1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android und iOS: Nokia will…

Nach Bochum: No No Nokia!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: Wilbert Z. 03.07.10 - 14:57

    Da kann Nokia jetzt noch so tolle Telefone bauen, nach der Geschichte in Bochum sind sie unten durch.

    Wer seine Mitarbeiter so schlecht behandelt, sollte vom lukrativen deutschen Markt ausgeschlossen werden! Ich jedenfalls werde nie wieder ein Produkt dieser Firma kaufen.

    Allerdings glaube ich eh, dass Nokia seinen Zenit überschritten hat. Ich vermute, die werden es noch 2-3 Mal probieren, und dann langsam aber sicher in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

  2. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: Dr.Dude 03.07.10 - 15:07

    Nokia verhält sich genau so, wie alle anderen auch.
    In diesem Kapitalistischen wirtschaft System geht es ausschließlich darum mehr Profit zu machen.
    Menschen sind lediglich ein Kostenfaktor, den es zu minimieren gilt. könnten die Hersteller gänzlich ohne menschliche Arbeit auskommen, so würden sie das tun.

    Folglich hier Nokia den schwarzen Peter zuzuschieben zeugt nur von Ignoranz und Unwissenheit. Nokia sowie alle anderen auch, versuchen lediglich in diesem System so gut es geht zu bestehen.
    Der Fehler liegt nicht an Nokia oder den anderen Firmen, sondern am System selbst.

  3. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: Wilbert Z. 03.07.10 - 15:46

    Dr.Dude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Folglich hier Nokia den schwarzen Peter
    > zuzuschieben zeugt nur von Ignoranz
    > und Unwissenheit.

    Nö. Nokia hat seine Mitarbeiter mies behandelt und das hat _nichts_ mit Kapitalismus zu tun.
    Dass du sowas verteidigst, sagt viel über dein Menschenbild aus.

  4. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: bern8273 03.07.10 - 15:51

    Nokia ist schon doof. Hätten es gleich wie Apple & Co machen sollen und in Fernost produzieren lassen. Unter Bedingungen, die zahlreiche Arbeiter in den Tod getrieben haben... Nokia produziert und entwickelt zumindest noch in Europa, und das rechne ich ihnen hoch an.

  5. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: Steve Nojobs 03.07.10 - 15:55

    Wilbert Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Nokia hat seine Mitarbeiter mies behandelt
    Hast du Belege dafür? Eine bloße Kündigung ist keine miese Behandlung. Eine miese Behandlung ist es aber in meinen Augen, seine Mitarbeiter über die schwierige Lage hinweg zu täuschen.

    > Dass du sowas verteidigst, sagt viel über dein Menschenbild aus.
    Ja, Ehrlichkeit ist eine schlechte Tugend, in der heutigen Zeit.

  6. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: Mr Ping Pong 03.07.10 - 16:59

    Wilbert Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann Nokia jetzt noch so tolle Telefone bauen, nach der Geschichte in
    > Bochum sind sie unten durch.
    >
    > Wer seine Mitarbeiter so schlecht behandelt, sollte vom lukrativen
    > deutschen Markt ausgeschlossen werden! Ich jedenfalls werde nie wieder ein
    > Produkt dieser Firma kaufen.

    Nokia hat wenigstens mal in Deutschland produziert , im Gegensatz zu z.B.
    samsung, SE, LG oder apple .

  7. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: Rainer Haessner 03.07.10 - 18:07

    > Nokia verhält sich genau so, wie alle anderen auch.
    > In diesem Kapitalistischen wirtschaft System geht es ausschließlich darum
    > mehr Profit zu machen.
    > Menschen sind lediglich ein Kostenfaktor, den es zu minimieren gilt.
    > könnten die Hersteller gänzlich ohne menschliche Arbeit auskommen, so
    > würden sie das tun.

    Ganz so einfach ist das nicht. Solche Simplifizierungen sind gut für den Stammtisch.

    Hauptbesitzer von Nokia sind diverse Pensionsfonds. Die dahinter steckenden Rentner haben letztlich Teile der Firma gekauft, um jetzt von den Gewinnen der Firma ihren Lebensunterhalt im letzten Lebensdrittel zu bestreiten.

    Damit sind natürlich nach wie vor Diskussionen aller Art möglich, es macht aber schon einen Unterschied *den bösen Kapitalisten* zu betrachten oder die tatsächlichen Besitz- und Interessenverhältnisse.

  8. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: ThreeM 04.07.10 - 10:19

    Zumal Nokia die Subventionen in Form von Steuergeldern bereits zurückgezahlt hat.

  9. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: nixdaaaaa 05.07.10 - 11:18

    Wilbert Z. schrieb:
    ----------------------------------------------------------------->
    > Wer seine Mitarbeiter so schlecht behandelt, sollte vom lukrativen
    > deutschen Markt ausgeschlossen werden! Ich jedenfalls werde

    Kauf dir handy made in china. da werden die mitarbeiter super behandelt.

  10. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: nokiafan 05.07.10 - 11:42

    Ich verstehe das nicht, dass die Leute immer so schlecht über Nokia sprechen.
    Die haben die Produktion verlagert - ok, das machen alle anderen auch. Die produzieren aber immernoch super Handys, ich persönlich habe meine ganze Familie mit Nokia 5800 ausgestattet, das Teil kostet knapp 200 Euro (einfach Wahnsinn der Preis) und bietet eine Funktionsvielfalt, die ich sogar bei dem iPhone vermisse. Wenn die so weiter machen, bleibe ich denen treu und meine Family wahrscheinlich auch. Also macht doch nicht immer Nokia so schlecht, das sind die nicht.

  11. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: jucs 05.07.10 - 12:10

    Wilbert Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann Nokia jetzt noch so tolle Telefone bauen, nach der Geschichte in
    > Bochum sind sie unten durch.

    Sprich nur für dich!

    > Wer seine Mitarbeiter so schlecht behandelt, sollte vom lukrativen
    > deutschen Markt ausgeschlossen werden! Ich jedenfalls werde nie wieder ein
    > Produkt dieser Firma kaufen.

    Tja, ich schon.

    > Allerdings glaube ich eh, dass Nokia seinen Zenit überschritten hat. Ich
    > vermute, die werden es noch 2-3 Mal probieren, und dann langsam aber sicher
    > in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

    Blah-blah-blah^^

  12. Re: Nach Bochum: No No Nokia!

    Autor: Fatal3ty 05.07.10 - 13:06

    Ich finde alle Nokias scheisse und 5800 oder 52xx ist knarzende fette Plastikklump. Und ich kann Symbian OS und Meego nicht leiden, es wird nie besser wie das iPhone.

    Ich nehme lieber mein iPhone und BlackBerry® mit und tschüss Nokia!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück
  3. OMIRA GmbH, Ravensburg
  4. Lamigraf GmbH, Bönen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  2. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  3. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck