Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Samsung Updates

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung Updates

    Autor: Tranquil 27.12.12 - 10:37

    Also ich persönlich bin mit den Updates für mein S3 und Galaxy Note 10.1 sehr zufrieden.
    Die zusätzlichen Funktionen die man den Geräten spendiert hat sind schon super.

    Jahrelang habe ich nur Nexus Geräte besessen, da ich mit dem Galaxy Nexus gar nicht zufrieden war kam ich mal testweise zum S3 und bereue nix!

    Die zusätzlichen Funktionen sind einfach klasse. Die Tatsache, dass ich einen USB Stick problemlos an meinem Gerät betreiben kann ist ebenso toll. SmartShare und GroupShare funktionieren auch tadellos. Einzig der Luncher ist ein Witz, aber der wurde schnell durch NovaLuncher ersetzt.

    Das der CarMode nicht zur Gänze funktioniert ist ärgerlich, ja, aber er ist noch vorhanden. Ferner ist fraglich wer hier den Fehler bei dem Design der Hardware gemacht hat. Es gab eine Ladestation von iBolt, diese funktioniert nicht mehr. Das ist soweit richtig. Warum funktioniert aber noch meine Desk-Ladefunktion mit Audio-Ausgang? Den CarMode kann ich nach wie vor bei meinem S3 aktivieren. Er funktioniert auch. Hier die Schuld einfach Samsung in die Schuhe zu schieben finde ich zumindest fraglich.

  2. Re: Samsung Updates

    Autor: joerg7168 27.12.12 - 12:19

    Die Schuld liegt eindeutig bei Samsung und die haben sie auch schon zugegeben, weil sie einen "Berechnugsfehler" (ich lach mich schlapp, das war volle Absicht!) in den Kernel eingebaut haben.

    Ein Desktop Dock funktioniert anders als ein Fahrzeug Dock, darum funktionert die Desktop Dock noch. Die Widerstände zum Erkennen des Docks sind bei Desktop und Kfz anders. Ansonsten könnte das Handy ja den Unterschied zwischen Desktop Dock und Fahrzeug Dock überhaupt nicht erkennen.
    Und klar kann man den Fahrzeug Modus aktivieren, aber er funktioniert eben nicht mehr in einer aktiven Ladehalterung wie dem iBolt, es fließt dort nichtmal Ladestrom, weil Samsung den Kernel von Android dahingehend geändert/versaut/verhunzt/absichtlich beschädigt hat!

    Und ausserdem ist der Sinn des Fahrzeug Modus der, dass er sich automatisch aktiviert und nicht erst nach Anklicken des Modus in den Untiefen der Einstellungen.

    Also bitte die rosarote Pro-Samsung Brille absetzen. ;-)

  3. Re: Samsung Updates

    Autor: Tranquil 27.12.12 - 13:33

    joerg7168 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Schuld liegt eindeutig bei Samsung und die haben sie auch schon
    > zugegeben, weil sie einen "Berechnugsfehler" (ich lach mich schlapp, das
    > war volle Absicht!) in den Kernel eingebaut haben.

    Gibt es dazu auch eine Quelle? Davon habe ich in der Presse nichts gelesen.

    > Also bitte die rosarote Pro-Samsung Brille absetzen. ;-)

    Das ist weder Pro-Samsung noch Contra-Samsung sondern einfach objektiv neutral.
    Jeder ist so lange unschuldig bis die Schuld bewiesen ist und das ist aus meiner Sicht der Dinge noch nicht der Fall.

