Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: 2017 soll ein Curved-iPhone…

OLED-Hype?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OLED-Hype?!

    Autor: Tamashii 23.08.16 - 09:22

    Ich verstehe das einfach nicht - alle Welt freut sich auf die OLEDs für iPhones - ich schaue mir mal wieder im Store das Display der Apple Watch an und bemerke, wie immer:
    - deutlich dunkler
    - undeutliche Farben, die nach Blickwinkel variieren
    - kein echtes Weiß (ja, dafür echtes Schwarz, aber es beeinflusst ALLE ANDEREN Farben!)

    Und wenn ich dann an die geringere Haltbarkeit und die Einbrenneffekte denke, hat eigntlich nur EINER was davon: der Hersteller. Günstiger sind die Dinger nämlich bestimmt auch noch. Und dank des geringeren Energieverbrauchs kann man die Akkus auch weiterhin so klein lassen...
    Schade, GERADE die iPhone-Displays waren für mich immer Referenz was Farbechtheit und Schärfe anging. Aber die Masse scheint sich zu freuen - ich frage mich ernsthaft, warum?

    Grüße!

  2. Re: OLED-Hype?!

    Autor: Flyman 23.08.16 - 09:37

    Seh ich ähnlich...

  3. Re: OLED-Hype?!

    Autor: demokrit 23.08.16 - 09:41

    Dass die OLED-Displays ernsthaft "schlechter" sind, ist durch zahlreiche Weiterentwicklungen eigentlich nicht mehr der Fall. Sie sind von der Charakteristik einfach etwas anders, als ein LCD.

    Wenn man einen Blick auf die "AMOLED+"-Displays von Samsung wirft, sind diese kaum mit dem der Apple Watch zu vergleichen. Dunkler als ein LCD (des iPhones) sind sie nicht und unschärfer schon gar nicht. Dazu kommt ein höherer Kontrast und der bessere Schwarzwert. Ob einem der bessere Schwarz- oder Weißwert mehr zusagt, fällt unter die oben angesprochene "Charakteristik". Das altern der OLED wurde so weit ausgemerzt, dass sich das Display für eine lange Nutzungsdauer (5 Jahre) nicht merkbar verändert.

  4. Re: OLED-Hype?!

    Autor: cyberdynesystems 23.08.16 - 09:46

    Die ganzen OLED/AMOLED-Display haben v.a. bei Mobilgeräten einen eklatanten Nachteil:

    Bei Sonnenschein kann man sie draußen kaum bis gar nicht mehr erkennen! Für ein Mobilgerät natürlich 'ne klasse Idee!


    Meinen Blackberry Passport mit seinem LCD kann ich am Strand bei praller Sonne erstaunlich gut ablesen. Etwas schlechter dann das Sony Z2 oder Z Ultra.

    Davon ab konnte man schon vor Jahren(!) Geräte bauen deren LCDs bei praller Sonne gut lesbar waren, wie z.B.Palm M515, iPad 3950 usw. Referenz war der Blackberry 7290 dessen Farbdisplay aussieht wie ein e-Ink-Display und dem auch die prallste Sonne nichts von seiner Lesbarkeit nahm.

    Und heute kann oder will man das scheinbar nicht mehr bauen!?

  5. Masse = keine Ahnung

    Autor: miauwww 23.08.16 - 09:51

    und dann wird es wieder fette Werbeversprechen geben, amazing (TM), wie toll das sei, und die Masse glaubt es, und dann wird es gekauft.

  6. Re: OLED-Hype?!

    Autor: RicoBrassers 23.08.16 - 10:04

    cyberdynesystems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen OLED/AMOLED-Display haben v.a. bei Mobilgeräten einen eklatanten
    > Nachteil:
    >
    > Bei Sonnenschein kann man sie draußen kaum bis gar nicht mehr erkennen! Für
    > ein Mobilgerät natürlich 'ne klasse Idee!
    >
    > Meinen Blackberry Passport mit seinem LCD kann ich am Strand bei praller
    > Sonne erstaunlich gut ablesen. Etwas schlechter dann das Sony Z2 oder Z
    > Ultra.
    >
    > Davon ab konnte man schon vor Jahren(!) Geräte bauen deren LCDs bei praller
    > Sonne gut lesbar waren, wie z.B.Palm M515, iPad 3950 usw. Referenz war der
    > Blackberry 7290 dessen Farbdisplay aussieht wie ein e-Ink-Display und dem
    > auch die prallste Sonne nichts von seiner Lesbarkeit nahm.
    >
    > Und heute kann oder will man das scheinbar nicht mehr bauen!?

    Falls ich wirklich mal in der prallen Sonne etwas lesen möchte, drehe ich einfach die Display-Helligkeit etwas höher. Einige Geräte können die Display-Helligkeit auch automatisch regeln, abhängig von der Umgebungshelligkeit. Dann muss man sich da nichtmal selbst drum kümmern.

  7. Re: OLED-Hype?!

    Autor: Webcruise 23.08.16 - 10:11

    cyberdynesystems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen OLED/AMOLED-Display haben v.a. bei Mobilgeräten einen eklatanten
    > Nachteil:
    >
    > Bei Sonnenschein kann man sie draußen kaum bis gar nicht mehr erkennen! Für
    > ein Mobilgerät natürlich 'ne klasse Idee!
    >
    > Meinen Blackberry Passport mit seinem LCD kann ich am Strand bei praller
    > Sonne erstaunlich gut ablesen. Etwas schlechter dann das Sony Z2 oder Z
    > Ultra.
    >
    > Davon ab konnte man schon vor Jahren(!) Geräte bauen deren LCDs bei praller
    > Sonne gut lesbar waren, wie z.B.Palm M515, iPad 3950 usw. Referenz war der
    > Blackberry 7290 dessen Farbdisplay aussieht wie ein e-Ink-Display und dem
    > auch die prallste Sonne nichts von seiner Lesbarkeit nahm.
    >
    > Und heute kann oder will man das scheinbar nicht mehr bauen!?

    Hatte ich damals auch. Ein HP sonstwas, die hatten aber Transreflektive Displays (oder so ähnlich), die haben die Sonneneinstrahlung reflektiert, genutzt und somit das Display besser lesbar gemacht in der Sonne. Später gabs das nicht mehr, schade eigentlich.

  8. Re: OLED-Hype?!

    Autor: Akaruso 23.08.16 - 10:17

    Was für Kommentare man wohl hören würde, wenn zuerst das OLED-Display da gewesen wäre und irgendwann das LCD-Display als Neuerung gekommen wäre? Vielleicht "Das ist ja gar kein Schwarz nur Dunkelgrau".

    Eine neue Technik hat halt häufig gegenüber der alten Vor- und Nachteile. Ohne die Vorteile bräuchte man die neue Technik nicht und die Nachteile werden in der fortschreitenden Entwicklung verkleinert oder ganz beseitigt.

    Manchmal bleibt eine neue Technik aber auch nur eine Alternative und der Käufer muss sich dann entscheiden, ob er die Nachteile akzeptiert umd die Vorteile zu geniesen.

    Ach da fällt mir gerade ein: Vor langer Zeit haben die Flachbildmonitore die Röhrenmonitore verdrängt, obwohl diese schlechtere Farben und Auflösung hatten (Vergleichbare Modelle). Aber sowohl Farben und Auflösung sind heute kein Problem mehr!

  9. Re: OLED-Hype?!

    Autor: cyberdynesystems 23.08.16 - 10:18

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls ich wirklich mal in der prallen Sonne etwas lesen möchte, drehe ich
    > einfach die Display-Helligkeit etwas höher. Einige Geräte können die
    > Display-Helligkeit auch automatisch regeln, abhängig von der
    > Umgebungshelligkeit. Dann muss man sich da nichtmal selbst drum kümmern.


    Ich hatte ein Note 2 und ein LG Flex 1 sowie die LG Watch R. Alles OLED-Displays und in praller Sonne kann man die Helligkeit ruhig auf Maximum stellen: Man kann quasi nix mehr lesen!

  10. Re: OLED-Hype?!

    Autor: jsm 23.08.16 - 10:19

    Nur weil das OLED-Display der Apple Watch scheiße ist heißt das ja noch lange nicht das die OLED-Technik schlecht wäre.
    Die von dir beschriebenen Nachteile kann ich zB auf meinem Oneplus 3 nicht nachvollziehen. OLED ist ja nichts neues mehr und wenn es wirklich noch Probleme mit dem Altern oder Einbrennen gibt, dann hätte man was davon mitbekommen. Gerade was Blickwinkel angeht ist OLED unschlagbar gut! Auch auf die zusätzlichen Farben möchte ich nicht mehr verzichten. Da ist nix mit verfälschten Farben oder Kontrast. Das einzige was ich zählen lasse ist ein nicht 100%iges Weiß. Das fällt aber nur im direkten Vergleich auf und ist es mir wert, wenn ich auf der anderen seite 100% Schwarz und einen länger haltenden Akku habe. OLED? her damit!

  11. Re: OLED-Hype?!

    Autor: Icestorm 23.08.16 - 10:22

    cyberdynesystems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen OLED/AMOLED-Display haben v.a. bei Mobilgeräten einen eklatanten
    > Nachteil:
    >
    > Bei Sonnenschein kann man sie draußen kaum bis gar nicht mehr erkennen! Für
    > ein Mobilgerät natürlich 'ne klasse Idee!
    >
    > Meinen Blackberry Passport mit seinem LCD kann ich am Strand bei praller
    > Sonne erstaunlich gut ablesen. Etwas schlechter dann das Sony Z2 oder Z
    > Ultra.
    >
    > Davon ab konnte man schon vor Jahren(!) Geräte bauen deren LCDs bei praller
    > Sonne gut lesbar waren, wie z.B.Palm M515, iPad 3950 usw. Referenz war der
    > Blackberry 7290 dessen Farbdisplay aussieht wie ein e-Ink-Display und dem
    > auch die prallste Sonne nichts von seiner Lesbarkeit nahm.
    >
    > Und heute kann oder will man das scheinbar nicht mehr bauen!?

    Also ich kann das Display meines Z30 wunderbar im Sonnenlich ablesen und muss mich dazu nichtmal bei der Haltung meines Blackberry verrenken. Einzig das Glasdisplay reflektiert etwas viel Sonnelicht.
    Vielleicht sollte man, wenn man irgendwelche Kleinst-Gadgets als abschreckendes Beispiel von (AM)OLED, sich vor Augen halten, dass hier Energie gespart werden und deshalb die Anzeige gedimmt werden muss.
    Beim Nokia N8/N9 und bei diversen Lumias hat man zudem dauernd die Uhrzeit und diverse Statusanzeigen, was bei LCDs viel Energie kostet.

  12. Re: Masse = keine Ahnung

    Autor: Icestorm 23.08.16 - 10:25

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und dann wird es wieder fette Werbeversprechen geben, amazing (TM), wie
    > toll das sei, und die Masse glaubt es, und dann wird es gekauft.

    Ich kaufe wenn möglich nurnoch OLED-Geräte, gerade WEIL sie eben wunderbar in der Sonne ablesbar sind.

  13. Re: OLED-Hype?!

    Autor: RicoBrassers 23.08.16 - 10:28

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für Kommentare man wohl hören würde, wenn zuerst das OLED-Display da
    > gewesen wäre und irgendwann das LCD-Display als Neuerung gekommen wäre?
    > Vielleicht "Das ist ja gar kein Schwarz nur Dunkelgrau".
    >
    > Eine neue Technik hat halt häufig gegenüber der alten Vor- und Nachteile.
    > Ohne die Vorteile bräuchte man die neue Technik nicht und die Nachteile
    > werden in der fortschreitenden Entwicklung verkleinert oder ganz
    > beseitigt.
    >
    > Manchmal bleibt eine neue Technik aber auch nur eine Alternative und der
    > Käufer muss sich dann entscheiden, ob er die Nachteile akzeptiert umd die
    > Vorteile zu geniesen.
    >
    > Ach da fällt mir gerade ein: Vor langer Zeit haben die Flachbildmonitore
    > die Röhrenmonitore verdrängt, obwohl diese schlechtere Farben und Auflösung
    > hatten (Vergleichbare Modelle). Aber sowohl Farben und Auflösung sind heute
    > kein Problem mehr!

  14. Re: OLED-Hype?!

    Autor: Tamashii 23.08.16 - 10:53

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine neue Technik hat halt häufig gegenüber der alten Vor- und Nachteile.
    > Ohne die Vorteile bräuchte man die neue Technik nicht und die Nachteile
    > werden in der fortschreitenden Entwicklung verkleinert oder ganz
    > beseitigt.
    >
    > Manchmal bleibt eine neue Technik aber auch nur eine Alternative und der
    > Käufer muss sich dann entscheiden, ob er die Nachteile akzeptiert umd die
    > Vorteile zu geniesen.
    >
    > Ach da fällt mir gerade ein: Vor langer Zeit haben die Flachbildmonitore
    > die Röhrenmonitore verdrängt, obwohl diese schlechtere Farben und Auflösung
    > hatten (Vergleichbare Modelle). Aber sowohl Farben und Auflösung sind heute
    > kein Problem mehr!

    Hoffen wir's, denn mit "der Käufer muss entscheiden" is ja nicht mehr: Wenn man ein iPhone will, muss man es so kaufen, wie es ist.
    Wie auch bei den fest verbauten Akkus, da wurde auch immer gesagt "Du musst es ja nicht kaufen", auch wenn es jetzt defakto nur noch 3 Hersteller gibt, die überhaupt noch wechselbare Akkus verabuen (LG, Fairphone und Microsoft)...

  15. Re: OLED-Hype?!

    Autor: Tamashii 23.08.16 - 10:57

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil das OLED-Display der Apple Watch scheiße ist heißt das ja noch
    > lange nicht das die OLED-Technik schlecht wäre.
    > Die von dir beschriebenen Nachteile kann ich zB auf meinem Oneplus 3 nicht
    > nachvollziehen. OLED ist ja nichts neues mehr und wenn es wirklich noch
    > Probleme mit dem Altern oder Einbrennen gibt, dann hätte man was davon
    > mitbekommen.

    Naja, zu Einbrenneffekten wirst Du erst in ca. 2 Jahren etwas sagen können - bin gespannt, was dann ist. Vermutlich wirst Du dazu aber dann nichts mehr sagen, weil schon längst das nächte Gerät in Nutzung sein wird...


    > Gerade was Blickwinkel angeht ist OLED unschlagbar gut! Auch
    > auf die zusätzlichen Farben möchte ich nicht mehr verzichten. Da ist nix
    > mit verfälschten Farben oder Kontrast. Das einzige was ich zählen lasse ist
    > ein nicht 100%iges Weiß. Das fällt aber nur im direkten Vergleich auf und
    > ist es mir wert, wenn ich auf der anderen seite 100% Schwarz und einen
    > länger haltenden Akku habe. OLED? her damit!

    Und Du meinst nicht, dass ein verfälschter Weißwert auch Auswirkungen auf alle anderen farben in der Darstellung haben könnte?
    Versteh mich nicht falsch, ich finde das OP3 auch ziemlich gut, aber OLEDs sind für mich definitiv (noch?) kein echter Fortschritt. Gerade Samstag vor 3 Tagen konnte ich das iPhone 6+ und das Samsung S7 Edge nebeneinander betrachten, und meine Wahl war klar...

  16. Re: OLED-Hype?!

    Autor: No name089 23.08.16 - 12:23

    Das rinbrennen ist für mich der größte nachteil. Das galaxy s5 von meinem vater ist zotal verschandelt moit dem bedienfeldern von aeiner radio app.
    Das ist der größte bullshit überhaupt für power user

  17. Re: OLED-Hype?!

    Autor: CopyUndPaste 23.08.16 - 13:22

    Komisch.. mein s5 läuft super und hat noch nie Probleme gemacht. Hattest wohl Pech.

  18. Re: OLED-Hype?!

    Autor: Niaxa 23.08.16 - 13:37

    Das von meiner Frau auch. (Was jetzt weitergereicht wurde).

  19. Re: OLED-Hype?!

    Autor: unbuntu 23.08.16 - 13:42

    Also ich habn S3 und das hat bis heute keine Einbrenneffekte, Pixelfehler oder sonstwas...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  20. Re: OLED-Hype?!

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.16 - 14:09

    Also mit dem Note 4 habe ich keine Probleme bei der Ablesbarkeit in der Sonne. Es kann aber passieren das die Reflektion von Displayglas es schwierig macht. Das dürfte aber alle Hersteller betreffen, da es meines Wissens kein Smartphone mit entspiegelten Glas gibt.

    Pro-Tipp: Sich im freien einfach mit dem Rücken zur Sonne drehen, so das der eigene Schatten aufs Display fällt ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

  1. Quartalsbericht: Netflix verfehlt die eigenen Prognosen um 1 Million
    Quartalsbericht
    Netflix verfehlt die eigenen Prognosen um 1 Million

    Netflix hat seine selbst gesteckten Ziele im zweiten Quartal nicht erreicht. Dafür steigen Gewinn und Umsatz des Streamingkonzerns.

  2. Amazon Deutschland: Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien
    Amazon Deutschland
    Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien

    In drei europäischen Ländern kämpfen am Amazon Prime Day die Lagerarbeiter. Die Streikbewegung geht nun in das sechste Jahr.

  3. ESA: Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da
    ESA
    Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da

    Das erste Teil der nächsten Rakete der Esa ist erfolgreich getestet worden. Der P120C Feststoffbooster ist die erste Stufe der neuen Rakete. Sie wird gleichzeitig die Vega C antreiben. Der als Weltrekord angekündigte Test ist aber keiner.


  1. 22:50

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:06

  5. 17:05

  6. 16:02

  7. 15:33

  8. 12:51