Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Sony top, Samsung holt…

Motorola? Ernsthaft? Ich sag nur Razr i

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Motorola? Ernsthaft? Ich sag nur Razr i

    Autor: sav 30.12.14 - 12:12

    Also Motorola "mit einer guten Informationspolitik" und "informieren Kunden vergleichsweise gut über die Update-Pläne." in Verbindung zu bringen ist leider ein Witz. Sicherlich, bei der Moto Reihe funktioniert es ziemlich gut, alle anderen Modelle bleiben aber gefühlt vollkommen auf der Strecke. Bestes Beispiel ist dafür das Razr i. Da wird ein Update auf 4.4 seit fast einem Jahr angekündigt, nachdem zuvor Android 4.2 und 4.3 völlig ignoriert wurden. Kurzzeitig hieß es Oktober 2014 aber seitdem der Termin verstrichen ist, herrscht absolute Funkstille und Fragen auf Facebook und Co. werden einfach nur ignoriert. Eine Aussage wann jetzt mit einem Update gerechnet werden kann gibt es aber natürlich weiterhin nicht.

    Edit: Oh, da ist mir scheinbar eine ganze Seite beim Lesen des Artikels verloren gegangen. Das Razr i als Negativbeispiel wurde sogar explizit erwähnt. Sorry.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.14 12:14 durch sav.

  2. Re: Motorola? Ernsthaft? Ich sag nur Razr i

    Autor: Wallbreaker 30.12.14 - 12:28

    So ist nun mal das Geschäftsprinzip mit den Smartphones. Es wird nur auf 2 Jahre geplant, dann soll doch Jeder bitte einen neuen 600 Euro Barren kaufen, und dies natürlich als völlig normal und gerechtfertigt ansehen.

    Ich habe bspw. ein Samsung Galaxy S4 Mini, und dank Custom-Roms werde ich das Gerät noch sehr lange haben.
    Denn man glaubt es kaum, dass Elektronik nahezu ewig laufen kann ohne Ausfall. Und das Beste dabei ist, dem Hersteller damit stets einen dicken Stinkefinger zu zeigen, und einem die Entwicklung egal sein kann.

  3. Re: Motorola? Ernsthaft? Ich sag nur Razr i

    Autor: Ranessin 30.12.14 - 12:40

    Razr I wird extra im Artikel erwähnt. Und abgesehen von diesen Altlasten, hat die Umstellung/Reduzierung des Portfolios hier einen Riesenfortschritt gebracht. Moto G/Moto X(2014) haben bereits Lollipop, Turbo/Maxx ist kurz davo, Moto X(2013) soll es im Frühjahr kriegen. Moto X (2014) hat in den USA das Lollipop-Update vor den Nexus-Modellen erhalten. Europa-Version dauert leider etwas länger wie es aussieht.

  4. Re: Motorola? Ernsthaft? Ich sag nur Razr i

    Autor: ph0b0z 30.12.14 - 12:42

    Und das Problem dieses Geschäftsprinzips wird nicht gerade kleiner mit "exotischer" Hardware, ein kurzer Blick in XDA und das CM Wiki lässt für das Razr i nichts gutes erahnen. ;)

  5. Re: Motorola? Ernsthaft? Ich sag nur Razr i

    Autor: The Unknown 30.12.14 - 12:53

    Das Razr I Problem ist nicht so groß wie es auf den ersten Blick scheint.
    Die 4.4.2 für Brasilien ist schon etwas länger fertig, dies wurde als Basis für eine inoffizielle CM Version genommen. Diese funktioniert wiederum sehr gut für mich.

  6. Re: Motorola? Ernsthaft? Ich sag nur Razr i

    Autor: Zwangsangemeldet 07.01.15 - 01:24

    Naja, Faecesbook und ähnliche (a)soziale Medien sind wirklich auch nicht die besten Kommunikationskanäle. Motorola hat ein eigenes User-Forum, und da gibts einen Thread zum razr i. Hier z.B. ein Post eines Mitarbeiters:
    https://forums.motorola.com/comment/852359

    Und: Ja, der Betatest läuft noch. Er ist im September gestartet, und dann muss wohl ziemlich viel Scheiße auf den Ventilator aufgetroffen sein, denn 4 Monate waren dafür sicher nicht geplant...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  2. Reck & Co. GmbH, Bremen
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München, deutschlandweit
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 289€
  3. 149,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Smartphone: Oppo stellt von Display verdeckte Frontkamera vor
    Smartphone
    Oppo stellt von Display verdeckte Frontkamera vor

    Bisher befand sich bei direkt unter dem Bildschirm verbauten Smartphone-Frontkameras immer ein Loch im Display-Panel. Bei Oppos neuer Lösung entfällt das Loch, stattdessen können bildschirmfüllend Inhalte angezeigt werden. Wirklich ausgereift scheint die Technologie aber noch nicht zu sein.

  2. Mythic Beasts: Launch des neuen Raspberry-Boards lief auf 18 Pi 4
    Mythic Beasts
    Launch des neuen Raspberry-Boards lief auf 18 Pi 4

    Viele Millionen Nutzer haben sich den Start des Raspberry Pi 4 auf der Webseite angeschaut. Die wird von einem Cluster aus eben diesen Bastelrechnern betrieben. Die Entwickler von Mythic Beasts bescheinigen eine um 2,5-fach gestiegene Leistung gegenüber dem Vorgängermodell.

  3. SpaceIL: Der Mond ist keine Herausforderung mehr
    SpaceIL
    Der Mond ist keine Herausforderung mehr

    Die Landung auf dem Mond hat zwar nicht geklappt, aber ein zweiter Versuch wäre langweilig: Die israelische Raumfahrtorganisation SpaceIL will ihr zweites Raumfahrzeug zu einem anderen Himmelskörper schicken. Welcher das sein wird, verrät sie noch nicht.


  1. 14:40

  2. 14:25

  3. 13:48

  4. 13:39

  5. 13:15

  6. 12:58

  7. 12:43

  8. 12:35