Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Neues Oneplus 6…

Immer dieser Notch-Quatsch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: violator 16.05.18 - 21:40

    Warum ist den Leuten wenig Abstand zum Rand wichtiger als ne durchgehende Infoleiste, die nicht von nem schwarzen Kasten unterbrochen und eingeschränkt wird? O_o

    Am dümmsten ist das wirklich beim iPhone, wo links neben dem Notch der Name des Providers oft nichtmal in den Bereich reinpasst. Aber hauptsache "Display bis zum Rand".

  2. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: ManuPhennic 16.05.18 - 21:45

    Das X zeigt doch gar kein Carrier Logo mehr dachte ich

  3. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: treysis 16.05.18 - 21:47

    Und ich versteh nicht, warum sich so viele Leute über die Notch aufregen? Ich hatte da eigentlich noch nie irgendwas wichtiges untergebracht.

  4. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: FrankGallagher 16.05.18 - 21:59

    Ich finde sie optisch zwar auch nicht so geil, aber dann schaltet man sie halt Softwareseitig ab und gut ist. Man hat dann trotzdem mehr Platz für Inhalte. Und eine durchgehende Infoleiste ist irrelevant, da ab Android P die Notification Anzahl beschränkt ist:

    https://www.androidpolice.com/2018/05/15/android-p-shows-four-notification-icons-status-bar/

    Und wer soviele Notifications hat, der guckt eh nicht alle kleinen Icons durch sondern öffnet das Notification Fenster und bekommt alle Infos.

  5. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: Fotobar 16.05.18 - 23:31

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Am dümmsten ist das wirklich beim iPhone, wo links neben dem Notch der Name
    > des Providers oft nichtmal in den Bereich reinpasst. Aber hauptsache
    > "Display bis zum Rand".

    Ja, das ist echt mies. Ich vergesse so häufig bei welchem Provider ich bin!! ...Da bevorzuge ich doch lieber das iPhone 8 welches mich stets daran erinnert, dass ich Vodafone Kunde bin.

  6. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: Dadie 17.05.18 - 00:23

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde sie optisch zwar auch nicht so geil, aber dann schaltet man sie
    > halt Softwareseitig ab und gut ist. Man hat dann trotzdem mehr Platz für
    > Inhalte. Und eine durchgehende Infoleiste ist irrelevant, da ab Android P
    > die Notification Anzahl beschränkt ist:
    >
    > www.androidpolice.com
    >
    > Und wer soviele Notifications hat, der guckt eh nicht alle kleinen Icons
    > durch sondern öffnet das Notification Fenster und bekommt alle Infos.

    Wie lautete noch gleich das Zitat, dass immer fälschlich Bill Gates zugeordnet wird? Nur weil du (und scheinbar Google) sich etwas nicht vorstellen können bzw. es als verschmerzbaren Rückschritt sehen heißt noch lange nicht, dass das für alle gilt.

    Wenn das ganze optional und konfigurierbar ist, warum nicht. Andernfalls stößt man damit nur Leute vorm Kopf.

  7. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: Shik3i 17.05.18 - 02:18

    Es ist doch konfigurierbar beim OP 6, du kannst es doch per Software deaktivieren.

  8. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: Sybok 17.05.18 - 07:57

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Am dümmsten ist das wirklich beim iPhone, wo links neben dem Notch der
    > Name
    > > des Providers oft nichtmal in den Bereich reinpasst. Aber hauptsache
    > > "Display bis zum Rand".
    >
    > Ja, das ist echt mies. Ich vergesse so häufig bei welchem Provider ich
    > bin!! ...Da bevorzuge ich doch lieber das iPhone 8 welches mich stets daran
    > erinnert, dass ich Vodafone Kunde bin.

    Dual-SIM existiert...

  9. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: demokrit 17.05.18 - 07:58

    Ich liebe es einfach. Fest verbauter Akku, Klinke weglassen, Notch, ... Ich liebe einfach die wochenlangen Aufreger wie dumm es bei Apple ist dann und die ganzen "Features" bei anderen Herstellen fest übernommen werden.
    Mir geht es nicht um vor oder Nachteil. Doch was wird man immer belächelt, wenn man sagt "Wart's ab, bald haben das alle Handys".

