Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AOC: iPhone-kompatibles 23-Zoll-Display

sehr interessant...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sehr interessant...

    Autor: %username% 21.12.11 - 09:37

    auch als nicht-apple-fan...

    nun noch bluetooth-tastatur dran - und natürlich gerne noch maussupport...

    firefox drauf - vlc für iOS reaktivieren - citrix - windows rdp od. splashtop drauf... und fertig ist der portable thinclient...

  2. Re: sehr interessant...

    Autor: c3rl 21.12.11 - 09:38

    Oder einfach einen Laptop benutzen ;)

  3. Re: sehr interessant...

    Autor: %username% 21.12.11 - 09:42

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder einfach einen Laptop benutzen ;)


    jo, oder einfach für jede aufgabe ein anderes gerät - ist schon doll...

  4. Re: sehr interessant...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.12.11 - 09:45

    Nee aber deine Wünsche sprechen nun wirklich nicht in erster Linie für die Anschaffung eines iPhones ;-)

  5. Re: sehr interessant...

    Autor: %username% 21.12.11 - 09:49

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee aber deine Wünsche sprechen nun wirklich nicht in erster Linie für die
    > Anschaffung eines iPhones ;-)


    egal welches smartphone - die lösung ist genial...

  6. Re: sehr interessant...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.12.11 - 09:54

    Ja absolut, aber auf einer offenen Plattform wie Android, besser durchführbar, gerade bei den Softwarewünschen, die du hast. Bei Nicht-Apple-Geräten hast du allerdings wieder das Porblem, dass jedes Gerät seinen Dockinganschluss an einer anderen Stelle hätte, also müsste man wieder zurück zum Kabel...

  7. Re: sehr interessant...

    Autor: Missingno. 21.12.11 - 14:17


    oder auch


    --
    Dare to be stupid!

  8. Re: sehr interessant...

    Autor: cyborg 21.12.11 - 15:11

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch als nicht-apple-fan...
    >
    > nun noch bluetooth-tastatur dran - und natürlich gerne noch maussupport...
    >
    > firefox drauf - vlc für iOS reaktivieren - citrix - windows rdp od.
    > splashtop drauf... und fertig ist der portable thinclient...

    Portable? Mit nem 23" Monitor? Dann noch ne Bluetooth Tastatur unterm Arm und die passende Maus in der Hosentasche...
    Da bleib ich lieber bei nem 15" Lappi

  9. Re: sehr interessant...

    Autor: DerKleineHorst 21.12.11 - 17:01

    Klar, weil die Smartphones ja auf Multitouch ausgelegt sind, was dann so super über die Tastatur und Maus funktioniert, oder man muss direkt über das angesteckte Smartphone bedienen.
    Klingt beides nicht sonderlich ideal.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IKK gesund plus, Magdeburg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30