1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Sony top, Samsung…
  6. Thema

Belastend!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Belastend!

    Autor: Jasmin26 30.12.14 - 19:43

    Ich seh überhaupt kein Problem was Updates betrifft, weder bei apple noch google.
    vielmehr gibt's einige kids die jammern das sie nicht das neuste von neusten haben. so was bringt mich aktuell nicht mal mehr zum grinsen, mehr wundert mich wie wenig Verstand vorhanden ist !

  2. Re: Belastend!

    Autor: TrudleR 30.12.14 - 20:29

    binki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrudleR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > binki schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Na gut, dafür mussten die iPhone 6 Besitzer auch
    > > > mal glatt doppelt soviel ausgeben, für ihr Telefon ohne Full-HD,
    > etc...
    > > :D
    > >
    > > Mein HTC One war damals teurer als das iPhone (zusammen mit Abo).
    > Traurig
    > > aber wahr.
    >
    > Mit Abo? Also mit Mobilfunkvertrag oder wie meinst du?

    Ja. :) In der Schweiz nennen wir das "Abo".

    > Ich hab noch nie ein Android Handy gesehen, das teurer war als ein ungefähr
    > gleich ausgestattetes iPhone. Mit Ausnahme dieser Luxus Dinger von Vertu
    > natürlich. :D

    Naja, also wenn du die Hardware miteinander vergleichst, magst du vielleicht recht haben. Das spielt allerdings keine Rolle, wenn du mich fragst. Apple braucht für die gleiche "Performance" weniger Hardwarepower.

  3. Re: Belastend!

    Autor: andi_lala 30.12.14 - 20:38

    finzl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > binki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Welche tollen Features sind das denn?
    > Die Features welche Apple einbaut, weil sie auf Android schon seit
    > Ewigkeiten durch Third Party Apps verfügbar sind und nur deshalb eingebaut
    > werden weil die Gemeinde danach schreit??
    >
    > Was Innovatives ist da schon seit Jahren nicht mehr dazu gekommen, das
    > kriegst du dann sowieso nur wenn du dir den neuesten Apple Schrott für
    > teures Geld kaufst.
    Würd ich nicht sagen aber, dass sie dem iPhone 4S und iPhone 5 keinen Fingerprint-Scanner per Softwareupdate herbeizaubern können sollte wohl klar sein.

    > Und dann musst du feststellen das du mit deinem iPhone 4S nicht mal mehr
    > deine Sonos Boxen steuern kannst weil die neueste Software Version nur
    > unter iOS 8 läuft, tja, Pech gehabt.
    1. Die Sonos Software läuft ab iOS 6.0
    2. Läuft auf dem iPhone 4S iOS 8
    3. Könnte man auch ältere App-Versionen unter Geräten installieren, welche nicht mehr die neueste iOS Version unterstützen (wie zum Beispiel beim iPhone 4).

    Darf ich fragen wo du deine Informationen diesbezüglich herbekommst? Das sind nämlich recht viele falsche Fakten, die du in einem einzelnen Satz verbreitest.

  4. Re: Belastend!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.12.14 - 21:29

    Mir machen iOS Updates trotzdem Angst. Generell finde ich es erstaunlich das sich mittlerweile der Zeitpunkt, an dem ein Hersteller die gewohnte Software gegen eine andere austauscht,als ein positives Kriterium etabliert hat. Mir gehen updates nämlich mittlerweile Plattformunabhängig auf die Nüsse. Das was da idR Upgedatet wird kann man mMn eher mit Folgeterminen beim Zahnarzt vergleichen und wenn es nichts mehr gibt woran man noch herumdoktoren könnte, wird einfach das komplette System zersägt und es wird wieder bei null angefangen. Wer darin besser ist,ist mir persönlich so was von wumpe.

  5. Re: Belastend!

    Autor: The_Soap92 30.12.14 - 21:31

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, also wenn du die Hardware miteinander vergleichst, magst du
    > vielleicht recht haben. Das spielt allerdings keine Rolle, wenn du mich
    > fragst. Apple braucht für die gleiche "Performance" weniger Hardwarepower.

    Frage mich warum das nun im Falle von iPhones positiv ist, wenn ich aber sage Windows Phones laufen mit 512 MB noch besser, sind die dann schlecht weil die keine 2 GB Ram haben... Manchmal kann man nur den Kopf schütteln...

    (Ich weiss, du hast nichts gegen WP gesagt, musste das trotzdem mal anmerken)

  6. Re: Belastend!

    Autor: dEEkAy 30.12.14 - 21:53

    Iphone 2, 3G, 3GS, 4, 4S, 5, 5S, 5C, 6, 6+

    So, das sind alle Apple Smartphones bisher. Und wir sind bei IOS 8.1 mittlerweile.

    Wie viele verschiedene Android Geräte gibt es nochmals? 4.4.4 bzw 5.0 sind die aktuellsten Android Versionen. Dein Vergleich hinkt nicht nur, der ist tot und fault vor sich hin.

  7. Re: Belastend!

    Autor: igor37 30.12.14 - 22:17

    Ich habe mir dieses Jahr ein Windows Phone zugelegt und muss sagen, in punkto Updates vermisse ich Android nicht im Geringsten. Wenn man nicht warten kann registriert man sich schnell für die Developer Preview Updates und hat immer das Aktuellste drauf, ohne jegliche Aussetzer. Dazu kann man auf einer Website nachsehen in welchem Land bei welchem Provider gerade welches Update verfügbar ist.

  8. Re: Belastend!

    Autor: TrudleR 31.12.14 - 00:27

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrudleR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, also wenn du die Hardware miteinander vergleichst, magst du
    > > vielleicht recht haben. Das spielt allerdings keine Rolle, wenn du mich
    > > fragst. Apple braucht für die gleiche "Performance" weniger
    > Hardwarepower.
    >
    > Frage mich warum das nun im Falle von iPhones positiv ist, wenn ich aber
    > sage Windows Phones laufen mit 512 MB noch besser, sind die dann schlecht
    > weil die keine 2 GB Ram haben... Manchmal kann man nur den Kopf
    > schütteln...

    Höh? Das ist positiv, weil es stimmt. Vielleicht ist WP noch besser, ka. Aber WP würd ich mir wegen Microsoft und dem nicht wirklich grossem App Angebot nie holen. Ich bleibe bei Android.

    Du legst mir hier irgend eine Aussage in den Mund, die ich weder getätigt habe noch meiner Meinung entspricht.

  9. Updates sind belastend

    Autor: ohneinderschonwieder 31.12.14 - 00:58

    Grundsätzlich verstehe ich diesen Updatewahn überhaupt nicht.

    Ihr kauft ein Smartphone, habt euch ggf. erkundigt das es mit Euren Perepherie-Geräten z.B. FSE, TV etc. funktioniert dann macht Ihr doch kein Update? Wenn dein Autohersteller sagt das läuft mit Android 4.4, halte ich die Idee auf 5.01 zu gehen als nicht empfehlenswert. Bedenkt wenn danach etwas nicht mehr so geht wie vorher kann euch der Hersteller des Smartphones nur noch schwer helfen.

    Für einen Nerd der nur ein Smartphone hat mag es Ok sein auf den neuesten Stand zu sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.14 01:00 durch ohneinderschonwieder.

  10. Re: Belastend!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.12.14 - 01:20

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Iphone 2, 3G, 3GS, 4, 4S, 5, 5S, 5C, 6, 6+
    >
    > So, das sind alle Apple Smartphones bisher. Und wir sind bei IOS 8.1
    > mittlerweile.
    >
    > Wie viele verschiedene Android Geräte gibt es nochmals? 4.4.4 bzw 5.0 sind
    > die aktuellsten Android Versionen. Dein Vergleich hinkt nicht nur, der ist
    > tot und fault vor sich hin.


    Versteh ich nicht. ...

    Wieviele Millionen verschiedene Windows Computer gibt es nochmal? Und die haben alle gleichzeitig Windows 8.1 Update 1, wenn sie wollen...

    Die Updatepolitik bei Android ist einfach nur Abfall. Und es ist nicht mal Googles Schuld.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.14 01:22 durch binki.

  11. Re: Belastend!

    Autor: Sebbi 31.12.14 - 09:19

    binki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shakal1710 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > binki schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Update-Politik bei Android ist echt mal nicht konkurrenzfähig
    > > gegenüber
    > > > Apple. Neue iOS-Versionen kommen immer gleichzeitig für alle Geräte.
    > > > Eindeutig ein Vorteil, dass bei Apple Hard- und Software aus einer
    > Hand
    > > > kommen...
    > > >
    > > > Jetzt mal völlig wertfrei gesagt, bevor gleich das Fanboy-Gewhine
    > > losgeht.
    > > > Ich nutze selbst Android auf einem Galaxy S5. Dennoch hab ich immer
    > > Tränen
    > > > in den Augen, wenn meine Kollegen mit ihren iPhones die neusten
    > Updates
    > > > haben, während ich mit meinem (angeblichen Topmodell) gefühlte 15
    > Jahre
    > > auf
    > > > mein Lollipop warten muss. Na gut, dafür mussten die iPhone 6 Besitzer
    > > auch
    > > > mal glatt doppelt soviel ausgeben, für ihr Telefon ohne Full-HD,
    > etc...
    > > :D
    > >
    > >
    > > das stimmt nur bei einem neukauf.
    > > Der wertverfall bei iphones ist nicht so stark:
    > > ich kaufe mit ein neues iphone für 799¤ und habe mein altes, ein jahr
    > altes
    > > iphone für 550¤ weiterverkauft.
    > > rechnen kannst du selber oder? ;)
    > >
    > > und so mache ich das seit jahren mit apple-geräten
    > >
    > > dass apple so teuer ist liegt einfach nur daran das die nicht alle 2
    > monate
    > > eine neue variante rausbringen sondern nur 1x im jahr. und damit hat man
    > > lediglich einmal den teuren anschaffungspreis - welcher bei samsung im
    > > übrigen auch bei 800¤ liegt (nur eben nach 2 monaten um fast 50% fällt)
    >
    > Aber das Argument mit dem "für 550 Euro weiterverkaufen" unterstreicht doch
    > nur mein Argument, dass du für ein iPhone doppelt soviel zahlen musst, wie
    > für ein Flagship Android-Gerät: Das iPhone kostet nicht nur neu doppelt
    > soviel, wenn du es neu kaufst, sondern auch noch wenn du es gebraucht
    > kaufen willst.
    >
    > Das heißt, du bekommst das iPhone NIEMALS günstig, das Android-Flagship
    > aber schon.

    Denkfehler.

    Ein iPhone verliert nach einem Jahr nur ca. 200¤ an Wert. Ein Top Samsung Gerät ca. 300¤. Wenn du also jedes Jahr ein neues Smartphone kaufst und dein altes versteigerst, dann ist der Unterschied beim Neupreis schnell reingeholt und das iPhone letztendlich günstiger. Natürlich kann keiner so genau sagen wie lange die iPhone Preise noch derartig stabil bleiben, aber bisher war es so.

    Ich frage mich gerade, ob es nicht allgemein günstiger ist jedes Jahr ein neues zu kaufen, anstatt nach 2 Jahren fast gar nichts mehr für das alte zu bekommen ... hmm.

  12. Re: Belastend!

    Autor: Lapje 31.12.14 - 09:55

    binki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Versteh ich nicht. ...
    >
    > Wieviele Millionen verschiedene Windows Computer gibt es nochmal? Und die
    > haben alle gleichzeitig Windows 8.1 Update 1, wenn sie wollen...
    >
    > Die Updatepolitik bei Android ist einfach nur Abfall. Und es ist nicht mal
    > Googles Schuld.

    Wie ich solche Vergleiche liebe. Es gibt doch wohl große Unterschiede. Für ein Update auf 8.1 (wir reden hier von Major Releases) muss ich im Normalfall einen nicht gerade geringen Preis zahlen. Dazu kommt die Suche, ob die Hersteller für die Hardware noch Treiber anbieten. Dazu kommt noch ob die Hardware überhaupt performant dafür genug ist.

    Also bitte...wenn schon vergleiche dann bitte auch realistische...

  13. Re: Belastend!

    Autor: Lapje 31.12.14 - 09:59

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Denkfehler.

    Nein, Milchmädchenrechnung!

    >
    > Ein iPhone verliert nach einem Jahr nur ca. 200¤ an Wert. Ein Top Samsung
    > Gerät ca. 300¤. Wenn du also jedes Jahr ein neues Smartphone kaufst und
    > dein altes versteigerst, dann ist der Unterschied beim Neupreis schnell
    > reingeholt und das iPhone letztendlich günstiger. Natürlich kann keiner so
    > genau sagen wie lange die iPhone Preise noch derartig stabil bleiben, aber
    > bisher war es so.
    >
    > Ich frage mich gerade, ob es nicht allgemein günstiger ist jedes Jahr ein
    > neues zu kaufen, anstatt nach 2 Jahren fast gar nichts mehr für das alte zu
    > bekommen ... hmm.

    Apple hält die Preise künstlich hoch. Das ist bei anderen Smartphones nicht der Fall. Hier geht der Preis bereits nach kurzer Zeit runter. Daher sind die Geräte günstiger. Es mag sein, dass Du für Dein iPhone mehr bekommst, dafür hast Du aber in den meisten Fällen auchmehr bezahlt - womit sich das ganze unterm Strich ausgleicht. Ob ich jetzt 700 Euro für ein Smartphone bezahle und am Ende 500 dafür bekomme oder ob ich nur 450 dafür bezahle und "nur" noch 250 dafür bekomme - unterm Strich ist das, was am Ende übrig bleibt, gleich. Lediglich die Anschaffungskosten und das Risiko ist bei Dir größer...

  14. Re: Belastend!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.12.14 - 10:04

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ein Update auf 8.1 (wir reden hier von Major Releases) muss ich im
    > Normalfall einen nicht gerade geringen Preis zahlen.

    Mein Update auf 8.1 hat gar nichts gekostet, was mache ich falsch?

  15. Re: Belastend!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.12.14 - 10:20

    Sebbi schrieb:



    > Ein iPhone verliert nach einem Jahr nur ca. 200¤ an Wert. Ein Top Samsung
    > Gerät ca. 300¤. Wenn du also jedes Jahr ein neues Smartphone kaufst und
    > dein altes versteigerst, dann ist der Unterschied beim Neupreis schnell
    > reingeholt und das iPhone letztendlich günstiger.

    Und wenn das Top Samsung Smartphone zum Zeitpunkt der Anschaffung 150 Euro weniger als ein vergleichbares (Speicher) iPhone gekostet hat?

    Der günstigste Preis für das Samsung Galaxy S5 (16 GB) den ich jetzt auf die schnelle finden konnte beträgt 415,43 Euro . Und der günstigste Preis fürs iPhone 5s mit ebenfalls 16 GB beträgt 535 Euro http://www.amazon.de/dp/B00IKFB4OS?m=A3JWKAKR8XB7XF&tag=idealode-am-pk-21&ascsubtag=kwG2EiWFoS5u0Ze8SzvUwg . Wohlgemerkt, neue Geräte.

    Was aber viel interessanter ist,ist mMn die Frage wie hoch die Chancen stehen das man ein 12-24 Monate altes iPhone überhaupt wieder verkauft bekommt.
    Übrigens liegen die Gebrauchtpreise für unseren Vergleich bei Amazons Marktplatz gerade mal 26 Euro auseinander. Soviel zu deiner Theorie, bzw Phantasie.

    >Natürlich kann keiner so
    > genau sagen wie lange die iPhone Preise noch derartig stabil bleiben, aber
    > bisher war es so.

    Ich kann dir sogar sagen das sie es nicht sind. Oder hast du irgendwie anderes Internet als ich ?

  16. Re: Belastend!

    Autor: Lapje 31.12.14 - 10:24

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für ein Update auf 8.1 (wir reden hier von Major Releases) muss ich im
    > > Normalfall einen nicht gerade geringen Preis zahlen.
    >
    > Mein Update auf 8.1 hat gar nichts gekostet, was mache ich falsch?

    Gilt das für jeden Nutzer?

  17. Re: Belastend!

    Autor: TrudleR 31.12.14 - 10:29

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hält die Preise künstlich hoch.

    1. Wie kommst du denn darauf?

    2. Wenn das so wäre, was ändert sich dann an der Behauptung, dass man ein iPhone für mehr Geld weiterverkaufen kann, als irgendwelche Konkurrenzprodukte?

