Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: LG hat Produktion…

Strategie der Nexus - Reihe falsch....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: gorillabiscuit 14.01.13 - 12:06

    Ich bin der Meinung, das Google bei der Nexus Reihe die falsche Richtung eingeschlagen hat. Die Nexus Geräte sollen die Vorreiter des Android Betriebssystems sein, sollen die technische Überlegenheit gegenüber den anderen mobilen OSs beweisen und als Referenzgeräte dienen.....warum zum Teufel setzt man dann bei dieser Modell - Reihe darauf, einen möglichst günstigen Preis zu erreichen und genau wie die anderen Android - Hersteller an der Hardware zu sparen???

    Ich bin Android gegenüber sehr wohlwollend eingestellt und würde liebend gerne ein Android Gerät (ausschließlich Nexus natürlich) benutzen, aber die Hardware hat mich bisher immer wieder zurückgehalten....

    Ich hatte gehofft, das Google mit den neuen Nexus Geräten einen Paukenschlag macht und Geräte bauen lässt, die sich den Namen "Referenzgerät" verdient haben, von mir aus auch zu einem höheren Preis (denn an Masse richtet sich die Nexus Reihe ja anscheinend ohnehin nicht).

    Jetzt ist die Situation so, das Android ab Version 4 endlich benutzbar ist, aber die Hardware nach wie vor scheiße ist.....was bitte soll das? Und erzählt mir nicht, die Hardware beim Nexus 4 wäre ja soviel besser.....Glas auf der Vorder- und Rückseite.....ja ich weiß, aber für meinen Geschmack immer noch genug Plastik an der Seite :-D, von den anderen bekannten technischen Mängeln mal abgesehen.....und einen Designpreis gibts für die Discokugel auf der Rückseite und den "iPhone 3GS - Gedächtnis - Plastik - Chromrahmen" auch nicht :-P

    Es könnte so einfach für Google sein, ihren Kundenkreis um die ganzen Technik - Nerds zu erweitern, die bereit sind, für ordentliche Build - Quality ein bißchen mehr zu bezahlen....auch viele meiner Kollegen (alle auf iOS) sagen "klar würde ich Android benutzen, das System ist schon ok...aber nehm mal so en Ding in die Hand"......

    Fazit.....meiner Meinung nach hätte Google besser daran getan, bei den Nexus Geräten auf bessere Qualität anstatt einen möglichst günstigen Preis zu setzen, dann könnten sie sicher noch mehr Marktanteile machen.....aber so werd ich wohl weiterhin auf ein Android Gerät warten müssen, dass mich überzeugt....

  2. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: Private Paula 14.01.13 - 12:09

    Du sprichst von 'Referenzgeraet' und als einziges fuehrst du die Haptik an.

    Ein Geraet muss kein Aluminium haben, mein Lumia 920 fuehlt sich wirklich grossartig an. Habs lieber in der Hand als ein iPhone 4.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  3. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 12:19

    Private Paula schrieb:
    > Ein Geraet muss kein Aluminium haben, mein Lumia 920 fuehlt sich wirklich
    > grossartig an. Habs lieber in der Hand als ein iPhone 4.

    Noch so'n Astroturfer....:-(

  4. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: cry88 14.01.13 - 12:23

    das teil is top verarbeitet. die rückseite is geschmacksache, aber man sieht es nur wenn das licht drauf fällt. eine komplette glashülle wäre mehr als kontraproduktiv, das ding würd dir schneller aus der hand fliegen als du gucken kannst, die leichte gummierung am rand sorgt dagegen für einen guten griff.

    leistungstechnisch ist es auch das stärkste android gerät, akku entspricht in etwa dem s3. kamera ist, naja, durchschnitt bei den top android geräten.

    ansonsten ist bis auf lte auch alles drin und gerade hier in deutschland dürft es nur wenige interessieren das lte fehlt. der aufrei kahm nur bei den amis, die im gegensatz zu uns nen gut ausgebautes lte netz besitzen (was auch humane preise und volumenmodelle besitzt).

  5. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: gorillabiscuit 14.01.13 - 12:26

    Private Paula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du sprichst von 'Referenzgeraet' und als einziges fuehrst du die Haptik
    > an.
    >
    > Ein Geraet muss kein Aluminium haben, mein Lumia 920 fuehlt sich wirklich
    > grossartig an. Habs lieber in der Hand als ein iPhone 4.


    Ja ich spreche nur von der Haptik, weil diese das einzige ist, was mich an (Nexus)-Geräten stört :-) Android Smartphones anderer Hersteller fallen schon aufgrund der mitgelieferten Bloat-Ware aus der Auswahl...

    Und ja, ich hatte auch schon ein Lumia 920 in der Hand, und auch das gefällt mir von der Haptik besser wie 90 % der Android Geräte, aber das OS hat noch einiges an Verbesserungspotential, auch wenn ich Windows Phone nicht komplett abgeneigt bin...

  6. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: Xstream 14.01.13 - 12:52

    gorillabiscuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Nexus Geräte sollen die Vorreiter des Android
    > Betriebssystems sein

    ja

    >, sollen die technische Überlegenheit gegenüber den
    > anderen mobilen OSs beweisen

    aber nicht gegenüber der hardware, nexus geräte waren noch nie in jeder hinsicht das hardwaretechnisch bestmögliche, das heben sich die hersteller für ihre eigenen geräte auf

    > und genau wie die anderen Android - Hersteller
    > an der Hardware zu sparen???

    zum einen ist das nexus 4 das gerät was bisher von der nexus serie noch am ehesten als high end durchgeht, zum anderen sparen die anderen hersteller doch auch nicht (ausser vll beim gehäuse bei samsung)

    > aber die
    > Hardware hat mich bisher immer wieder zurückgehalten....

    dabei ist doch gerade das eines der dinge bei dem sich das android ecosystem immer wieder überlegen zeigt

    > Glas
    > auf der Vorder- und Rückseite.....ja ich weiß, aber für meinen Geschmack
    > immer noch genug Plastik an der Seite :-D

    ah also das meinst du mit hardware

    > "klar würde ich Android benutzen, das System ist schon
    > ok...aber nehm mal so en Ding in die Hand"......

    nimm doch mal ein one x oder one s in die hand

  7. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: Pixelfeuer 14.01.13 - 13:12

    Naja, wer von der von Dir geschimpften "Bloat" Ware wie z.B. bei HTC kommt der ist mit Stock-Android ganz unten angelangt. Sinnvolle Verbesserungen müssen dann über den Playstore gesucht, getestet und installiert werden. Macht am Ende auch nicht den größten Unterschied.
    Stock-Android ist ne Haptikkrücke sondergleichen die nur über Zusatzapps oder ModRom brauchbar ist.

  8. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: dabbes 14.01.13 - 13:25

    Da drücke ich doch eine Träne für das gute alte webOS weg *schnief*

  9. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: Kasoki 14.01.13 - 13:45

    Die Nexus Reihe dient wie gesagt als Referenzgerät und war ursprünglich für Entwickler gedacht... unter dem Aspekt finde ich einen guten Einstiegspreis mit sehr guter Hardware mehr als ansprechend. Du musst dir ja kein Nexus Gerät holen es gibt genug andere Hersteller die vermutlich ausgezeichnete Geräte herstellen ;).

  10. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: Pixelfeuer 14.01.13 - 13:49

    Zum kaufen gehört ja auch das man es bekommen sollte ;). Das Nexus ist doch im grunde nur ein Gerücht. Ich hab zwar eins, aber das war sicher ein Fehler in der Matrix.

  11. Re: Strategie der Nexus - Reihe falsch....

    Autor: gorillabiscuit 14.01.13 - 14:29

    Pixelfeuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum kaufen gehört ja auch das man es bekommen sollte ;). Das Nexus ist doch
    > im grunde nur ein Gerücht. Ich hab zwar eins, aber das war sicher ein
    > Fehler in der Matrix.


