1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Diskussionen um…
  6. Thema

RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

    Autor: pythoneer 19.06.16 - 12:41

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie willst du mittels Kondensatoren sonst 1 oder 0 repräsentieren?
    >
    > Wie mehr RAM du nutzt desto mehr Zellen müssen gefüllt werden, da Daten
    > nunmal nicht nur aus 0 bestehen sondern aus 1 und 0?
    >
    > computer.howstuffworks.com

    Anscheinend war es kein Scherz, darum tut es mir leid, wenn das vielleicht etwas falsch rüber kam.

    Dein Interesse an Technik finde ich super, wirklich. Jedoch wäre es besser wenn du – anstatt zu belehren – lieber fragen würdest wenn du etwas nicht ganz verstanden hast. Dabei steht außer Frage, dass du das Grundkonzept von RAM verstanden hast (du hast ja anscheinend den Artikel gelesen) dir aber weiterführendes Wissen fehlt um eben jenes korrekt anwenden zu können. Du ziehst nämlich aufgrund deines jetzigen Wissenstands falsche Schlüsse. Um dich vielleicht selber zur richtigen Erkenntnis zu führen versuche ich dich mal mit gezielten Fragen zu dieser zu führen.

    Wie gesagt, grundsätzlich hast du RAM ja schon mal verstanden. Um sich jetzt aber der Antwort zu nähern erzähl mir doch mal bitte wie viel Strom nicht benutzter Speicher verbracht oder anders gefragt wie viele 1en findet man in nicht benutztem Speicher?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.16 12:44 durch pythoneer.

  2. Re: RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

    Autor: pythoneer 19.06.16 - 12:42

    Kubus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > martinyyyy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RAM freigeben != alles mit 0 überschreiben......
    >
    > Hier geht es um flüchtigen Speicher.

    Und?

  3. Re: RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

    Autor: TheHunter 19.06.16 - 13:42

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > joo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird das refreshing wirklich nur auf genutzte Bereiche beschränkt? Finde
    > > dazu gerade keine Info.
    >
    > Nein. Refresh findet auf allen Zellen statt egal ob die benutzt werden oder
    > nicht. Refresh ist eine Sache der Hardware und wird nicht vom
    > Betriebssystem beeinflusst. Es ist also Unsinn zu behaupten, dass benutzter
    > RAM mehr verbraucht weil man mehr Zellen refreshen muss. Den RAM
    > interessiert es überhaupt nicht was in seinen Zellen steht und hat auch
    > keine Ahnung was der Inhalt seiner Zellen bedeutet. Er kümmert sich nur
    > darum, dass der Inhalt nicht verloren geht – solange Strom vorhanden
    > ist.
    >
    > Das Betriebssystem kümmert es relativ wenig wie der RAM seine Arbeit
    > verrichtet (ob er refreshen muss oder nicht oder ob da einer steht und
    > Einsen und Nullen abschreibt etc. ) Es ließt und schreibt in den RAM,
    > fertig. Wie die Hardware dahinter funktioniert und ob die Hardware
    > refreshen muss interessiert nicht.

    Bitte google doch nochmal nach LPDDR und PASR bevor du noch weiter hier diesen Unsinn verzapfst und die Leute diesen Blödsinn dann auch noch glauben.. Danke



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.16 13:56 durch TheHunter.

  4. Re: RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

    Autor: Mixermachine 19.06.16 - 15:12

    @TheHunter
    Sehr interessant das ganze.
    Wenn man darüber nachdenkt, erkennt man, dass da eine Menge Strom verheizt wird.

