1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Huawei Y6 II Compact…

Huawei war mal Geheimtipp für Low Budget

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Huawei war mal Geheimtipp für Low Budget

    Autor: TC 06.03.17 - 13:24

    Dass gute alte Y3 oder wie das hieß, abartige Akkulaufzeit und bekam ewig Custom ROMs. Mittlerweile sind die <150¤ Modelle bereits beim Kauf veraltet.

    Dann lieber ein Xiaomi für den selben Preis

    Ja, wenns kaputt geht kann es in die Tonne.
    Aber wie oft passiert das?

    Dafür sind die Teile hübsch, wertig und kriegen ewig noch Updates... zB das Mi4C kam mit 4.4 und ist jetzt auf 7.1

  2. Re: Huawei war mal Geheimtipp für Low Budget

    Autor: zipper5004 06.03.17 - 14:08

    Dafür muss man bei Xiaomi betteln, dass der Bootloader entsperrt wird. Spätestens dann ist das Gerät an einen Xiaomi -Account gebunden. Dieser Bund lässt sich nur schwer lösen.
    Zusätzlich kann Xiaomi Dir den Bootloader jederzeit wieder sperren. Insgesamt bin ich ziemlich enttäuscht von Xiaomi. So ein Verhalten möchte ich nicht unterstützen.

    Hat jemand Erfahrung mit Huawei, wie restiktiv sind die mit dem Bootloader/Custom roms?

  3. Re: Huawei war mal Geheimtipp für Low Budget

    Autor: TC 06.03.17 - 15:00

    Wobei es bei einigen Varianten auch reicht, auf die Developer-ROM zu downgraden.
    Und einige kommen mit einer Store-ROM wo ebenfalls der BL offen ist (Gearbest zB)

  4. Re: Huawei war mal Geheimtipp für Low Budget

    Autor: Cok3.Zer0 06.03.17 - 15:58

    Von der Hardware sind sie gut, nur hinken sie von den Software-Upgrades weit (1-2 Quartale) hinterher.
    Sie verkaufen dann dreisterweise ihr EMUI als Alleinstellungsmerkmal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCOOP Software GmbH, Köln
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. über experteer GmbH, Raum Gießen, Wetzlar, Limburg, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17