  4. Re: Samsung Updates

    Autor: joerg7168 27.12.12 - 13:46

    Ja gibt es, sogar unzählige Male im Internet.
    Einfach mal googeln nach: Android 4.1.1 ibolt oder Galaxy S3 Car Mode oder Galaxy S3 Car Modus usw.
    Und hier die Stellungnahme eines Herstellers von Autohalterungen (iBolt):

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    heute wurde das Software update 4.1 (Jelly Bean) von Samsung in Deutschland freigegeben.
    Nach unseren ersten Test enthält dies einen Berechnungsfehler, welcher es nicht möglich macht, eine aktive KFZ-Halterung zu benutzen. Das bedeutet nach der Installation von 4.1 ist weder das Laden, noch der automatische Fahrzeugmodus verfügbar.
    Daher empfehlen wir Ihnen, Ihr Samsung Galaxy S3 nicht auf 4.1 zu updaten.
    Wir sind mit Samsung in Kontakt um dieses Problem zu lösen, und werde Sie diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

    Mit freundlichen grüßen
    --
    Matthias Person

    Hier eine Antwort von Samsung auf meine Anfrage vom 22.11.2012:

    Sehr geehrter Herr ...,

    Ihren Unmut verstehen wir. Gut, dass Sie sich an uns wenden – sehr gern informieren wir Sie.

    Sie haben richtig gelesen: Aktuell fehlt bei vielen Nutzern des Samsung Galaxy S III mit Android 4.1 nach dem Update der Kfz-Modus. Dieser Umstand wurde bereits von uns an unsere Entwicklung nach Korea weitergeleitet. Selbstverständlich sind wir ebenfalls an einer schnellen Lösung interessiert. Allerdings soll diese auch effizient sein. Bitte haben Sie daher noch ein wenig Geduld. Eine entsprechende Korrektur wird zeitnah mit einem Update bereitgestellt.

    Haben Sie weitere Fragen? Gern helfen wir Ihnen weiter.

    Sie waren zufrieden mit unserer Antwort, dann freuen wir uns über Ihre positive Bewertung. Sie haben am Ende dieser E-Mail die Möglichkeit, Ihre Zufriedenheit auf einer Skala von 5 (Sehr Zufrieden) bis 1 (Sehr Unzufrieden) mit einem Klick auszudrücken.

    Falls Sie mit der Antwort nicht zufrieden waren, geben Sie uns die Chance, Ihr Anliegen zur vollsten Zufriedenheit zu klären. Dazu nutzen Sie einfach die unten stehende Antwortmöglichkeit. Wir werden in diesem Fall Ihre Anfrage schnellstens bearbeiten.

    Freundliche Grüße aus Schwalbach
    Tatjana Seidel

    ---

    Und in der "Presse" stehts z.B.:
    http://allaboutsamsung.de/2012/10/android-4-1-fur-das-galaxy-s-iii-entfernt-kfz-modus/
    oder hier
    http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s3-i9300-forum/307262-probleme-mit-dock-ladefunktion-unter-jellybean.html
    oder hier
    http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s3-i9300-forum/307262-probleme-mit-dock-ladefunktion-unter-jellybean.html
    oder sogar hier bei Amazon
    http://www.amazon.de/Samsung-Galaxy-Design-Halterung-Streaming-Unterst%C3%BCtzung/dp/B008MLUTPK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1356612173&sr=8-1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 14:00 durch joerg7168.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  2. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,90€ statt 69,90€
  2. 184,90€ statt 199,90€
  3. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Omega Timing: Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger
    Omega Timing
    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

    Bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang sind 300 Zeitmesser im Einsatz. Golem.de hat sich bei dem Schweizer Unternehmen Omega Timing angesehen, mit welchem Aufwand die Leistungen gemessen werden und welche Auswirkungen neue Sensoren für Sportler haben.

  2. Autonomes Fahren: Waymo testet in Atlanta
    Autonomes Fahren
    Waymo testet in Atlanta

    Atlanta gilt als eine der Städte mit den meisten Staus in den USA. Dort testet die Alphabet-Tochter Waymo ihre autonom fahrenden Autos.

  3. Newsletter-Dienst: Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
    Newsletter-Dienst
    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

    Spezifische Referrer für jeden Newsletter-Nutzer haben dazu geführt, dass Webseitenbetreiber die E-Mail-Adressen von Mailchimp-Nutzern herausfinden konnten. Das Problem wurde nach Meldung an den Anbieter mittlerweile behoben.


  1. 12:07

  2. 12:06

  3. 11:46

  4. 11:31

  5. 11:17

  6. 10:54

  7. 10:39

  8. 10:21