    Ich hab gehört das Nexus wird in Bielefeld produziert :-D

  12. Bitte um Erklärung

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 15:11

    gorillabiscuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist die Situation so, das Android ab Version 4 endlich benutzbar ist,
    > aber die Hardware nach wie vor scheiße ist.....was bitte soll das?

    Die Hardware des Nexus 4 ist aktuell und zum Teil sogar besser als die des Samsung Galaxy S3 oder iPhone 5!

    Keine Ahnung was du für Probleme hast, vorallem da es bis Dato kein Smartphone >>zu kaufen<< Smartphone das eine soviel bessere Hardware hätte als das Nexus 4, Galaxy S3 etc pp.

    >Und erzählt mir nicht, die Hardware beim Nexus 4 wäre ja soviel besser.....Glas
    > auf der Vorder- und Rückseite.....ja ich weiß, aber für meinen Geschmack
    > immer noch genug Plastik an der Seite :-D, von den anderen bekannten
    > technischen Mängeln mal abgesehen.....und einen Designpreis gibts für die
    > Discokugel auf der Rückseite und den "iPhone 3GS - Gedächtnis - Plastik -
    > Chromrahmen" auch nicht :-P

    1) Ist es Gorilla Glas 2
    2) Sprichst du oben allgemein von Hardware und jetzt vom Gehäuse
    3) 90% aller Geräte haben "Plastik" als Gehäuse... Plastik ist aber nicht gleich billig
    4) >>Welche technischen Mängel?<<

    > Es könnte so einfach für Google sein, ihren Kundenkreis um die ganzen
    > Technik - Nerds zu erweitern, die bereit sind, für ordentliche Build -
    > Quality ein bißchen mehr zu bezahlen....auch viele meiner Kollegen (alle
    > auf iOS) sagen "klar würde ich Android benutzen, das System ist schon
    > ok...aber nehm mal so en Ding in die Hand"......

    Komisch manche Fachzeitschriften/Newsportale beschrieben das Nexus 4 als "griffiger" und "fühlt sich besser in der Hand an als Iphone 5" und genau das bemängelst du?


    > Fazit.....meiner Meinung nach hätte Google besser daran getan, bei den
    > Nexus Geräten auf bessere Qualität anstatt einen möglichst günstigen Preis
    > zu setzen, dann könnten sie sicher noch mehr Marktanteile machen.....aber
    > so werd ich wohl weiterhin auf ein Android Gerät warten müssen, dass mich
    > überzeugt....

    Sorry, aber du laberst Unsinn!

    Schon mal nachgeguckt was dein geliebtes iPhone/iPad in der Produktion kostet?
    iFixit hat es getan bei den i-Geräten und die kamen auf 200 - 250$
    iFixit hat es auch bei einigen Nexus Geräten getan und sie kamen auf 200 - 250$

    Nur weil du dich von Apple über den Tisch ziehen lässt, heisst das noch lange nicht das es auch 600$ wert ist...

  13. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 15:55

    Das Nexus 4 hat schon so seine Probleme: https://code.google.com/p/android/issues/list?can=2&q=nexus+4&colspec=ID+Type+Status+Owner+Summary+Stars&cells=tiles

    Vor allem WiFi (bei manchen gehts gar nicht, bei mir nur 2,3GHz. 5GHz fällt bei mir in Sekunden auf 2kb/sec und droppt ständig), Bluetooth (keine Chance auf Geräte zuzugreifen, die mein Kollege mit dem S3 ohne Probleme erkennt) und die viel zu rasche Akkuentladung hemmen den Spaß sehr.

    Und dass Google dazu einfach keine Stellung nimmt (sind ja auch viele andere Bugs).

    An sich bin ich sehr zufrieden damit, hab auch keine Kratzer oder andere Probleme. Das Ding ist extrem schnelll, butterweich in der Bedienung, super Schirm...

  14. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 16:03

    PyCoder schrieb:

    > 4) >>Welche technischen Mängel?<<

    Schau mal zB hier:
    http://www.android-hilfe.de/nexus-4-forum/331741-nexus-4-check-maengel-list-mehr-als-360-reports.html

    Anzahl der Reports bisher: 362
    davon ...
    ... N4 mit Mängel: 222
    ... fehlerfreie N4: 140

  15. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: gorillabiscuit 14.01.13 - 16:04

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hardware des Nexus 4 ist aktuell und zum Teil sogar besser als die des
    > Samsung Galaxy S3 oder iPhone 5!
    >
    > Keine Ahnung was du für Probleme hast, vorallem da es bis Dato kein
    > Smartphone >>zu kaufen<< Smartphone das eine soviel bessere Hardware hätte
    > als das Nexus 4, Galaxy S3 etc pp.
    >
    > Nur weil du dich von Apple über den Tisch ziehen lässt, heisst das noch
    > lange nicht das es auch 600$ wert ist...


    Zunächst mal habe ich mit keinem Satz erwähnt, das ich Besitzer eines iPhone 5 bin, ich nenne derzeit ein Galaxy Nexus mein Eigen, bei welchem mich jedoch seit Anfang an die Plastikabdeckung des Akkus gestört hat.

    Und ja, ich finde die Verarbeitung bei Apple vorbildlich, finde aber die Politik und das geschlossene System nicht akzeptabel.

    Und nochmal, ich rede hier nicht von CPUs, sondern von Haptik und Anmutung, also war "Hardware" in der Tat vielleicht meinerseits etwas falsch formuliert.

    Aber um nochmal auf das Galaxy S3 zu sprechen zu kommen....das ist das beste Beispiel eines Android Handys welches ich mir nie kaufen würde, da kann ich mir ja gleich ne 9,95 Hama Handyschale kaufen, die fühlt sich genauso an. Da interessieren mich dann auch die ach so guten Benchmark Werte nicht....

    Mir geht es hier lediglich um eine Kritik an der "Build Quality"...., das viele Android Geräte bei den reinen technischen Daten die Nase vorne haben, ist mir auch klar.....

    Generell ist das Nexus 4 sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung, aber es hätte halt schon noch ein bißchen mehr sein dürfen :-)

  16. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 16:17

    gorillabiscuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber um nochmal auf das Galaxy S3 zu sprechen zu kommen....das ist das
    > beste Beispiel eines Android Handys welches ich mir nie kaufen würde, da
    > kann ich mir ja gleich ne 9,95 Hama Handyschale kaufen, die fühlt sich
    > genauso an. Da interessieren mich dann auch die ach so guten Benchmark
    > Werte nicht....

    Das heißt, Leistung, verfügbare Apps, Betriebssystem, Qualität des Bildschirms, der Eingabe, der Sprachqualität usw interessieren Dich nicht, solange das Gerät nicht den Anschein(!) erweckt, hochwertig zu sein?

    Nur damit ich das richtig verstehe: Du würdest auch das gesündeste und leckerste Essen nicht kaufen, wenn die Verpackung nicht passt? Den besten Kaffee nicht trinken, wenn die Maschine dazu nicht ansprechend aussieht? Den tollsten Beamer zum unschlagbaren Preis nicht kaufen, wenn er nicht modern genug aussieht?

    Ist das pure Oberflächlickeit, oder versteh ich da was falsch?

  17. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: gorillabiscuit 14.01.13 - 16:42

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gorillabiscuit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber um nochmal auf das Galaxy S3 zu sprechen zu kommen....das ist das
    > > beste Beispiel eines Android Handys welches ich mir nie kaufen würde, da
    > > kann ich mir ja gleich ne 9,95 Hama Handyschale kaufen, die fühlt sich
    > > genauso an. Da interessieren mich dann auch die ach so guten Benchmark
    > > Werte nicht....
    >
    > Das heißt, Leistung, verfügbare Apps, Betriebssystem, Qualität des
    > Bildschirms, der Eingabe, der Sprachqualität usw interessieren Dich nicht,
    > solange das Gerät nicht den Anschein(!) erweckt, hochwertig zu sein?
    >
    > Nur damit ich das richtig verstehe: Du würdest auch das gesündeste und
    > leckerste Essen nicht kaufen, wenn die Verpackung nicht passt? Den besten
    > Kaffee nicht trinken, wenn die Maschine dazu nicht ansprechend aussieht?
    > Den tollsten Beamer zum unschlagbaren Preis nicht kaufen, wenn er nicht
    > modern genug aussieht?
    >
    > Ist das pure Oberflächlickeit, oder versteh ich da was falsch?