  10. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: Gubb3L 17.05.18 - 08:51

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist doch konfigurierbar beim OP 6, du kannst es doch per Software
    > deaktivieren.

    Per Software deaktivieren lässt also eine Hardwarenotch verschwinden. Wusste ich noch garnicht.
    Mich stören die Notches nicht auch wenn ich mit meinem Oneplus2 insofern ich es nicht Schrotte noch die nächste Generation abwarte um dann ggf ohne Notch + Fingerabdruckscanner unterm Display der zweiten Generation wieder ein Gerät zu haben welches längere Zeit hält.

    demokrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich liebe es einfach. Fest verbauter Akku, Klinke weglassen, Notch, ... Ich
    > liebe einfach die wochenlangen Aufreger wie dumm es bei Apple ist dann und
    > die ganzen "Features" bei anderen Herstellen fest übernommen werden.
    > Mir geht es nicht um vor oder Nachteil. Doch was wird man immer belächelt,
    > wenn man sagt "Wart's ab, bald haben das alle Handys".

    Es ist auch dumm bei Apple dadurch wird es ja nicht weniger dumm bei anderen Herstellern. Nur weil Apple den Mist vormacht und die Leute die Geräte trotzdem in Scharen kaufen machen es ja auch die anderen Hersteller nach. Die sind natürlich froh wenn sie sich keine Gedanken mehr über einen Klinkenanschluss (Platz, Abdichtung und dergleichen) oder eine Notch (Problem wo man die Frontkamera, Lautsprecher und Sensorik unterbringt) machen müssen.
    Fest verbaute Akkus halte ich entgegen den Forenschreiern generell für überhaupt kein Problem. Die verbauten Akkus haben eine ausreichend hohe Lebenserwartung und wenn man ihn nach ein paar Jahren Nutzung wechseln muss/möchte dann sind ein paar Euro für einen Profi auch kein Problem



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.18 08:56 durch Gubb3L.

  11. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: BeFoRe 17.05.18 - 08:54

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum ist den Leuten wenig Abstand zum Rand wichtiger als ne durchgehende
    > Infoleiste, die nicht von nem schwarzen Kasten unterbrochen und
    > eingeschränkt wird? O_o
    >
    > Am dümmsten ist das wirklich beim iPhone, wo links neben dem Notch der Name
    > des Providers oft nichtmal in den Bereich reinpasst. Aber hauptsache
    > "Display bis zum Rand".

    Das Gerät was ich in der Hand halte hat keine Notch und zeigt an dieser Stelle stattdessen keine interessante Info an, einfach nur leere Fläche.

    Bei Vollbildanwendung ist sie dämlich, ja. Bei anderen Anwendungen vollkommen irrelevant würde ich behaupten.

  12. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: gadthrawn 17.05.18 - 09:15

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Am dümmsten ist das wirklich beim iPhone, wo links neben dem Notch der
    > Name
    > > des Providers oft nichtmal in den Bereich reinpasst. Aber hauptsache
    > > "Display bis zum Rand".
    >
    > Ja, das ist echt mies. Ich vergesse so häufig bei welchem Provider ich
    > bin!! ...Da bevorzuge ich doch lieber das iPhone 8 welches mich stets daran
    > erinnert, dass ich Vodafone Kunde bin.

    Wenn es dir auch im südlichen Ausland Vodafone anzeigt ist was mit der Software falsch.
    Ich finde grad in Grenzgebieten sehr sinnvoll zu sehen wo das Ding gerade glaubt sich einlogen zu müssen...

  13. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: Niaxa 17.05.18 - 09:55

    Weils optisch kacke aussieht.

  14. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: FearTheDude 17.05.18 - 09:59

    Die Notch kostet in der Entwicklung und in der Produktion extra Kohle, die der Kunde dann natürlich zahlen kann (nicht muss). Einen wirklichen Nutzen sehe ich in der Notch nicht - es ist eher ein Gadget.

