1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Die kleinen Änderungen in iOS 11

Totaler Stillstand bei Apple.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Unix_Linux 07.06.17 - 16:17

    mehr fällt mir nicht mehr zu dem thema ein.

    Wenn schon, die animation eines symbols bei so einer gigantischen präsentation erwähnung finden muss, dann muss apple ganz schön arm dran sein, was neuerungen betrifft. in der gesamten präsentation, ist mir nichts aufgefallen, was mich auch nur im geringsten beeindrucken oder nur interessieren würde.

    TOTALER STILLSTAND bei APPLE.

    ich fand das so lustig:

    "a beautiful new little animation of the symbol".

    da kann man sich nur noch an den kopf fassen.

  2. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: dschu 07.06.17 - 16:26

    Ach so, ARKit ist also totaler Stillstand? https://developer.apple.com/arkit/
    Welche mobile Plattform bietet sowas denn sonst an?

    Auf ans Werk! Silicon Valley braucht dich (anscheinend sehr dringend!1!!)

    „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“
    Mahatma Gandhi

  3. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Peter Brülls 07.06.17 - 18:02

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mehr fällt mir nicht mehr zu dem thema ein.
    >
    > Wenn schon, die animation eines symbols bei so einer gigantischen
    > präsentation erwähnung finden muss,…


    Wo war das denn? ich hatte bisher noch kein Interesse daran, alles zu sehen.

    > ich fand das so lustig:
    >
    > "a beautiful new little animation of the symbol".

    Zur Bewertung bräuchte ich den Kontext. Generell ist so etwas nicht dumm. Vernünftige Animationen machen Dinge sichtbarer, greifbarer, angenehmer.

    Sei es nun das Bouncing beim Scrollen auf iOS, den „Kleiner geht's nicht“-Effekt bei Things (https://cdn-images-1.medium.com/max/1600/1*NnhIJA6LnxxysIGcvPMRFA.gif) oder eben ein Icon, das reagiert. Darf halt nur nicht ein Selbstzweck sein, das geht meistens schief.

    Ist halt Detail, was aber auch von Kunden honoriert wird.

  4. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: violator 07.06.17 - 19:52

    Und die Leute werden es kaufen und Apple wieder Rekorde melden.

  5. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Unix_Linux 07.06.17 - 20:47

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unix_Linux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mehr fällt mir nicht mehr zu dem thema ein.
    > >
    > > Wenn schon, die animation eines symbols bei so einer gigantischen
    > > präsentation erwähnung finden muss,…
    >
    > Wo war das denn? ich hatte bisher noch kein Interesse daran, alles zu
    > sehen.
    >
    > > ich fand das so lustig:
    > >
    > > "a beautiful new little animation of the symbol".
    >
    > Zur Bewertung bräuchte ich den Kontext. Generell ist so etwas nicht dumm.
    > Vernünftige Animationen machen Dinge sichtbarer, greifbarer, angenehmer.
    >
    > Sei es nun das Bouncing beim Scrollen auf iOS, den „Kleiner geht's
    > nicht“-Effekt bei Things (cdn-images-1.medium.com oder eben ein Icon,
    > das reagiert. Darf halt nur nicht ein Selbstzweck sein, das geht meistens
    > schief.
    >
    > Ist halt Detail, was aber auch von Kunden honoriert wird.

    schau mal das video bei golem. bei min. 0:28 sec fängt es ungefähr an: "this beautiful little animation for the orientation button".

    schon traurig das man sowas erwähnenswert findet.


    das zeigt einfach, dass apple nix innovatives mehr liefern kann.

  6. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: seizethecheesl 07.06.17 - 21:11

    Lol.
    Unglaublich, da werden nie dagewesen Sachen vorgestellt, und er versteift sich aufs Icon.

  7. Re: Totaler Stillstand beim Trollen

    Autor: Netspy 07.06.17 - 22:39

    Irgendwie fällt den Trolls auch nichts neues mehr ein.

  8. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Netspy 07.06.17 - 22:40

    Bei Linux war das bestimmt schon alles im 0.1er Kernel drin.

  9. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: melogit 07.06.17 - 22:40

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lol.
    > Unglaublich, da werden nie dagewesen Sachen vorgestellt, und er versteift
    > sich aufs Icon.

    Solche Leute wollen auch einfach nur haten. Was auch immer sie davon für einen Nutzen haben. Er wird sich garantiert nie richtig mit Apple-Themen auseinandersetzen. Es besteht ja die Gefahr, dass sich seine Meinung dadurch ändert.

  10. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Unix_Linux 07.06.17 - 23:36

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lol.
    > Unglaublich, da werden nie dagewesen Sachen vorgestellt, und er versteift
    > sich aufs Icon.

    was sind denn die nie dagewesenen sachen? eine bessere stimme für siri ?

    ein anpassbares einstellungsmenü ? wahnsinn...

  11. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: seizethecheesl 08.06.17 - 00:47

    https://www.wired.com/2017/06/apple-siri-ai/

  12. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: nakamura 08.06.17 - 07:30

    *gähn*

    Nach wie vor keinen Grund gefunden, iOS den Rücken zu kehren :-)

  13. Unsinn

    Autor: JanZmus 08.06.17 - 10:43

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Leute werden es kaufen und Apple wieder Rekorde melden.

    iOS 11 KANN man nicht "kaufen"...

  14. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: HibikiTaisuna 08.06.17 - 11:00

    nakamura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *gähn*
    >
    > Nach wie vor keinen Grund gefunden, iOS den Rücken zu kehren :-)
    Ich habe mir aus der USA letzten Monat ein iPhone SE mitgebracht, da ich es dort 200 Euro guenstiger fuer 199 USD erwerben konnte. Nach einen Monat Nutzung in der USA bin ich mittlerweile so gefrustet, dass ich es nur noch als Musikplayer verwende und nach den 3 Monaten Testzeitraum von Apple Music wieder verkaufe. Fuer alles andere nehme ich lieber mein Moto G her.

    Allein, dass ich keine PDF Datei aus dem Internet downloaden und direkt als Anhang in GMail einfuegen kann hat mir gereicht. Von der restlichen Usability und den vorgehen beim sharing mal ganz zu schweigen. Jeder der behauptet, dass iOS einfacher zu bedienen ist als Android luegt entweder, hat noch nie ein Android Smartphone verwendet oder macht nichts anderes als SMS schreiben, Musik hoeren und telefonieren.

  15. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Peter Brülls 08.06.17 - 11:08

    HibikiTaisuna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder der
    > behauptet, dass iOS einfacher zu bedienen ist als Android luegt entweder,
    > hat noch nie ein Android Smartphone verwendet oder macht nichts anderes als
    > SMS schreiben, Musik hoeren und telefonieren.

    Meine 82-jährige Mutter wurde von mir von einem Samsung von meiner Schwester auf ein iPhone 5s von mir umgestellt.

    Vorher gab es mal mit Mühe eine SMS.

    Jetzt verwendet sie Chat, nutzt den FotoStream, fotografiert damit, liest und schreibt Mails, selbst auf „Freunde“ ist sie von selbst gekommen und teilt nun mit mir den Standort.

    iOS ist sicherlich der Weisheit letzter Schluss, aber in der Praxis benutzen fast(*) alle iOS-Nutzer, die ich kenne, ihre Geräte recht intensiv und breitgefächert, egal welchen beruflichen Hintergrund sie haben.

    Android-Benutzer jedoch nur, wenn es sich um IT-ler handelt. Alle anderen machen genau das, was Du beschreibst: Musik, Whatsapp, Telefon. Manchmal noch Facebook.

  16. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Unix_Linux 08.06.17 - 11:32

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HibikiTaisuna schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jeder der
    > > behauptet, dass iOS einfacher zu bedienen ist als Android luegt
    > entweder,
    > > hat noch nie ein Android Smartphone verwendet oder macht nichts anderes
    > als
    > > SMS schreiben, Musik hoeren und telefonieren.
    >
    > Meine 82-jährige Mutter wurde von mir von einem Samsung von meiner
    > Schwester auf ein iPhone 5s von mir umgestellt.
    >
    > Vorher gab es mal mit Mühe eine SMS.
    >
    > Jetzt verwendet sie Chat, nutzt den FotoStream, fotografiert damit, liest
    > und schreibt Mails, selbst auf „Freunde“ ist sie von selbst
    > gekommen und teilt nun mit mir den Standort.
    >
    > iOS ist sicherlich der Weisheit letzter Schluss, aber in der Praxis
    > benutzen fast(*) alle iOS-Nutzer, die ich kenne, ihre Geräte recht intensiv
    > und breitgefächert, egal welchen beruflichen Hintergrund sie haben.
    >
    > Android-Benutzer jedoch nur, wenn es sich um IT-ler handelt. Alle anderen
    > machen genau das, was Du beschreibst: Musik, Whatsapp, Telefon. Manchmal
    > noch Facebook.

    Sind jetzt 82 jährige Frauen der Maßstab, wie gut ein OS ist?

    Und dass in einem Forum für IT Spezialisten? Really?

    Niemand will ios absprechen, dass die Grundfunktionen durchdacht sind. Aber gerade IT Affine Menschen, die mehr als nur Grundfunktionen haben wollen, denen kommt ios oft beschnitten und umständlich vor.

    Ich bin auch jedesmal total verwirrt, wenn ich das iPhone meiner Freundin mal benutze, wie beschnitten gewisse Dinge sind.

    Klar wenn man sich daran gewöhnt hat und das andere nicht kennt, sagt man immer: brauch ich nicht.

    Aber allein die um Welten bessere Möglichkeiten mit Dateien Umzugehen, oder sharing Funktionen etc. Sind bei Android deutlich durchdachter und offener.

    Wie der Vorposter schon sagte, Dinge wie z. B. Umgang mit PDF, Umgang mit mp3 files etc. So viele Dinge einfach bei ios nicht, oder eingeschränkt möglich sind.

    Bei Android habe ich immer das Gefühl einen kleinen Computer in der Hand zu haben. Bei ios habe ich diesen Eindruck weniger. Bei ios merkt man einfach, daß ding ist für leute gemacht, die mit Computern nix oder wenig zu tun haben.

  17. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Peter Brülls 08.06.17 - 13:25

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sind jetzt 82 jährige Frauen der Maßstab, wie gut ein OS ist?

    Ja, wenn es um die unassistierte Nutzung geht, dann ja.

    > Und dass in einem Forum für IT Spezialisten? Really?

    Ja.

    Aber ich habe, seit ich auf Anwendungsentwicklung umgeschwenkt bin, oft genug festgestellt dass sich diese Diskussionen nicht lohnen.

    Ein signifikanter Teil der „it affinen“ ist halt wahnsinnig stolz auf ihr Expertenwissen. Und wer das anders sieht oder IT anders benutzt, ist halt eh nur ein Noob. Mach mal.

    Ich freu mich lieber, dass meine Mutter mir ihre Fotos von gemeinsamen Ausflügen mit unserem Sohn schickt.

  18. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: thomato 08.06.17 - 13:33

    Gerade das anfügen einer PDF aus dem Internet ist ja wohl enorm einfach. Die PDF öffnen und schon ist unten das Symbol für Aktionen, unter anderem auch Kopieren oder eben das Icon von GMail. Entweder also Kopieren und in GMail einfügen oder direkt mit GMail öffnen. Auch das Teilen von Dateien, sogar MP3 geht per Airdrop wunderbar leicht.

  19. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Trollversteher 08.06.17 - 13:43

    Wenn Du iOS 11 kaufen willst, nur zu, irgendein windiger Händler, der Dir einen "iOS 11 USB-Stick(TM)" in die Hand drückt und Dir gerne Geld dafür abnimmt wird sich sicher finden^^

  20. Re: Totaler Stillstand bei Apple.

    Autor: Trollversteher 08.06.17 - 13:46

    >Allein, dass ich keine PDF Datei aus dem Internet downloaden und direkt als Anhang in GMail einfuegen kann hat mir gereicht.

    Wo war denn dein Problem dabei? GEht bei mir (iPhone 6s Plus) mit nur zwei Klicks.

    >Von der restlichen Usability und den vorgehen beim sharing mal ganz zu schweigen. Jeder der behauptet, dass iOS einfacher zu bedienen ist als Android luegt entweder, hat noch nie ein Android Smartphone verwendet oder macht nichts anderes als SMS schreiben, Musik hoeren und telefonieren.

    Vielleicht ist das auch einfach nur Gewöhnungssache? Ich habe privat ein iPhone und beruflich ständig mit Androiden zu tun. Und mein Eindruck ist exakt der Umgekehrte: "Jeder der behauptet, dass Android einfacher zu bedienen ist als iOS luegt entweder, hat noch nie ein iOS Smartphone verwendet oder macht nichts anderes als SMS schreiben, Musik hoeren und telefonieren"...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Agile Software-Tester (m/w/d)
    TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. IT Manager Robotics Process Automation und Workflow Management (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. SAP FI/CO Inhouse Consultant (m/w/d) im Bereich International Systems and Solution Group (ISG)
    GLOBUS SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG, St. Wendel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 8,99€
  3. 29,99€
  4. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
Streaming
Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
Von Peter Osteried

  1. National Air and Space Museum Der X-Wing-Jäger aus Star Wars kommt ins Museum
  2. Star Wars Disney zeigt erstmals ausfahrbares Lichtschwert
  3. Star Wars - The Bad Batch Die Schaden-Charge hat jetzt ihre eigene Serie

Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun