Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Samsung fehlt bei Googles…

Samsung liefert ja auch nur Hardware

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Proctrap 22.02.18 - 10:58

    Die Software ist luxuriöse dreingabe & wird maximal ein Jahre geupdated. Geschrieben von meinem S4 mit höchst stand 4.x , wenn es nach Samsung ginge

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  2. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: DomePC 22.02.18 - 11:32

    Ja Samsung wirft einfach irgendwelche gute Hardware zusammen. Klatscht eine miserable Oberfläche drauf und lässt niewieder etwas von sich hören. Samsung sollte von Google gezwungen werden Android One zu verwenden!

  3. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Kleba 22.02.18 - 13:30

    Das wäre es - dann würde ich vielleicht auch wieder ein Samsung-Smartphone in Betracht ziehen.

  4. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: gaym0r 22.02.18 - 15:32

    Das S4 hat im Nov '15 das Update auf 5.0.1 erhalten. Also nichts mit 4.x. Damit hat es 2,5 Jahre nach Release noch ein Update erhalten.

    Das S5 wurde mitte 2016 auf 6.0.1 gepatcht, 2 Jahre nach Release.

    Das S6 wurde mitte 2017 auf 7.0 gepatcht, 2 Jahre nach Release.

    Das S7 wird das Update auf Android 8 erhalten.

    So, mal aufgeräumt mit den Lügen... :-)

  5. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Physikuss 22.02.18 - 16:15

    Und obendrein habe ich zuletzt fast jeden Monat ein kleines Update auf mein S7 bekommen, das die Sicherheitspatch-Ebene auf akutellen Stand bringt. Samsung hat da sehr nachgebessert.

  6. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: TodesBrote 22.02.18 - 16:18

    Physikuss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und obendrein habe ich zuletzt fast jeden Monat ein kleines Update auf mein
    > S7 bekommen, das die Sicherheitspatch-Ebene auf akutellen Stand bringt.
    > Samsung hat da sehr nachgebessert.


    Die Oberfläche ist trotzdem, UI technisch, Schwachsinn.

  7. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: euroregistrar 22.02.18 - 18:03

    Ja,

    Aber anderer Launcher drauf und gut ist es.

  8. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Proctrap 22.02.18 - 19:12

    Oha, gut ok, dann ist es nur noch ganz-1 veraltet und nimmt alle Sicherheitslücke von 5.0 noch mit. Puh, fühle mich gleich viel besser.

    </sarkasmus>

    reicht trotzdem net

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  9. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: eXXogene 22.02.18 - 23:10

    Was soll dies die Polemik?

    Samsung patcht die Galaxy S Geräte mittlerweile monatlich.

    Das irgendwann vor fünf Jahren ein S4 ein Major Upgrade sehr spät bekommen hat, ist mittlerweile eine uralte Geschichte.

    Wem der Launcher nicht zusagt, der nimmt halt einen anderen.

    Wo liegt nun das konkrete unlösbare Problem?

  10. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: koriwi 23.02.18 - 04:31

    Das dann nur der Launcher anders ist. Die quicksettings, die Statusleiste, das Nachrichtencenter sowie mindestens die Einstellungsapp sind immernoch TouchWiz -> immernoch kacke, bremsen die Hardware aus. Ich bin jedes Mal erschrocken von der Reaktionszeit der Samsung topgeräte wenn ich sie Mal wieder in der hand habe. Würde gerne Samsung Hardware haben da ich sie sehr sehr schön finde gepaart mit sehr guter Technik. Aber die Software hält mich jedesmal davon ab

  11. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: treysis 23.02.18 - 08:01

    Ist auch Quatsch. Das S4 hat 5.0.1 im Frühjahr 2015 erhalten. Dann bekam es aber noch bis August 2017 Sicherheitsupdates, also >4 Jahre nach Release. Das ist mehr, als was Google bei seinen Nexus-Geröten bietet. Warum diese Lügen?

    @koriwi: TouchWiz gibt es schon lange nicht mehr. Und dass die Geräte lahm sind, kann ich auch nicht nachvollziehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.18 08:03 durch treysis.

  12. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Markus08 23.02.18 - 08:40

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das S4 hat im Nov '15 das Update auf 5.0.1 erhalten. Also nichts mit 4.x.
    > Damit hat es 2,5 Jahre nach Release noch ein Update erhalten.
    >
    > Das S5 wurde mitte 2016 auf 6.0.1 gepatcht, 2 Jahre nach Release.
    >
    > Das S6 wurde mitte 2017 auf 7.0 gepatcht, 2 Jahre nach Release.
    >
    > Das S7 wird das Update auf Android 8 erhalten.
    >
    > So, mal aufgeräumt mit den Lügen... :-)

    und was ist mit den ganzen anderen Smartphones von Samsung die nicht im Highend Bereich liegen?
    Samsung ist für mich einer der Hersteller mit dem schlechtesten Support. Das ist bei meinem Fernseher nicht viel anders. Kaum ist das neue Modell draußen interessiert es Samsung nicht mehr wie der Vorgänger läuft.

  13. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Unix_Linux 23.02.18 - 09:09

    Ich bin mit Samsung Smartphones massiv zufrieden.

  14. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Balion 23.02.18 - 10:35

    Es geht hier um Unternehmensgeräte. Wenn ein Unternehmen zwischen iPhone und Android Mittelklasse schwankt, dann spart es nun wirklich an der falschen Stelle!

  15. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Balion 23.02.18 - 10:37

    Wenn es dich stört kauf ein iPhone oder ein Google Pixel. Bist doch scheinbar willig Highend Geräte zu kaufen...
    Samsung hat sich schon gebessert im Vergleich zu früher, aber wenn man auf zeitnahe Updates Wert legt, führt kein Weg an den Betriebssystemherstellern vorbei.

  16. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    Autor: Proctrap 23.02.18 - 17:54

    ok fangen wir an:
    a) unendlich lange bis mal was gepatcht ist, mit jedem update kommt die Bild-App dann wieder als Start-Icon zurück
    b) ich kann besagte App nicht deinstallieren und mal n bisschen Aufräumen
    c) du willst ein komplettes Backup vom System ? Vergiss es, kein Zugriff.
    d) du willst google nicht komplett herr des Systems sein lassen ? nicht mit Samsung original OS
    e) Kontrolle über Datenübertragung von Apps, Hintergrund-Start..

    LineageOS (Cyanogenmod) und schon geht das alles.
    Habe hier seitdem keine Probleme der Art mehr gehabt & kaufe Familiär auch nur noch Geräte wo es seitens der Community ein alternatives OS gibt. Da gabs dann Dinge wie App-Berechtigungen auch gleich schon, bevor google damit i-wann mal um die Ecke kam.

    Es sind lauter Kleinigkeiten, Unsicherheiten etc wo die Hersteller, inklusive Samsung, einen echt im Regen stehen lassen.

    Bei Stagefright waren die Updates schneller da als ich davon mitbekommen hatte.

    [Multi-User,FOSS AppStore, mehr Speicherplatz da nicht komplett google drauf ist* etc]

    * https://github.com/opengapps/opengapps/wiki/Package-Comparison

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.18 17:58 durch Proctrap.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Controlware GmbH, Ingolstadt
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 915€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

  1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


  1. 13:50

  2. 12:35

  3. 12:15

  4. 11:42

  5. 09:03

  6. 19:07

  7. 19:01

  8. 17:36