    Das absurde ist die "abschaltbarkeit" der Notch, also dass der Bildschirm rechts und links von der Notch schwarz (bei LCDs Grau-Schwarz) geschaltet werden kann aus Kompatibilitätsgründen.

    Würdet ihr euch so etwas bei einem Fernseher bieten lassen? Oder PC Monitor?

    Zusätzlich ist die Notch auch eine Frage der Nachhaltigkeit, da Displays mit einer Notch aufwändiger hergestellt werden müssen und ein vielfaches eines normalen Displays kosten, sollte dieser mal zu Bruch gehen.

    Viele Smartphone "Features" in den letzten 5 Jahren nutzen eher der geplanten Obszoleszenz, als einen tatsächlichen Nutzen zu bieten.

  15. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: FrankGallagher 17.05.18 - 10:29

    FearTheDude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Notch kostet in der Entwicklung und in der Produktion extra Kohle, die
    > der Kunde dann natürlich zahlen kann (nicht muss). Einen wirklichen Nutzen
    > sehe ich in der Notch nicht - es ist eher ein Gadget.
    >
    > Das absurde ist die "abschaltbarkeit" der Notch, also dass der Bildschirm
    > rechts und links von der Notch schwarz (bei LCDs Grau-Schwarz) geschaltet
    > werden kann aus Kompatibilitätsgründen.
    >
    > Würdet ihr euch so etwas bei einem Fernseher bieten lassen? Oder PC
    > Monitor?
    >
    > Zusätzlich ist die Notch auch eine Frage der Nachhaltigkeit, da Displays
    > mit einer Notch aufwändiger hergestellt werden müssen und ein vielfaches
    > eines normalen Displays kosten, sollte dieser mal zu Bruch gehen.
    >
    > Viele Smartphone "Features" in den letzten 5 Jahren nutzen eher der
    > geplanten Obszoleszenz, als einen tatsächlichen Nutzen zu bieten.

    Eine abgeschaltet Notch bietet immer noch so viel Platz wie eine aktive. Beim abschalten wird der Bereich um die Notch nicht komplett abgeschaltet. Notification Icons, Uhr etc. befinden sich immer noch dort, sieht dann nur so aus wie bei einem allways on Sperrbildschirm von Samsung

  16. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: FearTheDude 17.05.18 - 10:52

    Ich muss gestehen, dass ich noch nie ein Smartphone mit einer Notch genutzt habe und auf diesem Gebiet noch Neuling bin. Aber selbst wenn ich da notifications angezeigt bekomme, wenn die App NICHT für die Notch optimiert ist oder diese deaktiviert ist, sehe ich keinen großen Mehrwert.

  17. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: ArthurDaley 17.05.18 - 15:29

    Wieso eigentlich immer "die Notch"? Für mich ist das Ding männlich.

    Davon abgesehen, all die, denen der Mist gefällt, gefällt das nur, weil sie damit im Schwanzvergleich ein iPhone vortäuschen wollen.

  18. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: treysis 17.05.18 - 15:47

    ArthurDaley schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso eigentlich immer "die Notch"? Für mich ist das Ding männlich.

    Im Gegenteil lese ich überall die männliche Variante. Aber wieso? Notch - Kerbe, Einbuchtung, Nase, alles weiblich für mich.

  19. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: Fotobar 17.05.18 - 16:49

    Sybok schrieb:

    > Dual-SIM existiert...

    ...nicht auf einem iPhone und auch nicht auf dem OP6.

  20. Re: Immer dieser Notch-Quatsch

    Autor: FrankGallagher 17.05.18 - 16:51

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sybok schrieb:
    >
    > > Dual-SIM existiert...
    >
    > ...nicht auf einem iPhone und auch nicht auf dem OP6.

    Natürlich existiert das beim OP6. Beide Slots auch aktiv mit LTE nutzbar.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Fulda, Fulda
  2. Ruhrverband, Essen
  3. Allianz Deutschland AG, München
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt oder Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00