1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android und iOS: Nokia will…

da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: Rulf 03.07.10 - 11:55

    ...ohne den lukrativen deutschen markt...ich kenne jedenfalls keinen, der sich noch ein nokia-gerät zulegen würde...ich selber behalte mein in deutschland produziertes gerät jedenfalls, bis es auseinanderfällt, is aber noch top in schuß dank schutzhülle und akkuschonenden aufladen(6jahre alt, akku hält noch 5-6 tage anstatt 7-8 wie's neu war) und dann gibt's ein billiges nicht-nokia aus dem supermarkt/elektronikfachhandel
    (brauche mein telephon doch tatsächlich nur zum telephonieren)...

  2. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: Xstream 03.07.10 - 12:03

    deutschland? http://www.flickr.com/photos/orangedrunk/3712582173/

  3. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: Rulf 03.07.10 - 12:17

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deutschland? www.flickr.com

    dein beitrag erinnert mich an die alte fabel wo der fuchs dann zum schluß behauptet daß die trauben eh viel zu sauer wären...

  4. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: iRulf 03.07.10 - 12:21

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ohne den lukrativen deutschen markt...
    Es gibt mit Sicherheit lukrativere Märkte. Zum Beispiel Asien.

    > ich kenne jedenfalls keinen, der sich noch ein nokia-gerät zulegen würde...
    Ich kenne zumindest keinen, der wegen der Bochum-Geschichte so borniert reagiert.

    > dank schutzhülle und akkuschonenden aufladen
    Die Nokias sind allgemein sehr robust. Da gibt es nicht viel zu beachten.

    > und dann gibt's ein billiges ... aus dem supermarkt/elektronikfachhandel
    > (brauche mein telephon doch tatsächlich nur zum telephonieren)...
    Gerade in diesem Bereich ist Nokia im Moment am Stärksten. Früher waren sie ja die teuren begehrten Modelle.

  5. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: CreeTar 03.07.10 - 12:42

    Sorry, aber der Markt in Asien ist Lukrativ?
    Im Moment sieht es so aus das Nokia die alte Technologie
    aus Japan kauft, 2 Jahre in den Keller sperrt und dann als
    neu verkauft. Von 4G will da unten niemand was wissen,
    DoCoMo is schon bei LTE -.- luktrativ tz tz tz wir mit unseren
    Steinzeit Handies...

  6. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: Xstream 03.07.10 - 13:04

    die asiatischen handys sind zwar sehr modern aber es sind alles feature phones, es wird immernoch viel i-mode verwendet bei denen, usw., in der hinsicht sind sie also eher rückständig

  7. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: j05h 03.07.10 - 13:37

    und wo wird das billige nicht-nokia produziert? unter anderem wegen leuten wie dir sind sie doch aus bochum weg :D

  8. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: Rulf 03.07.10 - 14:51

    iRulf schrieb:

    > Es gibt mit Sicherheit lukrativere Märkte. Zum Beispiel Asien.

    nur wenn man dort ansässig ist...bei den dort niedrigeren durchschnittseinkommen und den vielen starken konkurrenz-firmen(die dort billigst produzieren) wird es ein europäischer hersteller ziemlich schwer haben...entweder er läßt im auftrag fertigen, dann ist aber das knowhow weg oder er verschifft seine teuer hergestellte ware...in beiden fällen bleibt man über kurz oder lang auf der strecke...

    > Ich kenne zumindest keinen, der wegen der Bochum-Geschichte so borniert
    > reagiert.

    du kennst keinen, der von seiner hände arbeit leben tut

    > Die Nokias sind allgemein sehr robust. Da gibt es nicht viel zu beachten.

    wenn kein klapp/schiebemechanismus keine kamera und sonstige überflüssige technik dran ist, was soll da schon kaputt gehen

    > Gerade in diesem Bereich ist Nokia im Moment am Stärksten. Früher waren sie
    > ja die teuren begehrten Modelle.

    leider sind da dann aber die gewinnmargen nicht all zu hoch..

  9. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: iRulf 03.07.10 - 15:13

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in beiden fällen bleibt man über kurz oder lang auf der strecke...
    Asien ist nicht nur China und selbst China ist nicht gleich China. Es gibt in Asien weitaus lukrativere Märkte als im kleinen Europa. Vor allem wird dort grade sehr viel Geld in die Wirtschaft und den Fortschritt gepumpt. Während man hier nach wie vor eher vorsichtig ist.

    > du kennst keinen, der von seiner hände arbeit leben tut
    Es ist niemanden damit geholfen, den Karren unnötig tief in den Dreck zu fahren. Am wenigsten den Arbeitnehmern.

    > wenn kein klapp/schiebemechanismus keine kamera und sonstige überflüssige
    > technik dran ist, was soll da schon kaputt gehen
    Gibt es genügend, siehe iPhone. Und selbst die Nokias, die diese Dinge besitzen, halten erstaunlich viel aus.

  10. ich glaub ich bin im falschen film...kt

    Autor: Rulf 04.07.10 - 19:26

    nüscht...

  11. Re: da bin ich ja gespannt, wie sie das anstellen wollen...

    Autor: Der braune Lurch 04.07.10 - 21:06

    > Von 4G will da unten niemand was wissen, DoCoMo is schon bei LTE

    Stark. Aber was ist überhaupt LTE? Wiki sagt: http://de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution und darin steht:

    > LTE ist ein 3,9G Standard im Rahmen des 3GPP, der die 4G Definitionen des Telecommunication Standardization Sector (ITU-T) nicht vollkommen erfüllt. Nachfolger von LTE ist der in Standardisierung befindliche IMT-Advanced 4G Mobilfunkstandard namens LTE-Advanced

    Oder um es so zu sagen, ich glaube, du hast keine Ahnung.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42