1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anki Overdrive angespielt: Carrera-Bahn…

Das braucht kein Mensch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das braucht kein Mensch

    Autor: shani 12.03.15 - 16:58

    Das sieht ja alles ganz nett aus, nur erschließt sich mir der Sinn oder gar Mehrwert nicht.
    Wozu all den Aufwand, wenn es doch nur wie ein Videospiel ist?
    Da spiele ich doch lieber Mario Kart (oder irgendein Rennspiel).

    Carrerabahnen fand ich als Kind auch interessant, bis es Rennspiele wie Mario Kart 1 gab. Mir sehe einfach nicht, warum man jetzt diesen Rückschritt machen sollte.
    Es hat doch nur Nachteile, man muss erst die Strecke aufbauen, die Autos aufladen und hat auch keine tollen Effekte wie in der digitalen Welt. Online zocken kann man damit wohl auch nicht.
    Wie gesagt, vollkommen überflüssig das Ganze, da es schon viel bessere Alternativen gibt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.15 17:01 durch shani.

  2. Re: Das braucht kein Mensch

    Autor: Ach 12.03.15 - 17:17

    >Es hat doch nur Nachteile, man muss erst die Strecke aufbauen, die Autos aufladen und hat auch keine tollen Effekte wie in der digitalen Welt.

    It's not a bug, it's a feature. Auflösung sag ich nur, die Anzahl der Pixel = der Anzahl der Atome, und das alles noch im Voxelformat. Zudem gibt es Spielzeuge, da geht es um nichts anderes als nur um den Aufbau. Ist der erledigt, stellt man sich das Objekt ins Regal und ist glücklich.

    >Online zocken kann man damit wohl auch nicht.

    Wieso? :D

  3. Re: Das braucht kein Mensch

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.15 - 17:23

    Bolzen auf dem Bolzplatz fand ich als Kind auch immer interessant, bis ich Fussball auf der Playstation entdeckt habe. Ich sehe einfach nicht ein, warum ich wieder einen Rückschritt machen soll!
    Es hat doch nur Nachteile, man muss zum Bolzplatz fahren, Freunde zusammentrommeln und schwitzt dann beim bolzen auch so richtig echt und wird schmutzig dabei. Fussball an der PS zocken kann man währenddessen auch nicht.
    Wie gesagt, vollkommen überflüssig das echte Bolzen, da es schon viel bessere Alternativen für aufa Couch gibt.

    Oder anders gesagt: Du vergleichst Äpfel und Birnen.

  4. Re: Das braucht kein Mensch

    Autor: space invader 12.03.15 - 17:26

    Ich persönlich finde das Physische, das Reale und Anfasbare interessant. Greade, wenn virtuelle Systeme in Verbindung stehen. Das im Raum eine richtige Strecke abgebildet wird, die es zu befahren gilt. Die Vermengung mit den digitalen Inhalten, wie Upgrades finde ich nur eine nette Spielerei.

  5. Re: Das braucht kein Mensch

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.15 - 18:43

    Spielzeug braucht kein Mensch, Mensch will es einfach - das unterscheidet nunmal Spielzeug von Werkzeug ;-)

  6. Re: Das braucht kein Mensch

    Autor: Steggesepp 12.03.15 - 18:46

    Ich habe Anki Overdr. noch nicht gespielt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei dem Spiel ein richtiges "racing" gefühl aufkommt. Alleine schon dass es keinen "Gas geben" knopf gibt, sondern einen "Schieberegler" für die Geschwindigkeit, damit kann man ja nicht gescheit bremsen oder gas geben. Es ist warscheinlich auch garnicht das Ziel vom Entwickler, dass es die Nerds erfreut.. Also mein Interesse hat es als "racing" fan und carrera-freund nicht wirklich geweckt.

    Aber wer weiß .. ich müsste es eben mal gespielt haben um es wirklich beurteilen zu können.

  7. Re: Das braucht kein Mensch

    Autor: BenSei 13.03.15 - 20:12

    Sehr schön, Du weisst wohl nicht, das man vom dauernden starren auf den Bildschirm quadratische Augen bekommt.
    Mal im ernst, selbst die gute, alte Carrerabahn ist inzwischen digital, auch da lässt sich ein PC anschliessen und Daten auswerten. Kostet zwar ein Schweine Geld, aber immerhin gibt's da auch Controller.
    Das mit Mario Kart (gibt's auch von Carrera) zu vergleichen, ist n Witz.

    Nebenbei, irgendeine Spielkonsole braucht nun wirklich überhaupt kein Mensch.

  8. Vieles brauch der Mensch nicht

    Autor: tingelchen 14.03.15 - 17:13

    Old Timer brauch er nicht.
    Elektrische Fensterheber brauch er nicht.
    Kopfhöhrer brauch er nicht.
    Ein Dach übern Kopf brauch er nicht.
    Videospiele brauch er auch nicht.
    Telefon brauch er nicht.
    eMails brauch er nicht.
    ....

    Alles was der Mensch wirklich braucht ist Sauerstoff, Trinkwasser und Nahrung. Der Rest ist lediglich Bequemlichkeit und Verbesserung der Lebensqualität ;)

  9. Re: Das braucht kein Mensch

    Autor: Keridalspidialose 16.03.15 - 10:13

    Musst du es kaufen und nutzen?

    Mich interessiert Tennis nicht, trotzdem werden Tennisschläger hergestellt und verkauft. Was erlauben die sich!?

    ___________________________________________________________

  10. Re: Das braucht kein Mensch

    Autor: neocron 16.03.15 - 11:24

    nein, eigentlich vergleichst du aepfel und birnen ...
    waehrend beim Fussball die Technik, die Kondition und das Koennen real sind und ueberhaupt nichts mit den Bewegungen zu tun haben, die man bei FIFA auf der Konsole hat, ist es etwas voellig anderes.
    Das vorgestellte Spiel, jedoch, wird genau so gesteuert, wie im Komputerspiel ...
    der Unteschied ist lediglich die Darstellung...

    Also bitte den Vergleich mit Fussball ueberarbeiten, denn er hat sein Ziel voellig verfehlt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. imbus AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 6,99€
  3. 24,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de