Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Galaxy S4 mit 5-Zoll…

Neuer Produktname: Samsung S-Plastikmonitor anstatt S4

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuer Produktname: Samsung S-Plastikmonitor anstatt S4

    Autor: tooom 17.09.12 - 13:42

    Würde, glaube ich, besser passen:
    "Samsung S-Plastikmonitor" anstatt "Samsung Galaxy S4"

  2. Re: Neuer Produktname: Samsung S-Plastikmonitor anstatt S4

    Autor: Thobar 17.09.12 - 15:51

    tooom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde, glaube ich, besser passen:
    > "Samsung S-Plastikmonitor" anstatt "Samsung Galaxy S4"


    Ah, ein Baumarkt-Orakel! Super!

  3. Kunststoff ist der ideale Werkstoff für Mobiltelefone!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.12 - 17:23

    * leicht
    * reduziert den Empfang nicht
    * stabil

    Wer würde denn schon auf die total blöde Idee kommen zerbrechliche Materialien wie z.B. Glas zur Konstruktion eines mobilen Geräts zu verwenden? Oh, Moment mal...

  4. Re: Neuer Produktname: Samsung S-Plastikmonitor anstatt S4

    Autor: dabbes 21.11.12 - 18:04

    Und dein Kokmmentar nur, weil man dir eingeredet hat, Metall wäre bei einem elektronischen Kleingerät wertiger.

  5. Re: Kunststoff ist der ideale Werkstoff für Mobiltelefone!

    Autor: ruamzuzler 04.12.12 - 15:49

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer würde denn schon auf die total blöde Idee kommen zerbrechliche
    > Materialien wie z.B. Glas zur Konstruktion eines mobilen Geräts zu
    > verwenden? Oh, Moment mal...
    DU KAPIERST DAS NICHT WEIL DU ZU BLÖD BIST!!!!!!!!!!!!!
    Und dann noch ein paar: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    1. Kannst du damit nicht nur vorne sondern auch hinten am Gerät Fingerabdrücke hinterlassen und damit deiner Individualität Ausdruck verleihen
    2. Wie du vielleicht gehört hast, unterstützen iOS-Geräte die Wirtschaft, weil alles was kostet, was du bei anderen Systemen gratis bekommst. Wenn auch das Gehäuse leicht in 100 Teile zerspringt, hat der Handydoktor, der per Doku-Sendungen die Prosieben-Sat1-Gruppe sponsert, mehr Geld dafür und du kannst noch schneller durch die Reality-TV-Formate verblöden
    3. Rutscht dir das Handy damit noch leichter aus der Hand und Punkt 2 kommt zum Tragen
    4. Durch die scharfen Kanten ist auch das Verletzungsrisiko erheblich höher - damit mehr Arbeit für die Krankenhäuser & Ärzte und denen geht es auch wieder besser! Müssen ja schon demonstrieren weil sie kurz vorm Verarmen sind.

    Fazit:

    IPHONE-USER STÜTZEN DIE WIRTSCHAFT DU ELENDER ANDROID-SCHNORRER!!!!!!!!




    p.S.: Ein paar hab ich noch auf Lager: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. über Hays AG, Baden-Württemberg
  3. DeutschlandCard GmbH, München
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

  1. Webserver: Nginx 1.13 erscheint mit TLS-1.3-Support
    Webserver
    Nginx 1.13 erscheint mit TLS-1.3-Support

    Der freie Webserver Nginx ist in der Version 1.13 erschienen. Er bringt unter anderem Unterstützung für TLS 1.3 mit, das aktuelle Browser zwar unterstützen, OpenSSL allerdings noch nicht offiziell.

  2. Europäischer Gerichtshof: Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig
    Europäischer Gerichtshof
    Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig

    Der Europäische Gerichtshof hat sich gegen das Streaming von illegalen Kopien entschieden. Doch nur Premium-Nutzer von illegalen Plattformen müssten mit Abmahnungen rechnen, wenn die Server beschlagnahmt wurden.

  3. Cryogenic Memory: Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
    Cryogenic Memory
    Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher

    Gemeinsam mit Microsoft möchte Rambus eine Speichertechnologie entwickeln, die für Quantencomputer geeignet ist. Dadurch sollen die Effizienz von Supercomputern gesteigert und die Betriebskosten verringert werden. Erste Prototypen seien fast fertig.


  1. 13:07

  2. 12:47

  3. 12:45

  4. 12:07

  5. 12:04

  6. 11:55

  7. 11:46

  8. 11:22