    Nein es ist nicht die "pure" Oberflächlichkeit, aber ich finde schon, das einfach das Gesamtpaket stimmen muss, und das Gehäuse fasst man nunmal jeden Tag an.

    Und wie die Vorredner schon gesagt haben, gibt es ja auch noch genug sonstige Mängel über die man sich aufregen könnte, auf die bin ich ja jetzt noch nicht mal eingegangen.....

    Das Ende vom Lied bleibt, es könnte besser sein für ein "Referenzgerät".....

  18. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 16:43

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Nexus 4 hat schon so seine Probleme: code.google.com
    >
    > Vor allem WiFi (bei manchen gehts gar nicht, bei mir nur 2,3GHz. 5GHz fällt
    > bei mir in Sekunden auf 2kb/sec und droppt ständig), Bluetooth (keine
    > Chance auf Geräte zuzugreifen, die mein Kollege mit dem S3 ohne Probleme
    > erkennt) und die viel zu rasche Akkuentladung hemmen den Spaß sehr.
    >
    > Und dass Google dazu einfach keine Stellung nimmt (sind ja auch viele
    > andere Bugs).
    >
    > An sich bin ich sehr zufrieden damit, hab auch keine Kratzer oder andere
    > Probleme. Das Ding ist extrem schnelll, butterweich in der Bedienung, super
    > Schirm...

    Das sind aber alles >>Software-Bugs<< aber er beschwert sich über die Hardware und desen technischen Probleme, zumindest lies ich das so...

  19. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 16:52

    gorillabiscuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber um nochmal auf das Galaxy S3 zu sprechen zu kommen....das ist das
    > beste Beispiel eines Android Handys welches ich mir nie kaufen würde, da
    > kann ich mir ja gleich ne 9,95 Hama Handyschale kaufen, die fühlt sich
    > genauso an. Da interessieren mich dann auch die ach so guten Benchmark
    > Werte nicht....

    Hattest du nie ein Nexus 4 in der Hand?

    Das Galaxy S3 fühlt sich im vergleich zum Nexus 4 wirklich nicht toll an und vorallem ist es schwerer als das Nexus 4!

    Aber beim Vergleich Nexus 4 vs iPhone 4S (ich sag absichtlich 4S weil beide Smartphones Glas hinten und vorne haben), dann fühlt sich das Nexus 4 trotz "Plastik" um einiges angenehmer an!

    > Mir geht es hier lediglich um eine Kritik an der "Build Quality"...., das
    > viele Android Geräte bei den reinen technischen Daten die Nase vorne haben,
    > ist mir auch klar.....

    Wie gesagt an der Haptik des Nexus 4 hab ich nix auszusetzen und ob das Ding nun 0,5mm starkes Alu hat oder Plastik ist mir sowas von egal, da ich sowieso nen Bumper drüberziehe!

  20. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 16:56

    gorillabiscuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie die Vorredner schon gesagt haben, gibt es ja auch noch genug
    > sonstige Mängel über die man sich aufregen könnte, auf die bin ich ja jetzt
    > noch nicht mal eingegangen.....

    Ja, Softwareseitig und die gibt es zu genüge bei iOS, WP 7,7.5/8.

    Du sprichst aber von der Hardware und dann erwähnst du "technische Mängel", also geh ich davon aus das du Mängel an der Hardware meinst...

    Kumpel von mir hat das Nokia Lumia 900 und wenn er Musik hört und dann seine "Office App" öffnet friert ihm das Ding ein..

    Oder bei mehreren Reviews (youtube gucken du) sieht man wie das Lumia 920 mitten im Review einfach einfriert oder rebootet...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. KARL MAYER, Obertshausen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hagen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  2. 399,00€ (Bestpreis!)
  3. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31