1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: 10 Jahre in…

riesen Unterschied von 2.2 zu 2.3.6. Warum nicht aktualisiert?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. riesen Unterschied von 2.2 zu 2.3.6. Warum nicht aktualisiert?

    Autor: Pecker 01.02.19 - 13:19

    Wundert mich etwas, dass hier nicht 2.3.6. installiert wurde. Sollte ja Roms zum runterladen geben, die das nachträglich machen. Bzw. hätte man für diesen "Test" ja ein aktualisiertes Gerät holen können. Denn der Unterschied bei der Kompatibilität wäre deutlich gewesen.
    viele heutige Apps unterstützen nämlich die Version 2.3.6 noch.
    Und eine kurze Googlerecherche hat ergeben, dass es auch eine Spotify App gibt, die mit 2.3.6 heute noch lauffähig ist. Die muss aber als APK bezogen werden.

    Insgesamt lässt sich aber auch feststellen, dass das Updatedilemma von Android rückblickend nicht so dramatisch ist. Das Samsung Galaxy S2 kam im Frühjahr 2011 auf den Markt. Es wurde 2013 mit der Android Version 4.1 versehen und die wird heute nach wie vor von den allermeisten Apps unterstützt.
    Das iPhone 4s kam im Herbst 2011 auf den Markt. Darauf läuft "nur" noch iOS 9. Spotify läuft da nicht mehr drauf.
    Auf dem iPhone 4 läuft auch Whatsapp nicht mehr. Auf Android 2.3.6 hingegen schon.

  2. Re: riesen Unterschied von 2.2 zu 2.3.6. Warum nicht aktualisiert?

    Autor: KOTRET 01.02.19 - 13:32

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insgesamt lässt sich aber auch feststellen, dass das Updatedilemma von
    > Android rückblickend nicht so dramatisch ist.

    Naja, wenn man nur die Lauffähigkeit von Apps betrachtet, mag das wohl so sein - dass da aber ganz andere Sicherheitslücken unpatchbar in dem OS klaffen, spricht eher für eine absolute Update-Katastrophe...

  3. Re: riesen Unterschied von 2.2 zu 2.3.6. Warum nicht aktualisiert?

    Autor: sofries 01.02.19 - 13:40

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wundert mich etwas, dass hier nicht 2.3.6. installiert wurde. Sollte ja
    > Roms zum runterladen geben, die das nachträglich machen. Bzw. hätte man für
    > diesen "Test" ja ein aktualisiertes Gerät holen können. Denn der
    > Unterschied bei der Kompatibilität wäre deutlich gewesen.
    > viele heutige Apps unterstützen nämlich die Version 2.3.6 noch.
    > Und eine kurze Googlerecherche hat ergeben, dass es auch eine Spotify App
    > gibt, die mit 2.3.6 heute noch lauffähig ist. Die muss aber als APK bezogen
    > werden.
    >
    > Insgesamt lässt sich aber auch feststellen, dass das Updatedilemma von
    > Android rückblickend nicht so dramatisch ist. Das Samsung Galaxy S2 kam im
    > Frühjahr 2011 auf den Markt. Es wurde 2013 mit der Android Version 4.1
    > versehen und die wird heute nach wie vor von den allermeisten Apps
    > unterstützt.
    > Das iPhone 4s kam im Herbst 2011 auf den Markt. Darauf läuft "nur" noch iOS
    > 9. Spotify läuft da nicht mehr drauf.
    > Auf dem iPhone 4 läuft auch Whatsapp nicht mehr. Auf Android 2.3.6 hingegen
    > schon.

    Man kann sich die Beispiele aber auch wirklich so zusammenreimen, dass es irgendwie in die Argumentation passt.
    Andorid 4.1 wurde von Google im Juli 2012 released. iOS 9 im September 2015. Zwischen diesen beiden Betriebssystem liegen 3 (!) Jahre. Zum Release von iOS 9 war Android 6.0 (!!!) aktuell. Spotify hat den Support für iOS 9 und älter eingestellt, weil nur noch 3% aller weltweit aktiven iOS Geräte mit iOS 9 oder älter laufen. Würde Spotify den Support für Android 6.0 und älter einstellen, würde dies jedoch 30% aller aktiven Android Geräte im Play Store betreffen. Aber selbst für iOS 9 Nutzer gibt es Möglichkeiten Spotify zu nutzen. Apple bot lange an, eine ältere Version zu installieren, die vom OS supported wird.

  4. Re: riesen Unterschied von 2.2 zu 2.3.6. Warum nicht aktualisiert?

    Autor: Pecker 01.02.19 - 13:52

    KOTRET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Insgesamt lässt sich aber auch feststellen, dass das Updatedilemma von
    > > Android rückblickend nicht so dramatisch ist.
    >
    > Naja, wenn man nur die Lauffähigkeit von Apps betrachtet, mag das wohl so
    > sein - dass da aber ganz andere Sicherheitslücken unpatchbar in dem OS
    > klaffen, spricht eher für eine absolute Update-Katastrophe...

    Ja, mit Angst hat man schon immer geschäfte gemacht. Welche dieser Sicherheitslücken wurden denn dem Autor des Geräts in seiner Testwoche zum Verhängnis? Bzw. welche dieser Sicherheitslücken sind denn für mich als endanwender so gefährlich, dass ich jetzt für 300¤ ein neues Gerät kaufen soll, auf dem wohlgemerkt wieder sicherheitslücken enthalten sind?

  5. Re: riesen Unterschied von 2.2 zu 2.3.6. Warum nicht aktualisiert?

    Autor: Pecker 01.02.19 - 13:58

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wundert mich etwas, dass hier nicht 2.3.6. installiert wurde. Sollte ja
    > > Roms zum runterladen geben, die das nachträglich machen. Bzw. hätte man
    > für
    > > diesen "Test" ja ein aktualisiertes Gerät holen können. Denn der
    > > Unterschied bei der Kompatibilität wäre deutlich gewesen.
    > > viele heutige Apps unterstützen nämlich die Version 2.3.6 noch.
    > > Und eine kurze Googlerecherche hat ergeben, dass es auch eine Spotify
    > App
    > > gibt, die mit 2.3.6 heute noch lauffähig ist. Die muss aber als APK
    > bezogen
    > > werden.
    > >
    > > Insgesamt lässt sich aber auch feststellen, dass das Updatedilemma von
    > > Android rückblickend nicht so dramatisch ist. Das Samsung Galaxy S2 kam
    > im
    > > Frühjahr 2011 auf den Markt. Es wurde 2013 mit der Android Version 4.1
    > > versehen und die wird heute nach wie vor von den allermeisten Apps
    > > unterstützt.
    > > Das iPhone 4s kam im Herbst 2011 auf den Markt. Darauf läuft "nur" noch
    > iOS
    > > 9. Spotify läuft da nicht mehr drauf.
    > > Auf dem iPhone 4 läuft auch Whatsapp nicht mehr. Auf Android 2.3.6
    > hingegen
    > > schon.
    >
    > Man kann sich die Beispiele aber auch wirklich so zusammenreimen, dass es
    > irgendwie in die Argumentation passt.
    > Andorid 4.1 wurde von Google im Juli 2012 released. iOS 9 im September
    > 2015. Zwischen diesen beiden Betriebssystem liegen 3 (!) Jahre. Zum Release
    > von iOS 9 war Android 6.0 (!!!) aktuell. Spotify hat den Support für iOS 9
    > und älter eingestellt, weil nur noch 3% aller weltweit aktiven iOS Geräte
    > mit iOS 9 oder älter laufen. Würde Spotify den Support für Android 6.0 und
    > älter einstellen, würde dies jedoch 30% aller aktiven Android Geräte im
    > Play Store betreffen. Aber selbst für iOS 9 Nutzer gibt es Möglichkeiten
    > Spotify zu nutzen. Apple bot lange an, eine ältere Version zu installieren,
    > die vom OS supported wird.

    Das hat mit zusammenreimen nichts zu tun. Es ist doch völlig wurscht, warum ein Smartphone aus dem Jahre 2011 egal ob Android oder Apple heute noch problemlos funktionieren kann.
    Es wird ja immer Argumentiert, Android erhält kaum Updates und das wäre ja so unfassbar furchtbar. Dennoch funktioniert offenbar das Samsung S2 aus dem Jahre 2011 heute immer noch fast problemlos. Und was sicherheitslücken angeht, die gibt es auch im absolut neuesten Android. Und das sind solche Lücken, die erst entstanden sind und in 2.3.6 so gar nicht vorhanden sind, weil es das Feature noch nicht gab.

  6. Re: riesen Unterschied von 2.2 zu 2.3.6. Warum nicht aktualisiert?

    Autor: sofries 01.02.19 - 18:19

    Nach der Logik sollten wir heute alle Windows XP nutzen, weil die meisten aktuellen Sicherheitslücken Funktionen ausnutzen, die damals noch nicht vorhanden waren. ;)

  7. Re: riesen Unterschied von 2.2 zu 2.3.6. Warum nicht aktualisiert?

    Autor: AlphaBay 02.02.19 - 09:28

    Man merkt das du von Security keine Ahnung hast .

    Die Sicherheitslücke für dein aktuelles Android OS kostet mich als Angreifer gut und gerne einen 5 Stelligen Betrag .
    Zumindest ist das der aktuelle Preis auf dem Markt für einen RCE / Zero Click

    Dein Ach so tolles Uralt Android OS hat so viele Lücken das die mir gratis hinterher geworfen werden und kein müder Cent locker gemacht werden muss .

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemarchitekt*in Fighter Radar mit Schwerpunkt System Control (w/m/d)
    Hensoldt, Ulm
  2. SAP Retail Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. Devops Engineer - Google Cloud Platform (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Wolfsburg
  4. Senior Storage NetApp Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 19,49€ (UVP 59€)
  3. 13,49€ (UVP 39€)
  4. 54,99€ (UVP 119€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de