1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angriff auf Google: Nokia bringt…

Angriff auf Google: Nokia bringt Smartphone mit Spezial-Android doch noch

Nokia will wohl in diesem Monat doch noch ein eigenes Android-Smartphone vorstellen. Allerdings wird es mit einer speziellen Android-Version ohne die typischen Google-Apps laufen. Damit wollen Microsoft und Nokia Google attackieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsoft verkauft Linux? 12

    Geistesgegenwart | 11.02.14 10:28 18.02.14 20:40

  2. Rohrkrepierer (Seiten: 1 2 ) 23

    GerdMueller | 11.02.14 09:05 13.02.14 14:15

  3. Bin gespannt wie viele es von den "Ich würde es sofort kaufen aber ohne WP"-Leuten kaufen werden 12

    debattierer | 11.02.14 09:22 13.02.14 14:01

  4. Da ist Google gut abgeschottet 4

    casaper | 11.02.14 23:13 12.02.14 22:11

  5. Bitte ein 1020 mit Android! (Seiten: 1 2 3 ) 60

    Legacyleader | 11.02.14 09:25 12.02.14 16:46

  6. Ohne Google Play-Store kein Flappy Bird? 3

    triplekiller | 11.02.14 16:14 12.02.14 07:38

  7. Viel Erfolg, Nokia! 4

    pandarino | 11.02.14 13:21 11.02.14 17:56

  8. Here Dienste und Nokia Mix Radio für ein größeres Publikum 8

    dancle | 11.02.14 10:32 11.02.14 16:19

  9. Der Angriff wird verpuffen 15

    Der schwarze Ritter | 11.02.14 09:09 11.02.14 15:54

  10. Android ohne Google-Apps 11

    trust | 11.02.14 10:52 11.02.14 15:51

  11. Der Witz des Tages! Danke Microsoft und Nokia - selten so gelacht! 4

    josef64 | 11.02.14 13:28 11.02.14 15:15

  12. Ein guter Einstieg für Nokia/Microsoft in den Ausstieg von Windows Phone (Seiten: 1 2 3 ) 43

    sttn | 11.02.14 10:16 11.02.14 14:14

  13. Re: das kommt auf den Standpunkt an!

    redrat | 11.02.14 14:11 Das Thema wurde verschoben.

  14. Shut up and take my money (kT) 1

    Spitfire777 | 11.02.14 12:20 11.02.14 12:20

  15. Der einzige Sinn... 4

    Shred | 11.02.14 09:45 11.02.14 10:00

  16. Zuviel Strategie 1

    abdul el alamein | 11.02.14 09:42 11.02.14 09:42

  17. DualBoot? 1

    JensM | 11.02.14 09:37 11.02.14 09:37

  18. Cyanogen 1

    hackCrack | 11.02.14 09:33 11.02.14 09:33

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Concardis GmbH, Eschborn
  4. über Hays AG, Hessen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. (-62%) 7,50€
  3. (-80%) 2,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
    Google Stadia im Test
    Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

    Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
    2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
    3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia