Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Android-Smartphone: Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro

One+ 3T noch immer ausreichend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: hl_1001 16.05.18 - 19:31

    Ich hatte damals Glück, dass ich das 3T damals um 300¤ (es war ein Jahr alt) aus meiner Firma rauskaufen konnte. Zu dem Zeitpunkt konnte man es schon gar nicht mehr im Handel kaufen.

    Das Handy ist noch immer top, alles läuft flüssig mit Android 8. Akku hat keine merkbaren Schwächen. Die 5er Serie war ohnehin ein Flop und die neuen Doppelkameras der 6er Serie sind nur was für Selbstdarsteller.

    Das Dilemma ist: die Hersteller wollen unnötige neue Features verkaufen, während man auch locker mit den alten Geräten auskommen kann. Nur es gibt es diese nicht mehr, außer 2nd Hand!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.18 19:31 durch hl_1001.

  2. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: schily 16.05.18 - 19:43

    Kann Dein Telefon denn schon Galileo?

  3. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: Apfelbaum 16.05.18 - 19:48

    Wofür sollte der 0815 User Galileo benötigen wenn er mit GPS und Maps (Navigon... schnief) genau so gut ans Ziel kommt? Das ist das letzte Feature, das ich persönlich (und vermutlich der Großteil) benötigen würde.

  4. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: FrankGallagher 16.05.18 - 19:49

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann Dein Telefon denn schon Galileo?

    Man kommt prima ohne Galileo aus, das ist kein Argument.

    Ich sehe den Vorschritt eher in der Geschwindigkeit und Energieeffizienz. Klar das 3T ist auch noch flott, aber im Vergleich mit dem SD845 ist es doch langsam.

  5. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: schily 16.05.18 - 19:52

    Die Synchronzeit eines Modernen GPL Empfängers mit Galileo ist nur noch 2-4 Sekunden. Das kann im Wald interessant sein, wenn der Empfang durch Baumkronen abgeschirmt wird.

    Zudem hat man häufiger 3m Genauigkeit.

  6. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: FrankGallagher 16.05.18 - 19:57

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Synchronzeit eines Modernen GPL Empfängers mit Galileo ist nur noch 2-4
    > Sekunden. Das kann im Wald interessant sein, wenn der Empfang durch
    > Baumkronen abgeschirmt wird.
    >
    > Zudem hat man häufiger 3m Genauigkeit.


    Wie oft ist der Otto-Normal-Verbraucher im dichten Wald und aufs Navi angewiesen?

  7. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: schily 16.05.18 - 19:59

    Also ich hatte schon Öfters das Problem die einzige Brücke auf 3km im dichten Wald über den Back zu finden.

  8. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: FrankGallagher 16.05.18 - 20:04

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hatte schon Öfters das Problem die einzige Brücke auf 3km im
    > dichten Wald über den Back zu finden.


    Ich habe nach dem Otto-Normal-Verbraucher gefragt, nicht nach dir.

  9. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: KruemelMonster 16.05.18 - 20:09

    Dann Kauf dir doch ein Smartphone mit Galileo, wird dich keiner dran hindern...

    So, zurück zum Thema:
    Mi A1 immer noch ausreichend
    Läuft alles flüssig mit Android 8, der Akku hat keine Schwächen :P

  10. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: hl_1001 16.05.18 - 20:21

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann Dein Telefon denn schon Galileo?

    Steht auch auf der Feature Liste, die ich nicht benötige!

  11. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: jak 16.05.18 - 21:37

    KruemelMonster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann Kauf dir doch ein Smartphone mit Galileo, wird dich keiner dran
    > hindern...
    >
    > So, zurück zum Thema:
    > Mi A1 immer noch ausreichend
    > Läuft alles flüssig mit Android 8, der Akku hat keine Schwächen :P

    Ja, ich mein auch, dass das A1 vollkommen ausreichend ist momentan.

  12. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: korona 16.05.18 - 22:23

    Oneplus One immer noch ausreichend. OK noch kein Android 8 aber ansonsten Hardware technisch brauche ich nicht mehr bis auf vielleicht alle LTE Bänder die man in Deutschland braucht

  13. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: jak 16.05.18 - 22:28

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oneplus One immer noch ausreichend. OK noch kein Android 8 aber ansonsten
    > Hardware technisch brauche ich nicht mehr bis auf vielleicht alle LTE
    > Bänder die man in Deutschland braucht

    Also jetzt hörts auch Mal auf. Mit LineageOS? Naja, kein Netflix und co.

