1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App: Videouploads vom iPhone mit 720p…

Alle denken nach dieser Meldung, …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle denken nach dieser Meldung, …

    Autor: Netspy 02.07.10 - 09:31

    … dass man vom iPhone 4 keine 720p Videos runterladen kann. Das ist aber natürlich totaler Blödsinn, da man sehr wohl Videos in voller Auflösung mit iTunes auf den Rechner bekommt.

    Was ohne extra App nicht geht, ist die Videos direkt in voller Auflösung auf eine Videoplattform wie YouTube hochzuladen. Das ist sicherlich auch nicht so toll aber doch ein himmelweiter Unterschied und Meckern auf hohem Niveau (an alle Trolle: nein, ich meine nicht die Feuchtigkeitscreme).

  2. Re: Alle denken nach dieser Meldung, …

    Autor: iPhone-Nichtbesitzer 02.07.10 - 09:36

    > mit iTunes

    Was übrigens der einzige Grund ist, warum ich kein iPhone besitze :/

  3. Re: Alle denken nach dieser Meldung, …

    Autor: PopeMX 02.07.10 - 13:42

    Man hat doch ein Smartfone wie das IPhone damit man nicht jeden scheiss auf seinen Rechner laden muss. Diese Telefone sind dafür da, die PCs in einigen Bereichen zu ersetzen. Also ist es für mich ein NO GO das das IPhone diese Videos nicht selber in max. auflösung versenden kann!

  4. Re: Alle denken nach dieser Meldung, …

    Autor: Netspy 02.07.10 - 13:48

    Na dann kauf dir doch kein iPhone, wenn es für dich zu viel ist, eine kostenlose App zu installieren. Niemand zwingt dich doch dazu.

    Die Frage ist halt nur, wie viele Alternativen es gibt – also Smartphones, die HD-Videos aufnehmen und von Haus aus ohne zusätzliche App auch an YouTube und Co. mit 720p versenden können.

  5. Re: Alle denken nach dieser Meldung, …

    Autor: Azz 02.07.10 - 21:39

    Danke für den Hinweis!
    Genau das habe ich nämlich (als noch nicht iphone user) auch gedacht, und war schon schockiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (gn*) für MES Automation / Smart Manufacturing
    Siltronic AG, Burghausen
  2. Systemintegrator / Systemelektroniker / Fachinformatiker (m/w/d)
    controlex GmbH, Duisburg
  3. Team- und Projektassistenz eLearning (m/w/d)
    Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster
  4. Systemadministrator (w/m/d) Linux
    Personalwerk Holding GmbH, Karben

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. ab 59,99€ inkl. Vobesteller-Bonus


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
    Unwetter
    Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

    Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektroauto Elektro-Sattelschlepper Nikola Tre schafft Steigungen
    2. Elektro-Geländewagen Rivian schafft 45-Grad-Steigung in der Wüste
    3. Anderthalb Jahre Verspätung Regierung freut sich über das millionste Elektroauto