1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Energizer will Smartphone mit…

Wieso auch nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso auch nicht?

    Autor: Micha_T 03.02.19 - 15:57

    Wenn ich bedenke wie flach neue geräte sind.

    Ich hätte kein problem damit wieder ein dickeres gerät zu haben. Wo die front bei allen nur noch aus Display besteht.

    Ich stell mir das sogar ganz cool vor. Die breiten ränder erlauben evtl neue Features wie touch oled leisten, ähnlich wie beim note 4 edge nur eben geschlossen. Und sonevtl keine hardware buttons mehr.

    Flach mag ja toll sein. Bei der größte aber nicht immer sehr griffig. Da stell ich mir die heuteigen mate pro und note geräte echt cool vor +5mm + 3000mah. Kp wie realistisch da die rechnungen sind. :p

  2. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: mgutt 03.02.19 - 18:05

    Das Mehrgewicht wird dich aber bei der Nutzung mit einer Hand nerven. Meine Grenze wären 200g (entspricht dem Note 9 mit 4.000 mAh). Mein Mi Mix 2s mit seinen 190g ist auch nah an dieser Grenze (3400 mAh), aber das Akku-Management ist top. Ich würde sagen, dass wir auf Feststoffakkus warten müssen. Die könnten ja auch teilweise das Gehäuse ersetzen.

  3. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: 711mx3 03.02.19 - 18:11

    Einfach weil es sich kein Hersteller mit seinen Kunden verderben will. Eine moderate erhöhtes Gewicht des Handy führt zu exponentiell steigendem Impuls (Masse x Geschwindigkeit). Folge: die maximale Belastbarkeit des Displays wird nicht erst bei Stürzen aus einem Meter Höhe überschritten sondern schon bei 30 cm Fallhöhe. Es reicht dann schon aus, wenn das Gerät einem beim Hinlegen auf den Tisch ein wenig entgleitet: Totalschaden am Glas, Touchscreen zerstört, kein Zugriff mehr... Das wird kein Hersteller wollen. Wer es nicht glaubt: oukitel k10000. Ein Desaster. Ich habe es nochmals nachgeschaut: der Impuls, also die Kraft, die auf das Glas/ Handy einwirkt besteht aus dem Produkt von Masse und Geschwindigkeit. Wenn ich die Luftreibung vernachlässige, haben unterschiedliche große und unterschiedlich schwere Handys beim Fall aus gleicher Höhe beim Auftreffen auf dem Boden die gleiche Geschwindigkeit. Da nun aber ein T3 Style nur 148 g wiegt und dieses Knäckebrotzerbröseltrumm 320 g wiegt, ist bei gleicher Geschwindigkeit die Auftreffenergie im gleichen Verhältnis größer wie das eine Handy schwerer als das andere ist. Konkret: 148 g * 216% = 320 g. Also 216%. Wenn ich ein leichtes T3 aus 1,20 m (Hüfthöhe bei mir) fallen lasse, entsteht ein Impuls X. Das K10000 muss einen Impuls verkraften, der 116% größer ist. Zur Veranschaulichung: um ein leichtes T3 Style (das genauso groß ist wie das K10000) mit einer gleichen Aufprallenergie zur schädigen, wie es ein K10000 aus einer Fallhöhe von 1,20 m zerlegt, müsste ich das T3 Style sagenhafte 5,60m (!) in die Luft schleudern. Fünf Meter sechzig! (oder: lächerliche 35cm Fallhöhe des K10000 entsprechen einem Auftreffen des T3 aus satten 1,63 m. Selbst gängige 150g-Outdoorhandys, die speziell gepolstert und konstruiert sind, sprechen von maximalen Fallhöhen von 1,20m...).
    Die Physik macht diesem dicken Brummer also ordentlichst zu schaffen.

  4. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: violator 03.02.19 - 18:37

    Dann baut man halt eins mit ordentlichem Gehäuse. War früher auch nie ein Problem, erst seit dem "immer dünner, immer leichter"-Hype.

  5. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: SanderK 03.02.19 - 19:03

    Wenn die Technik nicht so schlecht Gewesen wäre. Hätte ich auch mit dem K10000 kein Problem. Ohne Hülle fände ich das halte Gefühl vom P20 Pro auch Ned super. Rest taugt mir ;-)

  6. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: violator 03.02.19 - 19:31

    Ohne Hülle sollte man ein Smartphone eh nicht benutzen. Die Kackdinger halten ja nix aus. Einmal runtergefallen, schon Totalschaden.

  7. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: das_mav 03.02.19 - 19:36

    Ein CatS60 überlebt auch Stürze aus 5 Metern ohne Totalschaden vollkommen problemlos. Gut, Extrembeispiel, aber es gibt sowas durchaus :-)

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  8. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: SanderK 03.02.19 - 20:17

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein CatS60 überlebt auch Stürze aus 5 Metern ohne Totalschaden vollkommen
    > problemlos. Gut, Extrembeispiel, aber es gibt sowas durchaus :-)
    Letzte mal am Stand, habe ich nen riss rein bekommen ;-)

  9. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.19 - 20:49

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Hülle sollte man ein Smartphone eh nicht benutzen. Die Kackdinger
    > halten ja nix aus. Einmal runtergefallen, schon Totalschaden.
    Meine Smartphone hatten noch nie eine Hülle. Ich gehe halt einigermaßen pfleglich damit um und halte sie fest in der Hand wenn ich telefoniere. Da kann mich auch mal jemand anrempeln, ich halts trotzdem in der Hand. Gleichzeitig ist es für mich aber ein Gebrauchsgegenstand. Das Handy kommt mit Schlüssel, Geld und sonstwas zusammen in die Hosentasche. Kratzer sind da dann zwar üblich, aber gebrochen ist mit noch nie ein Display.

    Vielen ist der "Wert" halt nicht mehr bewusst, da sie ihr iPhone ja für 1¤ im Vertrag bekommen. Dazu dann noch der "Zwang" Selfies in seltsamen Positionen zu machen und dann fällt einem das Handy halt ständig hin. Selber Schuld!

  10. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: Micha_T 03.02.19 - 20:55

    Ja dann nimmt man eben kein glas. Wo bleiben die 9lastikbomber von samsung? Die konnten durch den halbe raum segeln und wenn ich an dieses ehemal xxl phablet denke mit 6,6" plus riesen gehäuse rand? Tolle rechnung. Aber wohl nur auf dem papier.

  11. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.19 - 20:56

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich bedenke wie flach neue geräte sind.
    Handys werden nicht "flach" gebaut sondern eher "leicht". Da die Geräte immer größer werden, steigt das Gewicht des Gehäuses und des Displays. Das spart man dann am Akku ein. Dadurch spart man auch Platz und es wird gleichzeitig dünner, was aber eben nur ein Nebeneffekt ist.

    Wenn eine neue Akkutechnik kommen sollte, die deutlich leichter wäre als heutige Akkus, dürfte die Kapazität wieder steigen und die Handys würden moderat dicker.

    Schnapp dir mal ein 2. Handy und halte dir beide ans Ohr. Da merkst du sehr schnell, wie schwer das plötzlich ist. Bei einem 2-Minutengespräch oder bei einem Headset mag man das nicht merken. Wer aber mit dem Ding tatsächlich noch telefoniert merkt das sehr schnell.

  12. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.19 - 21:00

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja dann nimmt man eben kein glas.
    Glas fühlt sich nun mal deutlich hochwertiger an. Samsung hat ja lange am Plastikdeckel festgehalten, da es eigentlich das bessere Material ist. Aber die Kundschaft hat entschieden, das Glas hochwertiger ist und da blieb Samsung nichts anderes übrig, als die Topmodelle auch mit Glas auszustatten.

  13. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: AIM-9 Sidewinder 03.02.19 - 21:32

    Eins ist bei uns aus 2 Meter Höhe Schrott gewesen. Ein anderes im Feldhäcksler gelandet und danach unbrauchbar gewesen (jedes andere gibt da aber auch den Geist auf).

    Ich trau diesem CAT Zeug nicht. Dasselbe bei den Panasonic Toughbooks. 1500 EUR ausgeben nur damit es wie alle anderen Notebooks vom Bagger runterfällt und kaputt geht. Nicht sehr überzeugend.

  14. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: John2k 03.02.19 - 21:53

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins ist bei uns aus 2 Meter Höhe Schrott gewesen. Ein anderes im
    > Feldhäcksler gelandet und danach unbrauchbar gewesen (jedes andere gibt da
    > aber auch den Geist auf).
    >
    > Ich trau diesem CAT Zeug nicht. Dasselbe bei den Panasonic Toughbooks. 1500
    > EUR ausgeben nur damit es wie alle anderen Notebooks vom Bagger runterfällt
    > und kaputt geht. Nicht sehr überzeugend.

    Naja, die halten schon einiges mehr aus. Wenn du das ding halt unsanft gegen den bagger haust, wirds vermutlich überleben, ein normales eher nicht.
    Wenn der Bagger drüberrollt, überleben es vermutlich beide nicht.
    Das toughbook überlebt halt wesentlich unsanftere bearbeitung und vermutlich auch höhere stürze. Leichte regenfälle etc...

  15. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: AntiiHeld 03.02.19 - 22:06

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ohne Hülle sollte man ein Smartphone eh nicht benutzen. Die Kackdinger
    > > halten ja nix aus. Einmal runtergefallen, schon Totalschaden.
    > Meine Smartphone hatten noch nie eine Hülle. Ich gehe halt einigermaßen
    > pfleglich damit um und halte sie fest in der Hand wenn ich telefoniere. Da
    > kann mich auch mal jemand anrempeln, ich halts trotzdem in der Hand.
    > Gleichzeitig ist es für mich aber ein Gebrauchsgegenstand. Das Handy kommt
    > mit Schlüssel, Geld und sonstwas zusammen in die Hosentasche. Kratzer sind
    > da dann zwar üblich, aber gebrochen ist mit noch nie ein Display.
    >
    > Vielen ist der "Wert" halt nicht mehr bewusst, da sie ihr iPhone ja für 1¤
    > im Vertrag bekommen. Dazu dann noch der "Zwang" Selfies in seltsamen
    > Positionen zu machen und dann fällt einem das Handy halt ständig hin.
    > Selber Schuld!


    Ich dachte auch immer, das ich ein Smartphone ruhig ohne Hülle nutzen kann weil ich meine Geräte auch gut fest halte. Bis irgendein Penner absolut Grundlos ne Huporgie mit seinem Auto hinter mir starten musste und mir das Gerät vor schreck aus der Hand gefallen ist.

  16. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: Cane 03.02.19 - 22:32

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > violator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ohne Hülle sollte man ein Smartphone eh nicht benutzen. Die Kackdinger
    > > > halten ja nix aus. Einmal runtergefallen, schon Totalschaden.
    > > Meine Smartphone hatten noch nie eine Hülle. Ich gehe halt einigermaßen
    > > pfleglich damit um und halte sie fest in der Hand wenn ich telefoniere.
    > Da
    > > kann mich auch mal jemand anrempeln, ich halts trotzdem in der Hand.
    > > Gleichzeitig ist es für mich aber ein Gebrauchsgegenstand. Das Handy
    > kommt
    > > mit Schlüssel, Geld und sonstwas zusammen in die Hosentasche. Kratzer
    > sind
    > > da dann zwar üblich, aber gebrochen ist mit noch nie ein Display.
    > >
    > > Vielen ist der "Wert" halt nicht mehr bewusst, da sie ihr iPhone ja für
    > 1¤
    > > im Vertrag bekommen. Dazu dann noch der "Zwang" Selfies in seltsamen
    > > Positionen zu machen und dann fällt einem das Handy halt ständig hin.
    > > Selber Schuld!
    >
    > Ich dachte auch immer, das ich ein Smartphone ruhig ohne Hülle nutzen kann
    > weil ich meine Geräte auch gut fest halte. Bis irgendein Penner absolut
    > Grundlos ne Huporgie mit seinem Auto hinter mir starten musste und mir das
    > Gerät vor schreck aus der Hand gefallen ist.

    Danke für den Lacher am Abend.

    Handy am Steuer, so wenig vom Umfeld mit bekommen, dass der Hinterman schon hupt und dann vor Schreck das Gerät fallen lassen. Klasse :D

  17. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: Hotohori 04.02.19 - 05:07

    Oder noch einfacher: man passt einfach besser auf sein Smartphone auf.

  18. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: AntiiHeld 04.02.19 - 06:06

    Cane schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AntiiHeld schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Agina schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > violator schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ohne Hülle sollte man ein Smartphone eh nicht benutzen. Die
    > Kackdinger
    > > > > halten ja nix aus. Einmal runtergefallen, schon Totalschaden.
    > > > Meine Smartphone hatten noch nie eine Hülle. Ich gehe halt
    > einigermaßen
    > > > pfleglich damit um und halte sie fest in der Hand wenn ich
    > telefoniere.
    > > Da
    > > > kann mich auch mal jemand anrempeln, ich halts trotzdem in der Hand.
    > > > Gleichzeitig ist es für mich aber ein Gebrauchsgegenstand. Das Handy
    > > kommt
    > > > mit Schlüssel, Geld und sonstwas zusammen in die Hosentasche. Kratzer
    > > sind
    > > > da dann zwar üblich, aber gebrochen ist mit noch nie ein Display.
    > > >
    > > > Vielen ist der "Wert" halt nicht mehr bewusst, da sie ihr iPhone ja
    > für
    > > 1¤
    > > > im Vertrag bekommen. Dazu dann noch der "Zwang" Selfies in seltsamen
    > > > Positionen zu machen und dann fällt einem das Handy halt ständig hin.
    > > > Selber Schuld!
    > >
    > >
    > > Ich dachte auch immer, das ich ein Smartphone ruhig ohne Hülle nutzen
    > kann
    > > weil ich meine Geräte auch gut fest halte. Bis irgendein Penner absolut
    > > Grundlos ne Huporgie mit seinem Auto hinter mir starten musste und mir
    > das
    > > Gerät vor schreck aus der Hand gefallen ist.
    >
    > Danke für den Lacher am Abend.
    >
    > Handy am Steuer, so wenig vom Umfeld mit bekommen, dass der Hinterman schon
    > hupt und dann vor Schreck das Gerät fallen lassen. Klasse :D

    Ich stand an der Bushaltestelle und hab auf meinem Smartphone meine Route nach Hause geplant. Es stand dem Autofahrer nichts im weg, hat einfach grundlos gehupt.

  19. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: Quantium40 04.02.19 - 14:13

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    > Eins ist bei uns aus 2 Meter Höhe Schrott gewesen. Ein anderes im
    > Feldhäcksler gelandet und danach unbrauchbar gewesen (jedes andere gibt da
    > aber auch den Geist auf).
    2m sind doch auch 20cm zuviel. Die Teile sind doch nur bis 1,80m zertifiziert.
    Aber zur Not kann man die ja auch noch in eine Gummihülle packen.

    > Ich trau diesem CAT Zeug nicht. Dasselbe bei den Panasonic Toughbooks. 1500
    > EUR ausgeben nur damit es wie alle anderen Notebooks vom Bagger runterfällt
    > und kaputt geht. Nicht sehr überzeugend.
    Beim Cat S60 kann ich noch wenig dazu sagen, wie oft es runterfallen aushält, aber mein Cat B15 damals hat sich verdammt robust erwiesen. Würde es das mit genau dem Gehäuse aber aktualisierter Hardware (vor allem viel mehr Speicher, höher auflösendes Display, Kameralicht, LTE) nochmal wieder geben, würde ich vermutlich sofort zugreifen.

  20. Re: Wieso auch nicht?

    Autor: Gaius Baltar 04.02.19 - 22:17

    Etwas ähnliches wäre mir vor anderthalb Jahren beinahe passiert. Ich stand ebenfalls an der Haltestelle, der Verkehr floß zähflüssig an mir vorbei. Während ich nach den nächsten Verbindungen auf dem Smartphone suchte, hat sich aus einer Seitenstraße ein Feuerwehrwagen herangeschlichen. Ich stand leider mit dem Rücken zu der Straße. Der wollte dann natürlich einbiegen und hat seine Drucklufttröte angeschaltet.
    Gut, dass ich mein Telefon stets mit den Händen umfasse. Der Schreckreflex hat es mich greifen lassen, und dann konnte ich (mit dem Smartphone in der Hand) gerade so die Finger in die Ohren stecken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen
  3. Bechtle AG, Bonn
  4. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de