Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Das passiert wenn Hersteller OSS nicht verstehen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das passiert wenn Hersteller OSS nicht verstehen!

    Autor: Dadie 27.12.12 - 12:51

    Wieso die Herstelle teilweise so lange benötigen? Es muss so viel Code angepasst werden. Anstelle große Änderungen wieder dem Projekt zufließen zu lassen vergammeln die Änderungen in den eigenen Server-Farmen. Und immer dann wenn Updates kommen sollen müssen die Änderung irgendwie wieder an das neue geänderte Android-System angepasst werden.

    Das ist weder ein Design-Fehler von Android noch ist es die Schuld von Google. Die Hersteller wollen es selber so. Bloß nichts zum Code beitragen, jemand anderes könnte ja davon profitieren. Da implementieren die Hersteller lieber jeder für sich die gleiche Sache immer und immer wieder.

    Das alles ist natürlich nur eine Seite der Sache. Die nächste Seite sind die Patente. Teilweisen wäre es für die Hersteller schlecht wenn sie Code zu Android beisteuern. Zum einen weil sie sich durch die ganzen Trivial-Patente teilweise angreifbar machen würden zum anderen weil sicher genug simple und lächerliche Sachen patentiert sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. ARRI GROUP, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 8,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
Everywhere
Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
  1. Rockstar Games Weitere 5 Millionen verkaufte GTA-5-Spiele in drei Monaten
  2. Leslie Benzies GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt
  3. Rockstar Games Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  1. Chevrolet Bolt: GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos
    Chevrolet Bolt
    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

    General Motors (GM) will laut einem Medienbericht zusammen mit seinem Partner Lyft ab 2018 Tausende von automatisiert fahrenden Chevrolet Bolt auf die Straßen schicken. Bisherige Testflotten sind deutlich kleiner.

  2. Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden
    Konkurrenz zu Amazon Echo
    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Auch der Spielzeughersteller Mattel will auf den Markt der digitalen Assistenzsysteme - mit Barbie. Eine Box mit Hologramm soll Fragen beantworten und Kinder unterhalten. Bei der Sicherheit soll es besser laufen als bei anderem Spielzeug.

  3. Royal Navy: Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss
    Royal Navy
    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

    Im Jahr 2017 kann das britische Militär mit den neuesten Hubschraubern keine Daten per Funk austauschen. Nach der Aufklärung heißt es für die Crew also: Landen, Daten auf den USB-Stick kopieren und in die Zentrale tragen.


  1. 07:22

  2. 14:00

  3. 12:11

  4. 11:29

  5. 11:09

  6. 10:47

  7. 18:28

  8. 14:58