Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Andy Rubin: Drastischer Preisnachlass…

Es bräuchte wirklich ein Essential Phone...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es bräuchte wirklich ein Essential Phone...

    Autor: gsetter 23.10.17 - 15:24

    ...und nicht ein weiteres Oberklasse-Phone, das in der Preis- und Leistungsklasse dreiundzwölfzich Konkurrenten und als einzige Argumente ein "sauberes" Android und eine miese Kamera bietet.

    Als ich zum ersten Mal "Essential Phone" gehört habe, dachte ich eher an die kleineren Nokia-Lumias (630, 635, 640...), die eindrucksvoll bewiesen haben, dass man durchaus ein ordentliches Smartphone für "Normalansprüche" für 100 Euro produzieren und anbieten kann. Ja, das Betrriebssystem (obwohl gut, wie die wenigsten leugnen) stand unter einem schlechten Stern, aber die Hardware hätte wohl auch für ein Android hergehalten (nehme ich zumindest an). Ich habe mein 635er nun leider zum Auto-Navi degradiert.
    Und was haben wir Post-Nokia in der 100-Euro-Klasse? Nicht "essentiell", sondern vornehmlich üblen China-Schrott. Schade.

  2. Re: Es bräuchte wirklich ein Essential Phone...

    Autor: Crossfire579 23.10.17 - 15:52

    gsetter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und nicht ein weiteres Oberklasse-Phone, das in der Preis- und
    > Leistungsklasse dreiundzwölfzich Konkurrenten und als einzige Argumente ein
    > "sauberes" Android und eine miese Kamera bietet.
    >
    > Als ich zum ersten Mal "Essential Phone" gehört habe, dachte ich eher an
    > die kleineren Nokia-Lumias (630, 635, 640...), die eindrucksvoll bewiesen
    > haben, dass man durchaus ein ordentliches Smartphone für "Normalansprüche"
    > für 100 Euro produzieren und anbieten kann. Ja, das Betrriebssystem (obwohl
    > gut, wie die wenigsten leugnen) stand unter einem schlechten Stern, aber
    > die Hardware hätte wohl auch für ein Android hergehalten (nehme ich
    > zumindest an). Ich habe mein 635er nun leider zum Auto-Navi degradiert.
    > Und was haben wir Post-Nokia in der 100-Euro-Klasse? Nicht "essentiell",
    > sondern vornehmlich üblen China-Schrott. Schade.


    Das erste Oneplus für knapp über 300¤ war ein Essentialphone par excellence. Guter Preis, alles drin. Die neuen sind da eher überteuert... Es bräuchte mal ein "neues" Oneplus welches wieder Handys mit Vollausstattung und deswegen gutem Community Customrom Support für einen guten Kurs anbietet, langsam werden die etwas übermütig was den Preis betrifft. Ich zahle jedenfalls nicht mehr als 400¤...

  3. Re: Es bräuchte wirklich ein Essential Phone...

    Autor: Tuxgamer12 23.10.17 - 16:26

    gsetter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was haben wir Post-Nokia in der 100-Euro-Klasse? Nicht "essentiell",
    > sondern vornehmlich üblen China-Schrott. Schade.

    Ganz an die 100 Euro wüsste ich auch nichts, aber für ein bisschen mehr (150-200) bekommt man bei BQ durchaus brauchbare Geräte.

    Das Aquaris U Plus war z.B. schon mal auf 160 Euro heruntergesetzt

  4. Re: Es bräuchte wirklich ein Essential Phone...

    Autor: newcomer15 23.10.17 - 19:56

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gsetter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was haben wir Post-Nokia in der 100-Euro-Klasse? Nicht "essentiell",
    > > sondern vornehmlich üblen China-Schrott. Schade.
    >
    > Ganz an die 100 Euro wüsste ich auch nichts, aber für ein bisschen mehr
    > (150-200) bekommt man bei BQ durchaus brauchbare Geräte.
    >
    > Das Aquaris U Plus war z.B. schon mal auf 160 Euro heruntergesetzt

    Bei Umi auch ist halt aus China aber mein Umi Max läuft noch perfekt obwohl es mehrmals aus Schulterhöhe heruntergefallen ist und das nur mit Bumper-Hülle!

  5. Re: Es bräuchte wirklich ein Essential Phone...

    Autor: masel99 24.10.17 - 06:02

    Die Xiaomi-Geräte (z.B. Redmi Note 4, Redmi 4X, ...) sind ganz ok, man sollte nur darauf achten eine Version mit LTE Band 20 (800Mhz) zu kaufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. ip-fabric GmbH, München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  4. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00