Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Spiele: Fanblog warnt vor…

Android-Spiele: Fanblog warnt vor Gameloft (Update)

Ein Android-Fanblog warnt Anwender davor, Spiele bei Gameloft einzukaufen. Immer wieder gebe es mehrfache Abbuchungen beim Softwarekauf. Reklamationen blieben wochenlang unbeantwortet. Zudem fehle eine Update-Funktion.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Stärken des Android-Market sind auch seine Schwächen. 6

    LockerBleiben | 14.12.10 14:58 15.12.10 13:01

  2. Gameloft Statement 2

    gw | 15.12.10 10:25 15.12.10 12:09

  3. ich kenn das problem.... 14

    thesparxinc | 14.12.10 13:56 15.12.10 10:04

  4. Mehrfache Kreditkartenabbuchungen? Nicht an den Händler wenden! 9

    Itchy | 14.12.10 13:15 15.12.10 06:26

  5. ganz schönes reißerischer Artikel 2

    IchLache | 14.12.10 23:23 15.12.10 00:58

  6. Keine Kreditkarte, keine Probleme 6

    thÄ reÄl mÄn | 14.12.10 15:54 14.12.10 18:53

  7. Dann kauft halt im Android und nicht im Gameloft Shop 5

    Crass Spektakel | 14.12.10 15:06 14.12.10 17:55

  8. Das waren doch die,... 1

    Alien42 | 14.12.10 17:46 14.12.10 17:46

  9. Gameloft ist super! 1

    olaf | 14.12.10 16:24 14.12.10 16:24

  10. Dungeon Hunter 7

    huntthedungeon | 14.12.10 12:52 14.12.10 14:42

  11. wochenlang keine Antwort? 1

    mcFly | 14.12.10 14:40 14.12.10 14:40

  12. Der Preis der Freiheit 2

    Yeeeeeeeeha | 14.12.10 12:50 14.12.10 14:13

  13. Gameloft ist ein meister des kopierens 2

    Määäc | 14.12.10 13:56 14.12.10 13:57

  14. Bonbons 1

    Made | 14.12.10 13:52 14.12.10 13:52

  15. Verbraucherzentrale warnt vor Fandriods 2

    windowsverabschieder | 14.12.10 13:28 14.12.10 13:39

  16. Tzja...

    .ldap | 14.12.10 12:37 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11