1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Motorola One Fusion…

Typischer Motorola-Müll

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typischer Motorola-Müll

    Autor: dantist 08.06.20 - 18:46

    Ich warte seit dem ersten Z Play darauf, dass Motorola wieder ein alltagstaugliches Gerät bringt, aber keine Chance; bei Moto kann man sicher sein, dass immer irgendwas wichtiges fehlt. Gute Akkulaufzeit, NFC, wireless charging - alles zusammen ausgeschlossen. NFC und Qi gab es schon vor sieben (!) Jahren im Mittelklasse-Bereich, z.B. beim Nexus 5.

  2. Re: Typischer Motorola-Müll

    Autor: theFiend 08.06.20 - 19:34

    Und was superwichtiges fehlt jetzt hier?

  3. Re: Typischer Motorola-Müll

    Autor: eXistenZ1990 08.06.20 - 22:52

    NFC, oder lebst du noch in Jahr 2010? Keine Ahnung was man mit einem Handy ohne NFC will.

  4. Re: Typischer Motorola-Müll

    Autor: pk_erchner 09.06.20 - 06:30

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte seit dem ersten Z Play darauf, dass Motorola wieder ein
    > alltagstaugliches Gerät bringt, aber keine Chance; bei Moto kann man sicher
    > sein, dass immer irgendwas wichtiges fehlt. Gute Akkulaufzeit, NFC,
    > wireless charging - alles zusammen ausgeschlossen. NFC und Qi gab es schon
    > vor sieben (!) Jahren im Mittelklasse-Bereich, z.B. beim Nexus 5.

    also "Müll" im echten Sinn hat Motorola schon länger nicht mehr geliefert. Im Gegenteil

    ok, die Handys im Jahr 2000 war vielleicht kompliziert.

    Das Moto g5 war ein echter Smash-Hit zum Super-Preis

    Auch moto one, moto one action waren sehr gute Preis-Leistungs/Smartphones unter 200¤

  5. Re: Typischer Motorola-Müll

    Autor: BlindSeer 09.06.20 - 07:13

    Leider haben sie beim G5 ewig für das Android Upgrade gebraucht und das Teil hat immer wieder Probleme mit SD Karten. :-/ Aber ansonsten bin ich voll zufrieden damit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme