Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Diskussionen um…

WARTEN! Wegen dieser und ähnlicher Meldungen habe ich es mir noch nicht gekauft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WARTEN! Wegen dieser und ähnlicher Meldungen habe ich es mir noch nicht gekauft.

    Autor: Sonicspeed 18.06.16 - 12:33

    Ich habe mir damals das onePlus One gekauft und war sehr begeistert von dem Gerät. Die gute Verarbeitung sorgt noch heute dafür, dass es sogar meine Mutter schon seit langer Zeit verwendet ohne es geschafft zu haben es kaputt zu machen ;-).
    Das OnePlus Two wäre für mich gar nicht nötig gewesen, wenn da nicht die Verlockung der 2 simkarten in einem Gerät dieser Leistungsklasse gewesen wären. Dafür habe ich auch einige Kröten geschluckt: kein NFC (dass ja laut OnePlus niemand braucht, aber seltsamerweise im Three nun wieder verbaut wurde), fest verbauter Akku, keine Erweiterungsmöglichkeit mit Micro SD Karten, vergleichsweise geringe Auflösung.
    Dass der Snapdragon 810 ein Temperaturproblem hat war zu diesem Zeitpunkt bekannt, aber ich glaubte den Behauptungen man habe dies mit ausgeklügelter Kühltechnik in den Griff bekommen. Eine glatte Lüge.
    Als ich dann eine Einladung zum Kauf des limitierten OnePlus X Ceramic erhielt zögerte ich nicht lange es zu bestellen - ein limitiertes Gerät von diesem Hersteller - das kann man ohne Bedenken kaufen - im Zweifelsfall verkauft man es ohne Verlust weiter. Leider wurde nie angegeben WIE limitiert das Gerät ist, und meine diesbezügliche Frage an den Support wurde niemals beantwortet. Ich gehe also mal davon aus, dass man das Limit auf 2 pro Erdenbewohner gesetzt hat. Das Gerät ist nach wie vor erhältlich - allerdings zahlt man mittlerweile 100¤ weniger und die Versandkosten entfallen ebenfalls.
    Es hätte einige Trigger gegeben die mich zum sofortigen Kauf des OP3 verleitet hätten, leider wurde keiner davon ausgeführt (weder Wasserdicht, noch wechselbarer Akku, noch längere Laufzeit, noch VR gerechte Displayauflösung). Meine Erfahrung mit OP hat gezeigt, dass es sich immer lohnt zu warten bis erste nicht-gehypte Berichte zu dem Gerät auftauchen. In diesen kommt dann heraus, dass es wohl doch nicht so toll ist.
    Früher oder später werde ich es mir bestimmt kaufen, aber das Vertrauen, das mich dazu gebracht hat OP2 und OPX blind zu kaufen ist definitiv verspielt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.16 12:35 durch Sonicspeed.

  2. Re: WARTEN! Wegen dieser und ähnlicher Meldungen habe ich es mir noch nicht gekauft.

    Autor: McCoother 18.06.16 - 12:37

    Sonicspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich dann eine Einladung zum Kauf des limitierten OnePlus X Ceramic
    > erhielt zögerte ich nicht lange es zu bestellen - ein limitiertes Gerät von
    > diesem Hersteller - das kann man ohne Bedenken kaufen - im Zweifelsfall
    > verkauft man es ohne Verlust weiter. Leider wurde nie angegeben WIE
    > limitiert das Gerät ist, und meine diesbezügliche Frage an den Support
    > wurde niemals beantwortet. Ich gehe also mal davon aus, das man das Limit
    > auf 2 pro Erdenbewohner gesetzt hat. Das Gerät ist nämlich nach wie vor
    > erhältlich - allerdings zahlt man mittlerweile 100¤ weniger und die
    > Versandkosten entfallen ebenfalls.

    Und wenn dir ein nigerianischer Prinz in einer Email 100 000¤ verspricht, gibst du ihm auch sofort deine Konto-Daten? Also ein bisschen vorsichtig würde ich ja schon sein, wenn man mir eine Special Edition von nem Handy verkaufen will, von dem die breite Masse der Bevölkerung noch nie etwas gehört hat. One Smartphones sind Nischengeräte, das ist kein iPhone oder Galaxy, das jeder kennt.. Wie soll denn da der Preis hoch gehen, wo soll die Nachfrage herkommen?!

  3. Re: WARTEN! Wegen dieser und ähnlicher Meldungen habe ich es mir noch nicht gekauft.

    Autor: HHBASI 18.06.16 - 12:54

    Kann ich voll und ganz nachvollziehen habe einige deiner Erfahrungen auch gemacht. Doch reizt es mich gerade jetzt beim One Plus3dabei zu sein und auch an der Abstimmung zwischen Akku und Speicher " mitzuarbeiten /entwickeln".

  4. Re: WARTEN! Wegen dieser und ähnlicher Meldungen habe ich es mir noch nicht gekauft.

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.16 - 12:58

    Wozu eigentlich die 6 GB RAM, wenn die Stromsparfunktion so stark eingreift, das Programme weiterhin ausgelagert werden.

    Anstatt mit unnötig RAM herum zu protzen, hätte man auch mehr Speicher, oder ein Micro SD Kartenslot verbauen können, das Gerät wäre dadurch sogar günstiger und gleichzeitig sinnvoller geworden, zusätzlich hätte man eine größere Masse an Kunden angesprochen.

  5. Re: WARTEN! Wegen dieser und ähnlicher Meldungen habe ich es mir noch nicht gekauft.

    Autor: photoliner 20.06.16 - 09:09

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn dir ein nigerianischer Prinz in einer Email 100 000¤ verspricht,
    > gibst du ihm auch sofort deine Konto-Daten? Also ein bisschen vorsichtig
    > würde ich ja schon sein, wenn man mir eine Special Edition von nem Handy
    > verkaufen will, von dem die breite Masse der Bevölkerung noch nie etwas
    > gehört hat. One Smartphones sind Nischengeräte, das ist kein iPhone oder
    > Galaxy, das jeder kennt.. Wie soll denn da der Preis hoch gehen, wo soll
    > die Nachfrage herkommen?!

    Die "breite Masse" hatte auch nie etwas vom OnePlus One gehört, geschweigedenn vom Two. Dass es eine Ceramic-Edition gab, wurde in sozialen Netzwerken veröffentlicht und in der OP-Community diskutiert.
    Und ja, es ist limitiert; in Europa bekommt das Ceramic schon lange nicht mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Medion AG, Essen
  4. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 99,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29