1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter

Pottwal vs Atom-U-Boot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pottwal vs Atom-U-Boot

    Autor: iDriveYourCar 13.09.17 - 14:52

    Musste spontan an einen unlustigen Artiekl aus der Bild denken, der mir hängen geblieben ist, weil total bescheuert, in dem ein U-Boot mit einem Wal verglichen wurde.

    Kurz gegoogled. Schon 10 Jahre alt oO http://www.bild.de/news/2007/vergleichs-test-1821004.bild.html

  2. Re: Pottwal vs Atom-U-Boot

    Autor: Squirrelchen 18.09.17 - 18:06

    iDriveYourCar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musste spontan an einen unlustigen Artiekl aus der Bild denken, der mir
    > hängen geblieben ist, weil total bescheuert, in dem ein U-Boot mit einem
    > Wal verglichen wurde.
    >
    > Kurz gegoogled. Schon 10 Jahre alt oO www.bild.de

    Und du glaubst nun ernsthaft, dass jemand der bei Verstand ist, diese URL aufruft? Gib halt wenigstens mal sinngemäß wieder oder mach nen Screenshot...

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  3. Re: Pottwal vs Atom-U-Boot

    Autor: KlugKacka 03.10.17 - 17:50

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iDriveYourCar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Musste spontan an einen unlustigen Artiekl aus der Bild denken, der mir
    > > hängen geblieben ist, weil total bescheuert, in dem ein U-Boot mit einem
    > > Wal verglichen wurde.
    > >
    > > Kurz gegoogled. Schon 10 Jahre alt oO www.bild.de
    >
    > Und du glaubst nun ernsthaft, dass jemand der bei Verstand ist, diese URL
    > aufruft? Gib halt wenigstens mal sinngemäß wieder oder mach nen
    > Screenshot...

    Link nicht anklicken, aber Bild soll man laden?

  4. Re: Pottwal vs Atom-U-Boot

    Autor: Subotai 03.10.17 - 20:37

    Nun, ich persönlich lade lieber ein Bild als Bild.de

  5. Re: Pottwal vs Atom-U-Boot

    Autor: Squirrelchen 03.10.17 - 23:40

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Squirrelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > iDriveYourCar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Musste spontan an einen unlustigen Artiekl aus der Bild denken, der
    > mir
    > > > hängen geblieben ist, weil total bescheuert, in dem ein U-Boot mit
    > einem
    > > > Wal verglichen wurde.
    > > >
    > > > Kurz gegoogled. Schon 10 Jahre alt oO www.bild.de
    > >
    > > Und du glaubst nun ernsthaft, dass jemand der bei Verstand ist, diese
    > URL
    > > aufruft? Gib halt wenigstens mal sinngemäß wieder oder mach nen
    > > Screenshot...
    >
    > Link nicht anklicken, aber Bild soll man laden?

    Es geht um die verwendete Quelle. Wenn man Sie denn so nennen kann. Und schließe mich meinem Vorredner an: Lieber ein BILD laden anstatt BILD.DE aurzurufen.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. über duerenhoff GmbH, Ulm
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 115,99€ (Bestpreis!)
  2. 188,00€
  3. (Spiele bis zu 90% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47