Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Warum ist Samsung enttäuschend? Updates kommen 1/4 Jahr vor HTC

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist Samsung enttäuschend? Updates kommen 1/4 Jahr vor HTC

    Autor: spambox 27.12.12 - 14:21

    Samsung liefert die Updates rund 3 Monate vor HTC aus. Warum sollen die also enttäuschend sein?

    Und wie in aller Welt kommt der Autor auf die Idee, dass gerade HTC vorbildlich ist?
    Deren Updates hinken Google teilweise ein ganzes Jahr hinterher.

    #sb

  2. Re: Warum ist Samsung enttäuschend? Updates kommen 1/4 Jahr vor HTC

    Autor: nmSteven 27.12.12 - 14:23

    Les den Text nochmal die Antwort wirst du finden ;)

  3. Re: Warum ist Samsung enttäuschend? Updates kommen 1/4 Jahr vor HTC

    Autor: hackCrack 27.12.12 - 15:16

    Ja, toll. Samsung ist so ziemlich das schlechteste in sachen updates.
    Das galaxy S1 mit der begründung abzuschreiben dass es nicht genug leistung hat ist lächerlich, sollen die wenigstens so ehrlich sein und sagen dass es ihen zu teuer ist und keinen bock haben.

    Warum kriegen die leute von Cyanogenmod das besser hin und sogar sehr viel schneller als die?
    Also ich als hersteller würde mir da ernsthafte gedanken machen...

  4. Re: Warum ist Samsung enttäuschend? Updates kommen 1/4 Jahr vor HTC

    Autor: bofhl 27.12.12 - 15:59

    Vielleicht liegt das daran, dass sich kein Custom-ROM-Hersteller sich um so was wie Haftung oder "so was lächerliches" wie Gewährleistung oder Garantie kümmern muss?
    Niemanden scheint es zu stören, dass bei kaum einem die Kamera, das Radio oder WLAN&Bluetooth auch wirklich korrekt funktioniert - bei Stock-ROMs bricht jedes mal ein Riesen-Geschrei los, wenn mal irgend was nicht zu 100% funktioniert!
    Dabei wird bei allen Customs die Treiber der Stock-ROMS eingesetzt, funktionieren tun diese trotzdem nicht immer...

  5. Re: Warum ist Samsung enttäuschend? Updates kommen 1/4 Jahr vor HTC

    Autor: AdiMundi 27.12.12 - 16:28

    Deine Aussage ist auch nur zum Teil richtig.
    Wenn Samsung z.B. den Support des Userspace freigeben würde, könnten die Custom-Rom Programmierer auch viel bessere Ergebnisse erzielen ;-)
    Dazu muß man sich auch nur die Mitteilungen von "Wissenden" druchlesen, z.B.
    Daniel Hillenbrand @ codeworkx, dann versteht an auch etwas besser warum so einiges im Argen liegt.

    Ich verstehe das mauern von Samsung NICHT.

  6. Re: Warum ist Samsung enttäuschend? Updates kommen 1/4 Jahr vor HTC

    Autor: Paykz0r 27.12.12 - 16:45

    Ich kann da auch meine 50 cent zu beitragen.

    Hatte das erste Galaxy Tab mit 7"
    Das kam damals mit 2.x daher
    und Samsung sagte von Anfang an,
    dass es kein Tablet OS sei und man nur auf 3.0
    warten würde.

    Ende des Liedes war,
    dass Samsung behauptete das Google 1024x768 für 3.0
    voraussetzen würde und man daher kein Update bekäme.
    Das hat Google auch öffentlich dementiert.

    Ich hatte es dann damals verkauft und mir ein HTC Sensation geholt.
    Das würde zwar regelmässig versorgt,
    jedoch hatte das Teil mit sein Dual Core 1,2 GHz Probleme
    youtube videos in HD abzuspielen, was auf dem
    single-core 1 Ghz Galaxy Tab kein Problem war.
    Noch schlechter wurde es wenn man über HDMI ein TV anschloss.
    Auf dem Galaxy Tab ging weiterhin alles flüssig,
    auf dem Sensation wurde alles lahmer.

    Samsung ist sein Kunden scheinbar echt weniger treu als HTC.
    Jedoch ist die Hardware und die Android anbindung wesentlich
    besser bei Samsung.

    So richtig zufrieden bin ich mit keinen Hersteller bisher.
    Bin aber inzwischen wieder bei Samsung...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 16:46 durch Paykz0r.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Ronny Verhelst: Tele-Columbus-Chef geht nach Hause
    Ronny Verhelst
    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

    Ronny Verhelst ist fertig. Der Belgier geht in seine Heimat zurück, weil er seinen Job bei Tele Columbus abgeschlossen hat.

  2. Alphabet: Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück
    Alphabet
    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

    Google muss sich aufgrund der EU-Strafe mit nur 3,52 Milliarden US-Dollar zufriedengeben. Das ist ein Rückgang um fast 30 Prozent.

  3. Microsoft: Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne
    Microsoft
    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

    Die HPU 2.0 (Holographic Processing Unit) wird dauerhaft aktive Rechenwerke für künstliche Intelligenz integrieren. Microsoft möchte die zweite Generation der Hololens damit ausrüsten, was die Akkulaufzeit und das Tracking verbessern soll.


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00