    Gibt es ein System was PASR (partial array self refresh) wirklich einsetzt?
    Habe bisher immer nur gelesen, dass es das gibt, es aber bisher keiner verwendet

    Getter und Setter testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  5. Re: RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

    Autor: pythoneer 19.06.16 - 15:16

    TheHunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte google doch nochmal nach LPDDR und PASR bevor du noch weiter hier
    > diesen Unsinn verzapfst und die Leute diesen Blödsinn dann auch noch
    > glauben.. Danke

    Danke für den Hinweis. Da gerade Smartphone eine ziemlich lange Uptime haben füllt sich hier natürlich schnell der Page-Cache. Dem kann natürlich mit einem "page-cache flush governor" entgegen gewirkt werden. Hinzu kommt dann natürlich auch die ganz normale Fragmentierung etc. Alles in allem führt PASR dann lediglich zu Einsparungen im einstelligen Prozentbereich. Es wurde daher von mir vernachlässigt damit nicht der Eindruck ensteht, dass wenn ich nur 60% des Speichers verwende nur 60% der Energie verbraucht wird. Das ist natürlich Unsinn und das weißt du ja sicher auch. Das kann also für diese Betrachtung ausgeschlossen werden. Das interessante in LPDDR ist ja die viel höheren Refreshzeiten aufgrund der niedrigeren Temperatur durch die geringere Spannung. Davon abgesehen is der Anteil am verbrauch durch den RAM eh im unteren zweistelligen Prozentbereich kann also für die Beantwortung der Frage ob es Sinn macht den RAM freizuhalten um Energie zu sparen mit nein beantwortet werden. PASR im speziellen ist deswegen absolut vernachlässigbar. Zum einen weil es für sich kaum einen Effekt hat (jedenfalls nicht einen den ich oben skizziert habe) und zum anderen weil man beim RAM überhaupt ziemlich wenig einsparen kann.

    Aber danke für den Hinweis, den Leuten die sich damit beschäftigen wollen hilft das sicher weiter, stört allerdings in diesem Zusammenhang nur.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.16 15:29 durch pythoneer.

  6. Re: RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

    Autor: Danijoo 19.06.16 - 16:05

    joo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xLeon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >> Da hast du auf jeden Fall recht mit. Allerdings sollte doch der Zustand der
    > App (Lebenszyklus) und das RAM Management auch unabhängig voneinander
    > handhabbar sein. Es sollten ja ohnehin nur Apps abgeschossen werden, die
    > nichts tun. Wenn eine App im Hintergrund noch etwas tut, wird sie damit
    > wohl auch nicht der erste Kandidat sein beendet zu werden - könnte ja was
    > wichtiges sein, dass weiß das OS ja nicht. Sollte also erst bei großer
    > Speichernot passieren.

    Falsch. Genau das tut Android nämlich schon jetzt. Wenn die App im Hintergrund noch etwas zu tun hat, dann soll sie das gefälligst in einem Service tun der unabhängig von der UI und dem rest der app läuft und somit nie gekillt wird. Wenn sie das nicht tut, läuft der Prozess, sofern er im Hintergrund ist, die Gefahr jederzeit ohne Vorwarnung gekillt zu werden.

    Siehe punkt 4 und den Absatz darunter: https://developer.android.com/reference/android/app/Activity.html#ProcessLifecycle

  7. Re: RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

    Autor: Augenstern 19.06.16 - 18:25

    Es ist zwar Wahr, dass es sich im einstelligen Prozentbereich bewegt, aber auf die Dauer macht es sich bemerkbar.

    Ich habe es mit meinem IPhone getestet. Über Nacht 9h jewals zu 100% geladen - ohne eine offene App 4% Akkuverbrauch , mit 4 nur kleinen App (Wecker,Rechner,Nachrichten,Notizen) 7% verbrauch in der selben Zeit.

    Da ich eine wenig Nutzerin bin und im Durchschnitt 8H Screen on und 160 h Standby habe, macht es sich schon bemerkbar ob ich Übernacht die Apps aktiv lasse oder beende.

  8. Re: RAM freischaufeln zugunsten der Akkulaufzeit?

    Autor: Danijoo 20.06.16 - 16:53

    Augenstern schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es mit meinem IPhone getestet.

    In wie fern ist dein iPhone hier vergleichbar?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enowa AG, verschiedene Standorte
  2. SAP, Hallbergmoos
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Axians IT Solutions GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59