    Dieses "den Preis künstlich hoch" Argument nervt mich, jeder behauptet sowas und keiner scheint sich irgendwie zu fragen, was dieser Spruch eigentlich bedeutet. Hält BMW denn seine Preise auch künstlich hoch? Bei jedem neuen Modell wird das alte schlagartig "verramscht" und das neue kostet wieder einigermassen gleichviel, wie das Alte am Anfang. Die Technik darin ist mehr oder minder gleichteuer wie die des Alten und häufig geht man ja noch mit dem Gewicht runter (indem man beim Material spart, selten, indem man auf hochwertigere Materialien setzt). ALLE Preise am Markt sind künstlich. Ein iPhone kann man auch für die Hälfte des Geldes noch mit Gewinn an den Mann bringen und zwar von Anfang an, aber man setzt sich eben seine Marge und je mehr sich ein Konzern im Luxussegment sieht, umso dicker wird eben abkassiert. Dass HTC&Kumpanen die Preise seiner Geräte nach 2 Jahren um 70% senken können liegt nicht daran, dass die Prozessorarchitektur derart überholt wurde, dass niemand mehr das "alte Geschwür" will. Du findest wohl nirgends in der Branche einen, der ein Gerät zu einem realen Wert verkauft.

  18. Re: Belastend!

    Autor: Lapje 31.12.14 - 10:42

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple hält die Preise künstlich hoch.
    >
    > 1. Wie kommst du denn darauf?

    Weil Smartphones anderer Hersteller mit der Zeit günstiger werden? Also sorgt Apple dafür, dass dies nicht geschieht. Da kostet das iDevice auch kurz vor der Ablöse noch genausoviel wie bei Einführung.

    >
    > 2. Wenn das so wäre, was ändert sich dann an der Behauptung, dass man ein
    > iPhone für mehr Geld weiterverkaufen kann, als irgendwelche
    > Konkurrenzprodukte?

    Man könnte auch anders argumentieren: Du musst das Gerät deutlich höher weiterverkaufen, eben weil Du auch mehr bezahlt hast. Trotzdem ist das Risiko dabei größer.

    >
    > Dieses "den Preis künstlich hoch" Argument nervt mich, jeder behauptet
    > sowas und keiner scheint sich irgendwie zu fragen, was dieser Spruch
    > eigentlich bedeutet. Hält BMW denn seine Preise auch künstlich hoch?

    Nein, bei BMW kann ich aber über den Preis verhandeln. Wieder so ein Autovergleich, der hinkt.

    > Bei
    > jedem neuen Modell wird das alte schlagartig "verramscht" und das neue
    > kostet wieder einigermassen gleichviel, wie das Alte am Anfang.

    Soweit ich mich erinnere sind die meisten neuen Geräte bis auf die eine oder andere Ausnahme immer teurer geworden. Trotzdem ändert es nichts ander Tatsache, dass andere Geräte nach ein paar Monaten günstiger werden, bei Apple eben nicht.

  19. Re: Updates sind belastend

    Autor: nicoledos 31.12.14 - 11:42

    Grundsätzlich hast du vollkommen recht. Der Wahn immer die neuste Version haben zu müssen ist bei manchem ein regelrechter fetisch. Mein altes Nokia mit S40 macht auch immer noch seinen Job. Das stört dort aber auch nicht. Die gespeicherten Daten sind mir zwar wichtig aber nicht existensgefährdet, kaum eine App ist auf das Internet angewiesen. Sicherheitslücken jucken mich dort somit wenig.

    Anders ist es bei modernen Smartphones. Kaum eine App, die nicht für irgendwas das Internet benötigt. Es sind weitaus mehr Daten auf dem Gerät gespeichert. Onlinedienste (gmail, skype, facebook, ... ) sind direkt mit dem Telefon verknüpft. Sicherheitsrelevante Bugs können hier richtig übel ausgehen. Klar muss man nicht alles darauf integrieren, aber schon die Möglichkeit ergibt einen erhöhte Sorgfaltspflicht seitens der Hersteller.

