1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Adapter: HDMI-Ausgang auch…

Mit welcher Auflösung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit welcher Auflösung?

    Autor: deefens 04.03.11 - 09:12

    Beträgt die Auflösung auf den angeschlossenen Geräten dann auch nur 1024 Pixel oder wird da mehr drin sein? Ich denke vor allem an Video-Wiedergabe und eine grössere Auflösung beim Webbrowsen.

  2. Re: Mit welcher Auflösung?

    Autor: joghurtKULTUR 04.03.11 - 09:38

    1080p

  3. Re: Mit welcher Auflösung?

    Autor: Trollversteher 04.03.11 - 09:49

    >1080p

    Sicher? 720p beherrscht das iPad 1 ja nach Apples Angaben - aber auch 1080p??

  4. Re: Mit welcher Auflösung?

    Autor: joghurtKULTUR 04.03.11 - 10:02

    Das interpretiere ich zumindest aus der Keynote, siehe Screenshot

    http://twitpic.com/45xkk7

  5. Re: Mit welcher Auflösung?

    Autor: Trollversteher 04.03.11 - 10:12

    >Das interpretiere ich zumindest aus der Keynote, siehe Screenshot
    >http://twitpic.com/45xkk7

    Also "up to 1080p" könnte auch heißen: Die Geräte, die es beherrschen (iPad 2; iPhone 5), werden 1080p liefern, alle anderen eben das, was sie maximal können...

  6. Re: Mit welcher Auflösung?

    Autor: joghurtKULTUR 04.03.11 - 10:18

    ja, das erklärt sich quasi von selber oder? Wenn das input device kein 1080p kann wird der Adapter nicht upscalen! Hier geht es ja vornehmlich um das Ipad2

  7. Re: Mit welcher Auflösung?

    Autor: Trollversteher 04.03.11 - 10:28

    >ja, das erklärt sich quasi von selber oder? Wenn das input device kein 1080p kann wird der Adapter nicht upscalen! Hier geht es ja vornehmlich um das Ipad2

    Der Adapter wird nicht upscalen, sondern einfach nur das digitale Signal vom Apple-Dockconnector durchreichen. Aber ich hatte seine Frage ohnehin in Bezug auf die Überschrift (also iPad 1, iPhone 4 und iPod Touch) verstanden, dass das iPad 2 volle 1080p beherrscht, dürfte außer Frage stehen...

  8. Artikel lesen hilft!

    Autor: SoniX 05.03.11 - 10:23

    Steht doch alles da:
    "Beim iPad 2 erfolgt das in einer Auflösung von bis zu 1080p, bei den anderen Geräten mit bis zu 720p."

    Fragen gelöst? ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  3. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  4. Assistenz IT-Leitung (m/w/d)
    NOWEDA eG Apothekergenossenschaft, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch