1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android, iPhone und WebOS bestimmen die…

Ende der Insellösungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ende der Insellösungen

    Autor: Casandro 31.12.09 - 14:50

    Also ich schätze mal, dass in Zukunft das Ende der Insellösungen kommen wird. Im Moment wurschtelt da noch jeder Anbieter mit seiner eigenen Plattform rum. Ich schätze mal, dass in Zukunft da Debian und eventuell noch Windows 7 auf die Geräte kommen wird. Zumindest das erste lässt sich so weit anpassen, dass der Hersteller ein eigenes Gerät mit eigenem "Branding" verkaufen kann, der Kunde aber trotzdem noch die Vorteile einer breiten Plattform hat.

  2. Re: Ende der Insellösungen

    Autor: zilti 31.12.09 - 22:03

    Ubuntu auf nem Smartphone? Und sonst gehts noch? Lol.

  3. Re: Ende der Insellösungen

    Autor: Nath 01.01.10 - 10:55

    Maemo ist doch mehr oder weniger schon Debian.

  4. Re: Ende der Insellösungen

    Autor: antares 01.01.10 - 11:39

    hmm, das ende der insellösungen?

    könnte gut sein.
    Android: Linux-unterbau
    WebOS: Linux-unterbau
    Maemo: Linux + QT4
    Schreiphone?: Mac OS Unixderivat

    Faktisch haben die Linux-basierten Smartphones gegenüber dem iPhone den vorteil dass es über kurz oder lang plattformübergreifende Software geben könnte. Im prinzip kommt es dabei lediglich darauf an, dass die Hersteller sich auf ein paar spezifikationen einigen, zb: ARM oder MIPS(oder Atom)?, Bildschirmgrösse

    Der rest wäre dann mit den passenden libs oder statischem linken gemacht, und ein Android Programm könnte unter maemo oder WebOS laufen.


    So wie ich das sehe, wird das iPhone auf lange sicht zum Mac der Handys: kleiner marktanteil, grosser fanboyanteil, aber praktisch für den normaluser nicht wirklich interessant. Und natürlich mit einer gehörigen Portion bevormundung durch apple versehen

  5. Re: Ende der Insellösungen

    Autor: Debianer fan 01.01.10 - 12:28

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ubuntu auf nem Smartphone? Und sonst gehts noch? Lol.


    Debian sagte er!

    Und recht hat er. Das wäre das beste was passieren könnte.

    Zum einem Untersützt Debian die verschiedenste CPU-Typen, zum anderen gibt es für jede dieser Plattform emens viele Programm die sich sehr einfach über ein Paketmanager nachinstallieren lassen.
    Zudem noch for free.

  6. Re: Ende der Insellösungen

    Autor: Sebastian76 01.01.10 - 17:12

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich schätze mal, dass in Zukunft das Ende der Insellösungen kommen
    > wird.

    Ja ja... Und eigentlich müsste Apple seit Jahren immer wieder Pleite gehen und die iPods mit ihrer iTunes-Bindung dürften sich ja eigentlich auch nicht wirklich verkaufen. Das wird nix. Android wird ein großer Player im Smartphone-Markt, das iPhone wird weiterhin entsprechende Marktanteile habe und der Rest...? WinMo noch im Business-Bereich und Palm wird Pleite gehen, wenn das so weiter geht wie derzeit.

  7. Re: Ende der Insellösungen

    Autor: weefwG 01.01.10 - 23:04

    Meinten Sie: immens?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
      Antivirus
      McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

      Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.

    2. Radeon Adrenalin 2020: AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber
      Radeon Adrenalin 2020
      AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber

      Mit der neuen Version seiner Treibersoftware Radeon Adrenalin bietet AMD eine neue Funktion namens Boost, die bei viel Action auf dem Bildschirm die Auflösung dynamisch runterschraubt - unter anderem in Pubg und Call of Duty.

    3. Elektromobilität: BASF plant Kathodenfabrik in Brandenburg
      Elektromobilität
      BASF plant Kathodenfabrik in Brandenburg

      Elektromobilität aus Brandenburg: BASF plant in der Lausitz den Bau einer Fabrik für die Komponenten für die Akkus von Elektroautos. Der Chemiekonzern will rund 500 Millionen Euro investieren.


    1. 16:15

    2. 16:01

    3. 15:33

    4. 14:40

    5. 12:38

    6. 12:04

    7. 11:59

    8. 11:43