  14. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: DAGEGEN 17.05.18 - 02:58

    jak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also jetzt hörts auch Mal auf. Mit LineageOS? Naja, kein Netflix und co.

    Abgesehen von der Fragwürdigkeit auf solch einem Mäusekine, Videos anschauen zu wollen, funktioniert Netflix selbstverständlich mit LineageOS und Magisk.
    Das Gerät wird als zertifiziert angezeigt, somit ist selbst ein (ansonsten gesperrter) NF Download aus dem Store möglich.

  15. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: Heldbock 17.05.18 - 10:13

    Ja ich hab auch das 3T und bin super zufrieden damit. Die aktuelle Entwicklung gefällt mir leider nicht.
    Notch schön und gut, kann man sich mit abfinden. Fingerabdrucksensor auf der Rückseite halte ich für unsinnig, man kann nie entsperren wenn das Handy platt auf dem Tisch liegt... Und Glas finde ich jetzt auch nicht optimal für ein Smartphone. Zudem wird es mir langsam viel zu teuer.

    Das blöde ist nur, dass das 3T keine Updates mehr bekommt. Sicherheitspatchlevel ist Dezember 2017 :-(
    Das nenne ich mal geplante Obsoleszenz. Obwohl das Gerät erst 1,5 Jahre alt ist und top funktioniert, technisch gesehen.

  16. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: Daem 17.05.18 - 10:59

    Huawei hat damals zu Beginn auch gute Hardware zu relativ günstigem Preis rausgebracht und nachdem sie sich etabliert hatten, stiegen auch die Preise. Und jetzt ist Huawei ganz oben. OP würde da natürlich auch gerne hin. Entsprechend steigen die Preise.
    Ich finde die Entwicklung der Hardware auch nicht gut. Fingerabdrucksensor hinten ist für mich ein KO-Kriterium...
    Hab übrigens das OP3 und werde es wohl noch länger behalten.

  17. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: Tim_H 17.05.18 - 11:30

    Heldbock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das blöde ist nur, dass das 3T keine Updates mehr bekommt.
    > Sicherheitspatchlevel ist Dezember 2017 :-(

    Es stimmt, dass seit Dezember 2017 kein "Stable-Release" mehr kam. Dummerweise hat die letzte Version sogar noch einen fiesen Bug: Wifi-Roaming funktioniert nicht.

    Aber es gibt die OpenBetas. Letztes Update war am 9. Mai, Patchlevel 1. Mai und der Bug mit Wifi-Roaming ist auch behoben.

    Ich denke, es wird ncoh stable releases geben, aber leider nur in geringer Frequenz. Für technik-affine Nutzer sind die OpenBetas denke ich eine gute Lösung.

  18. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: M.P. 17.05.18 - 11:35

    Da kann man sich aber genausogut fragen, ob der Otto-Normal-Verbraucher überhaupt so ein Flagship-Smartphone "braucht"

  19. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: ark 17.05.18 - 14:14

    Dem kann ich nur beipflichten, sieh dir mal die Open Beta an. Ich verwende die seit geraumer Zeit mit meinem OnePlus 3 (ohne T) und bin relativ zufrieden. Läuft in aller regel stabil und ist durchaus für den Einsatz im Alltag brauchbar.

  20. Re: One+ 3T noch immer ausreichend

    Autor: ArthurDaley 17.05.18 - 15:26

    hl_1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 5er Serie war ohnehin ein Flop

    Quatsch. Ich hab das 5T, das ist besser als alle Nexen und LGs, die ich bisher hatte. Da ist nix Flop.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Ismaning
  2. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Kaiserslautern
  3. TeamViewer GmbH, Göppingen
  4. Walter AG, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 554,00€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

  1. Bundesbildungsministerin: Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt
    Bundesbildungsministerin
    Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt

    Das Bundesbildungsministerium will im Digitalpakt Schule kein Geld für Schüler-Tablets ausgeben. Für die Geräte sollen arme Familien Hartz-IV-Leistungen beantragen.

  2. Detroit und Dark Souls Remastered: Verkabelter oder fleischiger Golem?
    Detroit und Dark Souls Remastered
    Verkabelter oder fleischiger Golem?

    Golem.de Live Um 20 Uhr streamt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek Detroit: Become Human und schaut live in Dark Souls Remastered rein. Welches Spiel wird mehr Zuschauer gewinnen, "Team Verkabelt" (Detroit) oder "Team Fleischig" (Dark Souls)?

  3. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
    Micro-LED
    Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

    Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.


  1. 18:36

  2. 17:49

  3. 16:50

  4. 16:30

  5. 16:00

  6. 15:10

  7. 14:50

  8. 14:35