

    Schon krass dass das jetzt in der "mobilen Welt" nicht mehr reichen soll.

  2. Re: 256 Mb Das reicht für die meisten Desktopbetriebssysteme

    Autor: schnauder84 07.05.14 - 08:07

    Hat sich erledigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.14 08:09 durch schnauder84.

  3. Soll das ein Witz sein?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 07.05.14 - 09:06

    Natürlich kriegt man damit diverse OS zum Laufen (wobei es bei aktuellen schwierig sein dürfte). Wirklich benutzbar sind die dann aber nicht.

  4. Re: 256 Mb Das reicht für die meisten Desktopbetriebssysteme

    Autor: nille02 07.05.14 - 11:25

    Die gängigen Desktops brauchen alle um die 400MB-1GB.

  5. Re: 256 Mb Das reicht für die meisten Desktopbetriebssysteme

    Autor: nicoledos 07.05.14 - 13:40

    Das liegt einigen Faktoren.
    - die Apps sind überwiegend schlecht Programmiert. Um Performance und Ressourcen macht sich kaum noch jemand Gedanken.

    - die Daten sind nicht mehr lokal gespeichert. Alles ist online und muss somit im RAM gehalten werden.

    - AlwaysOn - Auf dem Desktop hat man die Programme gestartet, die man braucht und nach der Arbeit wieder beendet. Bei Android laufen ein mal gestartete Apps nahezu ständig mit, wenn man die nicht abwürgt.

    - Java macht das schon. Java und diverse Frameworks bieten enorm viel "Magie" das nimmt dem Programmierer Arbeit und Verantwortung ab. Das ganze geht natürlich auf Kosten der Ressourcen

    - Dumme Hardware. Selbst einfacher LowLevelkram wird nicht mehr in Hardware gegossen, sondern nur noch per Software gelöst. Das kostet Ressourcen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Plauen
  2. cronn GmbH, Bonn, Hamburg
  3. Circlon | group, Göttingen, Lübeck
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,44€
  2. 4,99€
  3. 1,99€
  4. (-62%) 7,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. Schwert und Schild: Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich
    Schwert und Schild
    Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich

    Es gab Lügenvorwürfe und Boykottaufrufe gegen das Entwicklerstudio Game Freak, trotzdem ist das gerade für Nintendo Switch veröffentlichte Pokémon Schwert und Schild ein Verkaufsschlager.

  2. 5G: Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft
    5G
    Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft

    Norbert Röttgen kämpft weiter gegen Huawei in Deutschland. Doch sein Antrag für den laufenden Parteitag wurde von der Parteiführung weitgehend entschärft.

  3. Shenmue 3 angespielt: Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub
    Shenmue 3 angespielt
    Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub

    Nach 18 Jahren geht das Abenteuer von Ryo Hazuki endlich weiter: Shenmue 3 schickt Spieler in eine Welt voll mit merkwürdigen Figuren, antiquiertem Gameplay und mittelguten Faustkämpfen - für Serienfans ist das trotzdem eine Offenbarung.


  1. 16:29

  2. 14:30

  3. 14:05

  4. 12:01

  5. 11:40

  6. 11:25

  7. 11:12

  8. 10:58