    Smartphones sind im Kern mittlerweile weitaus komplexer mit mehr integrierten Funktionen. Dies bedeutet auch, es gibt unzählige zustäztliche Angriffsflächen. Es sollten also mindestens die Bugs gefixt werden. Nur fixt heute kein Hersteller mehr, alle sind auf ein Firefox ähnliches Entwicklungsmodell übergangen. Die fixe kommen mit den normalen Updates mit. Wenn es keine Updates gibt, gibt es auch kein Bugfix. Viel Spaß beim Onlinebanking und komischen SMS die das Handy einfrieren lassen.

    Schließlich kommt noch die Problematik der API. Durch Änderungen können hier inkompatibilitäten entstehen. Neuere Anwendungen laufen dann nicht mehr mit älteren API-Versionen, selbst wenn es dafür keinerlei funktionellen Gründe gibt.
    Ich war einmal nahezu gezwungen das alte Android zu beerdigen und mir ein neues zulegen zu müssen. Eine Zentrale Komponente von google lies sich nicht mehr aktuallisieren. Viele von mir verwendeten Apps verlangten aber irgendwann diese neue Version. Das kann man dann so lange hinaus zögern, bis der cloud-dienst oder der Inhouse-Server selbst seine API ändert und man sich mit der Alten App-Version nicht mehr verbinden kann.

  20. Re: Updates sind belastend

    Autor: Anonymer Nutzer 31.12.14 - 12:09

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich hast du vollkommen recht. Der Wahn immer die neuste Version
    > haben zu müssen ist bei manchem ein regelrechter fetisch. Mein altes Nokia
    > mit S40 macht auch immer noch seinen Job. Das stört dort aber auch nicht.
    > Die gespeicherten Daten sind mir zwar wichtig aber nicht existensgefährdet,
    > kaum eine App ist auf das Internet angewiesen. Sicherheitslücken jucken
    > mich dort somit wenig.
    >
    > Anders ist es bei modernen Smartphones. Kaum eine App, die nicht für
    > irgendwas das Internet benötigt. Es sind weitaus mehr Daten auf dem Gerät
    > gespeichert. Onlinedienste (gmail, skype, facebook, ... ) sind direkt mit
    > dem Telefon verknüpft. Sicherheitsrelevante Bugs können hier richtig übel
    > ausgehen. Klar muss man nicht alles darauf integrieren, aber schon die
    > Möglichkeit ergibt einen erhöhte Sorgfaltspflicht seitens der Hersteller.
    >
    > Smartphones sind im Kern mittlerweile weitaus komplexer mit mehr
    > integrierten Funktionen. Dies bedeutet auch, es gibt unzählige zustäztliche
    > Angriffsflächen. Es sollten also mindestens die Bugs gefixt werden. Nur
    > fixt heute kein Hersteller mehr, alle sind auf ein Firefox ähnliches
    > Entwicklungsmodell übergangen. Die fixe kommen mit den normalen Updates
    > mit. Wenn es keine Updates gibt, gibt es auch kein Bugfix. Viel Spaß beim
    > Onlinebanking und komischen SMS die das Handy einfrieren lassen.
    >
    > Schließlich kommt noch die Problematik der API. Durch Änderungen können
    > hier inkompatibilitäten entstehen. Neuere Anwendungen laufen dann nicht
    > mehr mit älteren API-Versionen, selbst wenn es dafür keinerlei
    > funktionellen Gründe gibt.
    > Ich war einmal nahezu gezwungen das alte Android zu beerdigen und mir ein
    > neues zulegen zu müssen. Eine Zentrale Komponente von google lies sich
    > nicht mehr aktuallisieren. Viele von mir verwendeten Apps verlangten aber
    > irgendwann diese neue Version. Das kann man dann so lange hinaus zögern,
    > bis der cloud-dienst oder der Inhouse-Server selbst seine API ändert und
    > man sich mit der Alten App-Version nicht mehr verbinden kann.


    Allerdings kann man trotz veralteter Android-Version die aktuellste Version vom mobilen Firefox beziehen.
    Ich bin aktuell selber noch auf KitKat (4.4.4 bzw PA 4.6) und hab trotzdem alle Apps auf demselben Stand,auf dem sie jetzt auch mit Lollipop wären.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel
  2. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
  4. Projektleiter SAP HCM Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Valhalla für 27,99€, Dragonball Z Kakarot für 16,99€, This War of...
  2. PC, PS5, PS4, Xbox, Switch
  3. 13,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de