Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Spiele: Fanblog warnt vor…

Android-Spiele: Fanblog warnt vor Gameloft (Update)

Ein Android-Fanblog warnt Anwender davor, Spiele bei Gameloft einzukaufen. Immer wieder gebe es mehrfache Abbuchungen beim Softwarekauf. Reklamationen blieben wochenlang unbeantwortet. Zudem fehle eine Update-Funktion.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Stärken des Android-Market sind auch seine Schwächen. 6

    LockerBleiben | 14.12.10 14:58 15.12.10 13:01

  2. Gameloft Statement 2

    gw | 15.12.10 10:25 15.12.10 12:09

  3. ich kenn das problem.... 14

    thesparxinc | 14.12.10 13:56 15.12.10 10:04

  4. Mehrfache Kreditkartenabbuchungen? Nicht an den Händler wenden! 9

    Itchy | 14.12.10 13:15 15.12.10 06:26

  5. ganz schönes reißerischer Artikel 2

    IchLache | 14.12.10 23:23 15.12.10 00:58

  6. Keine Kreditkarte, keine Probleme 6

    thÄ reÄl mÄn | 14.12.10 15:54 14.12.10 18:53

  7. Dann kauft halt im Android und nicht im Gameloft Shop 5

    Crass Spektakel | 14.12.10 15:06 14.12.10 17:55

  8. Das waren doch die,... 1

    Alien42 | 14.12.10 17:46 14.12.10 17:46

  9. Gameloft ist super! 1

    olaf | 14.12.10 16:24 14.12.10 16:24

  10. Dungeon Hunter 7

    huntthedungeon | 14.12.10 12:52 14.12.10 14:42

  11. wochenlang keine Antwort? 1

    mcFly | 14.12.10 14:40 14.12.10 14:40

  12. Der Preis der Freiheit 2

    Yeeeeeeeeha | 14.12.10 12:50 14.12.10 14:13

  13. Gameloft ist ein meister des kopierens 2

    Määäc | 14.12.10 13:56 14.12.10 13:57

  14. Bonbons 1

    Made | 14.12.10 13:52 14.12.10 13:52

  15. Verbraucherzentrale warnt vor Fandriods 2

    windowsverabschieder | 14.12.10 13:28 14.12.10 13:39

  16. Tzja...

    .ldap | 14.12.10 12:37 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Kassel
  2. Consors Finanz, München, Duisburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  4. accantec consulting ag, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony Alpha 6000 Bundle für 499€ und Lenovo C2 für 59€)
  2. 59,99€
  3. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Apple: Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2
    Apple
    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

    Für iPhone, iPad und Mac: Xcode 9 bringt einen überarbeiteten Editor, der schneller und übersichtlicher sein soll. Außerdem können Entwickler ihre Apps mit maschinellen Lernmodellen und Metal 2 entwickeln - damit Apps für die neuen Apple-Geräte auch möglichst schnell kommen.

  2. Messenger: Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
    Messenger
    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

    Bald sollen Nutzer einen eigenen Wire-Server betreiben können, der auch mit dem Rest des Netzwerks kommunizieren kann. Bis es so weit ist, müssen noch ein paar Abhängigkeiten geändert werden. Der Code selbst steht aber ab sofort unter freier Lizenz.

  3. Smart Glass: Amazon plant Alexa-Brille
    Smart Glass
    Amazon plant Alexa-Brille

    Eine erste Alexa-Brille könnte noch in diesem Jahr vorgestellt werden. Das Amazon-Konzept unterscheidet sich dabei grundlegend von dem Ansatz der Google Glass. Zudem ist eine Smart-Home-Kamera bei Amazon in der Mache.


  1. 11:17

  2. 11:02

  3. 10:47

  4. 10:32

  5. 10:18

  6. 09:55

  7. 08:45

  8. 08:32