1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: ZTE bringt Intel-Smartphone…

BIOS/EFI? Wie kompatibel ist die Hardware?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BIOS/EFI? Wie kompatibel ist die Hardware?

    Autor: Casandro 30.01.13 - 18:17

    Der große Vorteil eines x86 Gerätes ist, dass es meistens ein "PC" ist, und man somit eine große Auswahl am Betriebssystemen hat die man "einfach so" installieren kann. Man muss sich nicht um Updates kümmern, denn das macht der Betriebssystemshersteller.

    Da einfach Android drauf zu tun bringt nichts. Android ist CPU agnostisch, dem ist es egal auf welcher CPU es läuft... bis auf einige Anwendungen die nativen ARM-Code laden.

  2. Re: BIOS/EFI? Wie kompatibel ist die Hardware?

    Autor: Kindliche Kaiserin 30.01.13 - 20:12

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der große Vorteil eines x86 Gerätes ist, dass es meistens ein "PC" ist, und
    > man somit eine große Auswahl am Betriebssystemen hat die man "einfach so"
    > installieren kann. Man muss sich nicht um Updates kümmern, denn das macht
    > der Betriebssystemshersteller.
    >
    > Da einfach Android drauf zu tun bringt nichts. Android ist CPU agnostisch,
    > dem ist es egal auf welcher CPU es läuft... bis auf einige Anwendungen die
    > nativen ARM-Code laden.
    Tja kompatibel zu Windows oder Linux ist das ganze wegen dem Bios bzw. der Firmware nicht. Ich denke der Vorteil der Intel CPU ist die hohe Performance bei einem Kern. Aktuelle ARM CPUs bringen es schon auch auf hohe Leistungen aber meist mit mehreren Kernen und das liegt auch heute noch nicht jedem Programmierer :-)

  3. Re: BIOS/EFI? Wie kompatibel ist die Hardware?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 21:54

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der große Vorteil eines x86 Gerätes ist, dass es meistens ein "PC" ist, und
    > man somit eine große Auswahl am Betriebssystemen hat die man "einfach so"
    > installieren kann. Man muss sich nicht um Updates kümmern, denn das macht
    > der Betriebssystemshersteller.
    >
    > Da einfach Android drauf zu tun bringt nichts. Android ist CPU agnostisch,
    > dem ist es egal auf welcher CPU es läuft... bis auf einige Anwendungen die
    > nativen ARM-Code laden.



    "Einfach so" .... gibt es wohl bei Smartphones nicht mehr.

    Aber künftig könnte es durchaus sein, dass man auf einigen Smartphones auch Ubuntu for Phones draufbügeln kann. Wenn der Hersteller es denn mal zulässt ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG, Köln
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel