1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angacom: Unitymedia verlangt nach einem…

immerhin sie merken was abgeht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immerhin sie merken was abgeht

    Autor: HeroFeat 30.05.17 - 12:48

    Das zeugt von erstaunlich viel Verständnis für die aktuelle Marktsituation, dass sie erkennen, dass ihr Fernsehen in Zukunft ein nicht mehr sonderlich relevantes Produkt sein wird. Ich bin beeindruckt.

    Aber ich glaube kaum das die ein attraktives Produkt anbieten können als lokale Deutsche Unternehmen. Die Eigenproduktionen sind für die Streamingportale sehr wichtig, aber gegen weltweit agierende Unternehmen wird auch ein deutscher Zusammenschluss nicht ankommen.

    Aber ich lasse mich gerne überraschen.

  2. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: rafterman 30.05.17 - 12:54

    Unitymedia war bisher doch auch nur eine Pipe, oder welche Inhalte produzieren diese? Die Kaufen Content ein und strahlen diesen aus z.b. Discovery Channel XYZ.
    RTL und Sky produzieren Inhalte und beide nicht grade besonders gute für die man Geld zahlen würde. Fußball/Formel 1 mal ausgenommen.
    Serien sind doch schwer erfolgreich, und was läuft deutsches? GZSZ, Kochshows, irgendwelche Pseudo Polizeifälle, Trashpromis, Thomas Gottschalk...

  3. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: divStar 30.05.17 - 12:59

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unitymedia war bisher doch auch nur eine Pipe, oder welche Inhalte
    > produzieren diese? Die Kaufen Content ein und strahlen diesen aus z.b.
    > Discovery Channel XYZ.
    > RTL und Sky produzieren Inhalte und beide nicht grade besonders gute für
    > die man Geld zahlen würde.

    Keine Ahnung wie das bei RTL ist - aber Sky produziert nicht nur in Deutschland. "Lucky Man" (von Sky in ich glaube England produziert) ist schon ziemlich gut und ich bin mir sicher, dass es da mehr gibt, obwohl ich eigentlich auch mit der Bundesliga zufrieden bin.

  4. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: ManuPhennic 30.05.17 - 13:06

    Wenn ich mich noch richtig erinnere haben die Privaten in der Vergangenheit schon einmal geplant sich für eine Streamingplattform zusammenzutun aber die Öffentlichen haben beklagt, das die dann "zu stark" werden würden unter einem Hut und dem wurde recht gegeben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.17 13:07 durch ManuPhennic.

  5. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: drvsouth 30.05.17 - 13:46

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung wie das bei RTL ist - aber Sky produziert nicht nur in
    > Deutschland. "Lucky Man" (von Sky in ich glaube England produziert) ist
    > schon ziemlich gut und ich bin mir sicher, dass es da mehr gibt, obwohl ich
    > eigentlich auch mit der Bundesliga zufrieden bin.

    Naja, Marvell Serie Nr. 237 und Fussball, das ist so ziemlich die langweiligste Kombi, die man sich vorstellen kann. Dafür will Sky echt Geld sehen?

  6. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: _2xs 30.05.17 - 14:02

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mich noch richtig erinnere haben die Privaten in der Vergangenheit
    > schon einmal geplant sich für eine Streamingplattform zusammenzutun aber
    > die Öffentlichen haben beklagt, das die dann "zu stark" werden würden unter
    > einem Hut und dem wurde recht gegeben.

    War eher andersrum:

    https://www.golem.de/news/ard-und-zdf-streaming-plattform-germany-s-gold-wird-aufgegeben-1309-101614.html

  7. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: plutoniumsulfat 30.05.17 - 14:11

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Ahnung wie das bei RTL ist - aber Sky produziert nicht nur in
    > > Deutschland. "Lucky Man" (von Sky in ich glaube England produziert) ist
    > > schon ziemlich gut und ich bin mir sicher, dass es da mehr gibt, obwohl
    > ich
    > > eigentlich auch mit der Bundesliga zufrieden bin.
    >
    > Naja, Marvell Serie Nr. 237 und Fussball, das ist so ziemlich die
    > langweiligste Kombi, die man sich vorstellen kann. Dafür will Sky echt Geld
    > sehen?

    Erstaunlicher ist, dass so viele Menschen dafür Geld bezahlen.

  8. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: Muhaha 30.05.17 - 14:22

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Naja, Marvell Serie Nr. 237 und Fussball, das ist so ziemlich die
    > > langweiligste Kombi, die man sich vorstellen kann. Dafür will Sky echt
    > Geld
    > > sehen?
    >
    > Erstaunlicher ist, dass so viele Menschen dafür Geld bezahlen.

    Das mag vielleicht daran liegen, dass diese Menschen Marvel-Serie 237 und Fußball NICHT langweilig finden?

  9. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.17 - 14:50

    Der Preis ist überall gleich, also wird anhand von Content entschieden und hier gewinnen verdient Amazon, sowie auch Netflix, denn keiner der deutschen Anbieter hat exklusive Serien und Filme im Katalog, sondern Sie bieten denn selben Einheitsbrei wie alle Anbieter, ohne auch nur ein Hauch von exklusiven Content, oder einem Unterschied beim Preis.

    Was bringt ein weiterer Anbieter, welcher kein exklusiven Content anbietet?
    Genau nichts, der endet dann genauso in der Versenkung wie Watchever.

  10. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: tingelchen 30.05.17 - 14:53

    Ja, wer Fußball schaut, der wird sich, nicht selten, ein Sky Abo zulegen. Dabei verstehe ich Sky an sich überhaupt nicht. Die könnten ihr Angebot genau so Streamen wie Netflix. Denn im Grunde lizenzieren sie ja die einzelnen Filme und Serien eh und zeigen sie auf den verschiedenen Kanälen.

    Der einzige Unterschied wäre also nur, dass der Film oder die Serie nicht mehr Zeitlich von Sky bestimmt wird, sondern vom Kunden. Was ja der eigentliche Reiz an Streaming ist. Man schaut was man will, wann man will.

    Hat Sky nicht eh schon so eine Art Streaming? Ich mein da gab es doch mal so ein Angebot, wo man den Film für eine bestimmte Uhrzeit bestellen konnte. Oder war das ein anderer Anbieter? Nicht mehr genau im Kopf.

  11. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: Keksmonster226 30.05.17 - 18:05

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wer Fußball schaut, der wird sich, nicht selten, ein Sky Abo zulegen.
    > Dabei verstehe ich Sky an sich überhaupt nicht. Die könnten ihr Angebot
    > genau so Streamen wie Netflix. Denn im Grunde lizenzieren sie ja die
    > einzelnen Filme und Serien eh und zeigen sie auf den verschiedenen
    > Kanälen.
    >
    > Der einzige Unterschied wäre also nur, dass der Film oder die Serie nicht
    > mehr Zeitlich von Sky bestimmt wird, sondern vom Kunden. Was ja der
    > eigentliche Reiz an Streaming ist. Man schaut was man will, wann man will.
    >
    > Hat Sky nicht eh schon so eine Art Streaming? Ich mein da gab es doch mal
    > so ein Angebot, wo man den Film für eine bestimmte Uhrzeit bestellen
    > konnte. Oder war das ein anderer Anbieter? Nicht mehr genau im Kopf.

    Sky Select.

  12. Re: immerhin sie merken was abgeht

    Autor: tingelchen 31.05.17 - 12:32

    Danke :)

    Sky Select hat wohl mehrere Kanäle. Auf denen dann der Film/Serie ausgestrahlt wird. Das ist natürlich nicht sonderlich Nutzerfreundlich, da man immer den passenden Kanal raus suchen muss.

    Aber da man sowas eh schon hat. Könnte man Sky Select auch gleich aufs Internet legen. Dann hätte Sky praktisch alle Vorteile auf ihrer Seite. Ein großes Angebot mit vielen Filmen und Serien, Live Austrahlungen, Exklusive Inhalte wie z.B. Game of Thrones (Seasons werden immer zuerst auf Sky gezeigt) und der Nutzer kann es schauen wann er will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  4. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45