1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Die kleinen Änderungen in iOS 11

Kontrollzentrum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kontrollzentrum

    Autor: d0351t 07.06.17 - 12:32

    Das man den Kontrollzentrum etwas individualisieren kann, begrüße ich. Vor allem, die von mir, lang ersehnte Funktion Mobile Daten Ein- und Ausschalten finde ich lobenswert. Ich werde die Beta nicht benutzen und auf den Release warten. Ich hoffe das die Usability hinter Apple Music verbessert wurde.

  2. Re: Kontrollzentrum

    Autor: nightmar17 07.06.17 - 12:43

    Das freut mich auch am meisten.
    Bei Apple Music hätte ich mir gewünscht, dass sie die App einzeln anbieten und über den App-Store updaten.

  3. Re: Kontrollzentrum

    Autor: opodeldox 07.06.17 - 13:19

    Force Touch Settings -> Mobile Data -> An/Aus Toggle

  4. Re: Kontrollzentrum

    Autor: d0351t 07.06.17 - 13:53

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Force Touch Settings -> Mobile Data -> An/Aus Toggle


    Ich benutze seit einiger Zeit vorübergehend ein 5S. 3D Touch ist also nicht vorhanden.

    Gruß



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.17 13:53 durch d0351t.

  5. Re: Kontrollzentrum

    Autor: violator 07.06.17 - 19:54

    d0351t schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das man den Kontrollzentrum etwas individualisieren kann, begrüße ich. Vor
    > allem, die von mir, lang ersehnte Funktion Mobile Daten Ein- und
    > Ausschalten finde ich lobenswert.

    Wat, das ging bis jetzt nicht? O_o

  6. Re: Kontrollzentrum

    Autor: Isodome 07.06.17 - 22:10

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Apple Music hätte ich mir gewünscht, dass sie die App einzeln anbieten
    > und über den App-Store updaten.

    Ohne jemals Apple music getestet zu haben, frage ich mich doch warum ihr dann nicht Spotify, Google Music oder sonst was nehmt die sind doch im allgemeinen viel verfügbarer, oder nicht? Hat Apple Music denn irgendeinen Vorteil?

  7. Re: Kontrollzentrum

    Autor: Bannsänger 08.06.17 - 04:59

    > Ohne jemals Apple music getestet zu haben, frage ich mich doch warum ihr
    > dann nicht Spotify, Google Music oder sonst was nehmt die sind doch im
    > allgemeinen viel verfügbarer, oder nicht? Hat Apple Music denn irgendeinen
    > Vorteil?

    Ich benutze Apple Music nicht mehr (ich bräuchte Streaming im Auto und ohne echte Flattare taugt das nicht), für mich war der Vorteil, dass ich meine gekaufte Bibliothek zusammen mit Apple Music nutzen konmte. Also auch z.B. gemischte Playlists.

  8. Re: Kontrollzentrum

    Autor: TwoPlayer 08.06.17 - 07:30

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Apple Music hätte ich mir gewünscht, dass sie die App einzeln
    > anbieten
    > > und über den App-Store updaten.
    >
    > Ohne jemals Apple music getestet zu haben, frage ich mich doch warum ihr
    > dann nicht Spotify, Google Music oder sonst was nehmt die sind doch im
    > allgemeinen viel verfügbarer, oder nicht? Hat Apple Music denn irgendeinen
    > Vorteil?

    Sehr gute Integration der eigenen Musikbibliothek (sowohl gekaufte Leider in iTunes, als auch Leider von CDs oder sonst wo her). Spotify ist da der reinste Müll, man kann Spotify Lieder und eigene nur durch Playlists verbinden und Google Music macht auf einem iPhone wenig Sinn, da ist die Apple Music App einfach besser ins System integriert.

  9. Re: Kontrollzentrum

    Autor: nightmar17 08.06.17 - 08:26

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Apple Music hätte ich mir gewünscht, dass sie die App einzeln
    > anbieten
    > > und über den App-Store updaten.
    >
    > Ohne jemals Apple music getestet zu haben, frage ich mich doch warum ihr
    > dann nicht Spotify, Google Music oder sonst was nehmt die sind doch im
    > allgemeinen viel verfügbarer, oder nicht? Hat Apple Music denn irgendeinen
    > Vorteil?

    Ein Vorteil ist, dass es besser ins System integriert ist.
    An sich ist es genau so wie Spotify, sehr viel Auswahl etc.
    An den Playlisten muss Apple noch ein wenig arbeiten.
    Auch kann man gekaufte Tracks/Alben aus iTunes mit integrieren, sowas funktioniert bei Spotify nicht. Ich höre einige Künstler die ihre Musik nicht auf Spotify releasen.

  10. Re: Kontrollzentrum

    Autor: stoneburner 08.06.17 - 10:37

    Bannsänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich benutze Apple Music nicht mehr (ich bräuchte Streaming im Auto und ohne
    > echte Flattare taugt das nicht)

    man kann doch eh die musik von apple musik auf das telefon runterladen und dann offline hören?

  11. Re: Kontrollzentrum

    Autor: HibikiTaisuna 08.06.17 - 10:55

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Apple Music hätte ich mir gewünscht, dass sie die App einzeln
    > anbieten
    > > und über den App-Store updaten.
    >
    > Ohne jemals Apple music getestet zu haben, frage ich mich doch warum ihr
    > dann nicht Spotify, Google Music oder sonst was nehmt die sind doch im
    > allgemeinen viel verfügbarer, oder nicht? Hat Apple Music denn irgendeinen
    > Vorteil?
    Ich hab mir in der USA ein SE gekauft, weil es da drueben fuer laeppische 199 USD zu haben war. Vorher habe ich immer Spotify verwendet und hab das Abo wegen der relativ bescheidenen UI gekuendigt (unter Android die gleiche madige Apple UI, anstatt diese auf Android zu optimieren).

    Eine Sache ist mir als Vorteil bei Apple Music direkt aufgefallen. Die Auswahl an J-Pop ist groesser und es gibt hierfuer richtige Playlisten. Die Playlisten auf Spotify sind da nicht besonders oder werden ewig nicht aktualisiert. Ansonsten sind die Empfehlungen bei beiden Muell. Ich hoere ausschliesslich Trance, Techno, Rock, Klassik und J-Pop und trotzdem wird mir der ganze deutsche Pop und Schlager Muell empfohlen, weil ich eben aus Deutschland bin. Selbiges war bei Spotify aber auch der Fall.

    Die naechsten zwei Monate werde ich es aber weiter kostenlos testen. Danach verkaufe ich das Handy eh wieder und switche wieder auf CD und FLAC zurueck. Die Usability von iOS ist echt ein graus.

  12. Re: Kontrollzentrum

    Autor: Peter Brülls 08.06.17 - 11:01

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bannsänger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich benutze Apple Music nicht mehr (ich bräuchte Streaming im Auto und
    > ohne
    > > echte Flattare taugt das nicht)
    >
    > man kann doch eh die musik von apple musik auf das telefon runterladen und
    > dann offline hören?

    Kann man, aber dann muss man eine Entscheidung treffen und es händisch regeln.

    Möchte wohl mancher nicht.

    Kann ich auch insofern nachvollziehen, dass, wenn man so viel im Auto unterwegs ist und immer wieder was anderes hören möchte, dann relativ viel selbst Hand anlegen muss.

  13. Re: Kontrollzentrum

    Autor: Isodome 08.06.17 - 11:40

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Vorteil ist, dass es besser ins System integriert ist.

    Bei dem Argument rollen sich mir jedes mal die Zehennägel hoch. Zwar verstehe ich es zu 100%, jedoch muss einem klar sein, dass der Grund dafür ist, dass Apple niemand anderem dieselbe Integration zugesteht. Das führt mittelfristig sicherlich zu weniger Wettbewerb und schlechteren Produkten. Vergleichbar mit T-Mobiles Zero Rating, was auch -erstmal- angenehm für die Nutzer ist.

    Die Konkurrenz kann zB automatisch Musik Offline verfügbar machen (sicher weiß ich es von Google Music). Es wird aber gar nicht als Alternative betrachtet, weil es ja nicht so toll integriert ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Intelligent Enterprise Consultant (m/w/d) - Analytics
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt
  2. IT-Anwender- und Standort Support (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Radeberg
  3. Datenbankadministrator (w/m/d)
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Stuttgart
  4. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 56,99€ (Bestpreis)
  2. 23,49€
  3. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de