Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Erfinder: Andy Rubin plant ein…

Genau wie... nur besser!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau wie... nur besser!

    Autor: Der schwarze Ritter 11.10.18 - 09:43

    Irgendwie hat Rubin nicht wirklich eigene Ideen, sondern nimmt halt irgendwas, verschlimmbessert es und lobt es über den grünen Klee. Ein Essential Phone hab ich genau ein mal in der Hand gehabt, weil ein Bekannter so eins aus dem USA-Urlaub mitbrachte... MeToo-Produkt, das dann noch nicht mal irgendwas besser gemacht hat, sondern manches schlimmer... die Kamera wurde ja schon oft erwähnt.

    Mit Android hat er was richtig großes geschaffen. Aber ein großer Erfolg heißt halt nicht, dass dem weitere folgen müssen. Bisher eher ein one-hit-wonder der IT, der Herr Rubin.

  2. Re: Genau wie... nur besser!

    Autor: redmord 11.10.18 - 11:28

    So sah seine Android-Vision aus:


    Erinnert stark an Blackberry, he? :)

  3. Re: Genau wie... nur besser!

    Autor: pandarino 12.10.18 - 09:04

    Hat er doch immer gemacht. Android war zuerst genau wie Blackberry geplant, wurde dann aber genau wie iPhone OS.

  4. Es ist besser, wenn weniger mehr ist. Gut so.

    Autor: Dave_Kalama 11.11.18 - 21:39

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie hat Rubin nicht wirklich eigene Ideen, sondern nimmt halt
    > irgendwas, verschlimmbessert es und lobt es über den grünen Klee. Ein
    > Essential Phone hab ich genau ein mal in der Hand gehabt, weil ein
    > Bekannter so eins aus dem USA-Urlaub mitbrachte... MeToo-Produkt, das dann
    > noch nicht mal irgendwas besser gemacht hat, sondern manches schlimmer...
    > die Kamera wurde ja schon oft erwähnt.
    >
    > Mit Android hat er was richtig großes geschaffen. Aber ein großer Erfolg
    > heißt halt nicht, dass dem weitere folgen müssen. Bisher eher ein
    > one-hit-wonder der IT, der Herr Rubin.

    Da tauescht du dich. Kein Branding, kein Logo, Android 9 pur. Monatliches Security, OS und App updates. Das Design ist spektakulaer unauffaellig. Jedes Detail ist besser geloest als beim X. Jedes. Der Titaniumrahmen, Keramikrueckseite sind ausserst stabil. Die Audioverstaerker fuer die Kabelhoerer sind eine Klasse fuer sich. Das Phone ist nicht leicht sondern hat eine perfekte Gewichtung. Kamera ist mittleweile genial gut - wie versprochen. 2 Tage ohne Laden brauchbar.

    Es ist ein betont unaufaelliges Phone. Bling am Case und schreiendbuntes interface gewohnt von Sampple? Dann ist das Ph-1 nichts fuer dich und all die anderen OC und wird somit auch nicht reviewbeworben wie LG, S und A.

    Rubin weiss schon was er macht und ich hab erstmals ein Phone, seit meinem Windows-Nokia, dass ich gern brauch. Das Ph-2 wurde vorzeitig beendet weils nur aehnlich gut wie das Ph-1 war aber eben nicht besser. Essential Homeautomatisation ist wohl tot. Ein wirklich gutes Cam phone soll entstehen..man wird gespannt sein duerfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. VALEO GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. (-81%) 3,75€
  3. (-75%) 3,75€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

  1. Preempt-RT: Echtzeit-Kernel soll Option für Linux werden
    Preempt-RT
    Echtzeit-Kernel soll Option für Linux werden

    Um die letzten Arbeiten an dem Echtzeit-Patch besser in Linux zu integrieren, soll der Kernel eine eigene Konfigurationsoption dafür erhalten. Das wäre eine wichtige Voraussetzung auf dem Weg zum Echtzeit-Linux im Hauptzweig.

  2. Asuspro P1440: Asus stellt neues Business-Notebook mit DVD-Laufwerk vor
    Asuspro P1440
    Asus stellt neues Business-Notebook mit DVD-Laufwerk vor

    Für Geschäftskunden hat der taiwanische Computerhersteller Asus ein aktuelles Notebook vorgestellt, das vor allem mit seiner klassischen Ausstattung auffällt. DVD-Laufwerke sind in diesem Segment selten. Es gibt aber auch ein besonders leichtes Modell ohne ODD.

  3. Volta Charging: Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
    Volta Charging
    Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen

    Das Startup Volta Charging will das Laden von Elektroautos kostenlos machen. Dazu werden große Werbesäulen an den Ladestationen installiert, auf denen Werbefilme laufen.


  1. 10:20

  2. 10:08

  3. 09:56

  4. 09:44

  5. 09:32

  6. 09:20

  7. 09:01

  8. 08:47