1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Die kleinen Änderungen in iOS 11

WLAN Einstellungen übertragen...?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: Rauschkind 07.06.17 - 13:05

    "Mit einem Knopfdruck kann das WLAN-Passwort zu anderen iOS-Geräten im gleichen Netzwerk geschickt werden. So können Freunde das heimische Netzwerk nutzen, ohne das Kennwort eintippen zu müssen. Wer will, kann beim Einrichten eines neuen iOS-Geräts die Einstellungen von einem alten Gerät kopieren."

    Also muss ich mich vorher ins WLAN manuell einloggen um danach das Passwort automatisch zugeschickt zu bekommen...? Ergibt für mich irgendwie keinen Sinn. Versteh ich das falsch?

  2. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 13:18

    > Also muss ich mich vorher ins WLAN manuell einloggen um danach das Passwort
    > automatisch zugeschickt zu bekommen...? Ergibt für mich irgendwie keinen
    > Sinn. Versteh ich das falsch?

    Das ist wohl sowas wie das Feature, welches Microsoft in Windows 10 eingeführt und wegen mangelndem Interesse wieder gekippt hat.

    Du teilst Deine WLAN-Daten mit jemandem, der auch ein iPhone hat und gerade versucht, sich in das selbe WLAN einzuloggen. Dein iPhone / iPad erkennt dann wohl das neue Gerät und dann kann man eine Art "Kopplung" des neuen Geräts an das WLAN wie bei Bluethooth durchführen.

  3. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: UP87 07.06.17 - 13:19

    Wenn iOS Geräte einfach mal WPS unterstützen würden... :/

  4. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 13:41

    > Wenn iOS Geräte einfach mal WPS unterstützen würden... :/

    WPS ist Mist, weil unsicher.

  5. QR-Code

    Autor: elgooG 07.06.17 - 13:43

    Oder einfach per QR-Code. Dazu gab es in der C't einen guten Artikel für iOS & Android: https://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-23-WLAN-Zugang-ueber-QR-Code-fuer-iOS-und-Android-2841954.html
    In jedem Fall ist das doch besser, da man eigentlich auch bei Freunden lieber hat, dass die sich in das Gast-WLAN einwählen, während das eigene Gerät weiterhin im richtigen WLAN ist.

    Generell hätte man das bei Apple einfach verbessern sollen, so dass zB für WLANs QR-Codes direkt am Display eines Geräts angezeigt werden können, die dann von dem anderen Gerät eingescannt werden.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.17 13:46 durch elgooG.

  6. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: urkel 07.06.17 - 14:01

    Rauschkind schrieb:

    > Also muss ich mich vorher ins WLAN manuell einloggen um danach das Passwort
    > automatisch zugeschickt zu bekommen...?

    Nein.

    > Versteh ich das falsch?

    Ja. https://de.wikipedia.org/wiki/AirPlay_(Schnittstelle)#Peer-to-Peer-AirPlay



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.17 14:01 durch urkel.

  7. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: ibsi 07.06.17 - 14:34

    Ernst gemeinte Frage:
    Was ist denn unsicher daran, die WPS-Push methode zu nutzen?

  8. Re: QR-Code

    Autor: myxter 07.06.17 - 14:39

    Immerhin funktioniert der halbe Weg nun erst mal: https://www.iphone-ticker.de/neu-in-ios-11-iphone-erkennt-qr-codes-und-reagiert-bei-bedarf-112603/

  9. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 14:57

    > Was ist denn unsicher daran, die WPS-Push methode zu nutzen?

    Wenn Du WPS-PIN deaktivierst, nur WPS-Push erlaubst und niemand Zugang zum Router hat, sollte es gehen. Allgemein wird aber von WPS als ganzes wegen der Anfälligkeit von WPS-PIN abgeraten. Hier kann man noch mehr dazu lesen https://nakedsecurity.sophos.com/2015/04/13/we-told-you-not-to-use-wps-on-your-wi-fi-router-we-told-you-not-to-knit-your-own-crypto/ .

  10. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: ibsi 07.06.17 - 15:01

    Wer außer meine Gäste hat denn im zweifel Zugang zu meinem Router? oO Und ja, natürlich ist WPS-Pin deaktiviert. Und dieses ganze "WPS ist unsicher" ist halt Schwachsinn. Es ist WPS-PIN das unsicher ist und nicht WPS als ganzes.

  11. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 15:05

    > Wer außer meine Gäste hat denn im zweifel Zugang zu meinem Router?

    Zu Deinem Router niemand. Aber man ist ja nicht alleine auf der Welt, bei manch einem hängt die Technik eventuell in etwas weniger "geschützten" Bereichen.

    > Es ist WPS-PIN das unsicher ist und nicht WPS als ganzes.

    Wenn man sich mal anschaut warum WPS-PIN so unsicher ist und darauf stößt wie haarsträubend schlampig das von manchen Router-Herstellern implementiert ist, dann sollte man von WPS als solches gleich ganz die Finger lassen und sich das 40-stellige WLAN-Passwort als QR-Code einlaminieren und neben die Wohnzimmertüre hängen.^^

  12. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: ibsi 07.06.17 - 15:22

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wer außer meine Gäste hat denn im zweifel Zugang zu meinem Router?
    >
    > Zu Deinem Router niemand. Aber man ist ja nicht alleine auf der Welt, bei
    > manch einem hängt die Technik eventuell in etwas weniger "geschützten"
    > Bereichen.

    Naja, WPS ist nun nicht das allheilmittel für alles (allheilmittel halt). Aber für Privat (und da steht der Router doch zumeist irgendwo "sicher") ist es halt gut. Aber genau da hat man auf dem iPhone kein WPS? Ein Bekannter hat das auf seinem (Android) Phone auch nicht, total nervig. Bei WPS muss ich wenigstens auch kein Passwort rausgeben. Alles andere lässt sich ja einfach auf dem Gerät wieder anzeigen.

    >
    > > Es ist WPS-PIN das unsicher ist und nicht WPS als ganzes.
    >
    > Wenn man sich mal anschaut warum WPS-PIN so unsicher ist und darauf stößt
    > wie haarsträubend schlampig das von manchen Router-Herstellern
    > implementiert ist, dann sollte man von WPS als solches gleich ganz die
    > Finger lassen und sich das 40-stellige WLAN-Passwort als QR-Code
    > einlaminieren und neben die Wohnzimmertüre hängen.^^
    Kann man machen, in Firmen sollte man das vielleicht auch, aber für Privat total übertrieben^^

  13. Re: QR-Code

    Autor: Peter Brülls 07.06.17 - 16:36

    myxter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin funktioniert der halbe Weg nun erst mal: www.iphone-ticker.de

    Sollte kein Problem sein. 3rd party apps können das auch auf iOS schon lange und erstellen dann eben das passende WLAN-Profil.

  14. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: Peter Brülls 07.06.17 - 16:38

    Rauschkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Mit einem Knopfdruck kann das WLAN-Passwort zu anderen iOS-Geräten im
    > gleichen Netzwerk geschickt werden. So können Freunde das heimische
    > Netzwerk nutzen, ohne das Kennwort eintippen zu müssen. Wer will, kann beim
    > Einrichten eines neuen iOS-Geräts die Einstellungen von einem alten Gerät
    > kopieren."
    >
    > Also muss ich mich vorher ins WLAN manuell einloggen um danach das Passwort
    > automatisch zugeschickt zu bekommen...? Ergibt für mich irgendwie keinen
    > Sinn. Versteh ich das falsch?

    Es ist schlecht geschrieben. iPhones können ad Hoc WLAN aufmachen und direkt kommunizieren. Dann sagt das eine wohl „Ey, ich bin in WLAN Familie Urmel, kennst Du das?“ und der mit dem Urmelzugang schiebt dann die Zugangsdaten rüber.

  15. Re: QR-Code

    Autor: melogit 07.06.17 - 22:36

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > myxter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immerhin funktioniert der halbe Weg nun erst mal: www.iphone-ticker.de
    >
    > Sollte kein Problem sein. 3rd party apps können das auch auf iOS schon
    > lange und erstellen dann eben das passende WLAN-Profil.

    Klappt auch ohne 3rd Party Apps unter iOS11. Kamera öffnen, QR-Code des WLANs scannen und schon fragt das iPhone ob man sich verbinden möchte. Hab ich gestern bereits erfolgreich getestet.

  16. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: lucky_luke81 07.06.17 - 23:31

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn iOS Geräte einfach mal WPS unterstützen würden... :/
    >
    > WPS ist Mist, weil unsicher.

    Aussage ist schon eher Mist.oder ist ein Haustür Schlüssel auch unsicher?
    Klar, wenn du den Schlüssel stecken lässt.
    WPs schaltet man ab, wenn man es nicht mehr verstehst



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.17 23:31 durch lucky_luke81.

  17. Re: WLAN Einstellungen übertragen...?

    Autor: Anonymer Nutzer 08.06.17 - 10:01

    > Aussage ist schon eher Mist.oder ist ein Haustür Schlüssel auch unsicher?
    > Klar, wenn du den Schlüssel stecken lässt.
    > WPs schaltet man ab, wenn man es nicht mehr verstehst

    So ein Unsinn. WPS gilt weithin als unsicher und wenn man es abschaltet kann man es nicht mehr nutzen. Klar, ein Boot das ich selbst versenke klaut mir auch keiner mehr vom Steg. Aber was habe ich davon?

    Man muss dabei immer den Sachverhalt aus der Sicht des dümmsten anzunehmenden Nutzers sehen, der dem Kartonaufdruck des Routers oder dessen Standardeinstellungen vertraut. Das. "S" in WPS steht für diese Leute für "sicher" obwohl das nicht stimmt.

  18. Re: QR-Code

    Autor: Peter Brülls 08.06.17 - 10:59

    melogit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > > Sollte kein Problem sein. 3rd party apps können das auch auf iOS schon
    > > lange und erstellen dann eben das passende WLAN-Profil.
    >
    > Klappt auch ohne 3rd Party Apps unter iOS11. Kamera öffnen, QR-Code des
    > WLANs scannen und schon fragt das iPhone ob man sich verbinden möchte. Hab
    > ich gestern bereits erfolgreich getestet.

    Ah, cool. Musstest Du dafür auf Chinesisch stellen. Denn das mit den QR Codes war, wie ich gestern sah, extra auf dem Slide für China aufgeführt, mit unklarer Aussage, aus der man schließen könnte, dass das nur in China freigeschaltet ist, respektive wenn localization auf China eingestellt ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    Ruhrbahn GmbH, Essen
  4. Mobile Developer Android (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de