1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Huawei bringt Smartphone mit…

Beim Preis des eigenen Untergangs, immer noch kein Umdenken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beim Preis des eigenen Untergangs, immer noch kein Umdenken?

    Autor: Jasmir 20.05.20 - 13:22

    Ich kapiere einfach nicht, warum hier seitens Huawei nicht konsequent auf den AOSP Zug aufgesprungen wird, wenn man schon das convenient-google Zeugs nicht nutzen darf.

    Mal flugs die Android - "Kunden" völlig unseriös in zwei Gruppen eingeteilt:

    Gruppe 1:
    Die "Mir ist alles scheißegal, Hauptsache es ist bequem für mich." - Schafe
    Dieser Typus wird ein nicht-google Android scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Weil das chinesium-software-only Ding ohne die ganzen google-"Services" halt verdammt hakelig ist.

    Gruppe 2:
    Die "Mir ist meine Privatsphäre wichtig, und ich möchte mich auch nicht bevormunden lassen" - Hippies
    Die werden von Huawei auch nichts kaufen, weil die Geräte a) total verdongelt sind, und b) es sowieso keine Doku gibt, das irgendjemand sowas wie Lineage drauf portieren könnte, geschweige das Huawei es denn selbst macht.

    Also: An wen wollen sie den Kram verkaufen? So ein Handy bring ja keinen Gewinn, wenn man es nur an die beiden Typen verkauft die nicht lesen können, aber trotzdem Smartphones cool finden. Die muss man schon in Mio. Stückzahlen loswerden.

    Oder hat das Tumpeltier doch recht, und der Huawei-Kram ist tatsächlich im wesentlichem Spionage-vehicle und denen ist es egal, was und wie es sich verkauft?

  2. Re: Beim Preis des eigenen Untergangs, immer noch kein Umdenken?

    Autor: 1st1 20.05.20 - 13:33

    Es gibt noch die dritte Gruppe: 64GB und billig. Das wird die größte Gruppe sein.

  3. Re: Beim Preis des eigenen Untergangs, immer noch kein Umdenken?

    Autor: Jasmir 20.05.20 - 13:47

    Und die nehmen das dann -mangels Software- als Briefbeschwerer?
    Kein google bedeutet ja auch, das erstmal u.a. alle Kontakte, alle Photos, alle Apps,... usw. weg sind.

  4. Re: Beim Preis des eigenen Untergangs, immer noch kein Umdenken?

    Autor: ChMu 20.05.20 - 18:01

    Jasmir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die nehmen das dann -mangels Software- als Briefbeschwerer?
    > Kein google bedeutet ja auch, das erstmal u.a. alle Kontakte, alle Photos,
    > alle Apps,... usw. weg sind.
    Wie das?
    Da wird immer geschrien Google were evil, spione ect. Nun kommt was ohne Google und ist nicht mehr benutzbar?
    Die Haelfte aller Smartphones auf dem Planeten laeuft ohne Google (in China und anderen Laendern seit Jahren nicht mehr genutzt) eine Mrd iDevices laeuft ohne Google, damit sind alle Fotos weg?
    Dies hier ist ein “Einsteiger” Geraet, also entweder das erste oder ein zweit Geraet, also gibt es noch gar keine Bilder und Adressen.
    Und wenn Du bereits Bilder und Adressen hast, haellt dich nichts davon ab, diese vorher irgendwo zu sichern (Dropbox, iCloud, Amazon, MSN oder own cloud) und dann in dein google freies Huawei zu setzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Vodafone GmbH, Unterföhring
  3. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  4. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de