Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Fehler: Song mit 10 Minuten Stille…

Apple Nutzer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple Nutzer

    Autor: ElMario 16.08.17 - 12:36

    Nichts gegen die Nutzer, aber wenn ich sehe das alle einen "Stillen Song" benötigen, um diesen "Workaround" zu aktivieren...dann scheinen die alle echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben ? Wirklich nicht ? Oder einfach zu faul ?

    Ich bin...erstaunt...und nun lobt der nächste Post bitte den "Erfinder" dieses Wundermittels, weil er ja soviel Erfolg damit hat...und ich nicht...weil ich dumm bin...und nur meckern kann... ;D

  2. Re: Apple Nutzer

    Autor: snadge 16.08.17 - 12:48

    Ist doch ein geniales Beispiel dafür, wie man mit Sch**ße Geld verdienen kann, oder? Aber das Beste ist, dass Apple mit verdient :)

    Mich würde interessieren, welche Hardware in welchen Fahrzeugen betroffen ist. Bei mir würde der Song keins meiner vielen ärgerlichen und komplett überflüssigen Infotainment-Probleme lösen...

  3. Re: Apple Nutzer

    Autor: fsch 16.08.17 - 14:59

    Also ich nutze seit kurzem ein iPhone.
    Weder habe ich mit Bluetooth als auch per aux das Problem, dass mein Telefon spontan irgendwelche Musik spielt...

    Verwende beides. Im Auto AUX und zuhause Bluetooth.
    Spotify startet im Shuffle Modus ein zufälliges Lied sobald auch auf Play drücke und gut.

    Sehe daher keine Sinnhaftigkeit bei diesem Lied und auch kein gelöstes Problem...
    Ist denn dieser "Fehler" nur in iTunes vorhanden?

  4. Supermarktbesucher

    Autor: Friko44 16.08.17 - 19:46

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts gegen die Nutzer, aber wenn ich sehe das alle einen "Stillen Song"
    > benötigen, um diesen "Workaround" zu aktivieren...dann scheinen die alle
    > echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben ? Wirklich nicht ?
    > Oder einfach zu faul ?
    >
    > Ich bin...erstaunt...und nun lobt der nächste Post bitte den "Erfinder"
    > dieses Wundermittels, weil er ja soviel Erfolg damit hat...und ich
    > nicht...weil ich dumm bin...und nur meckern kann... ;D
    >
    Nichts gegen die Supermarktbesucher, aber wenn ich sehe, dass alle Bargeld brauchen, um diesen "Workaround" zu aktivieren.... dann scheinen die alle echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben? Wirklich nicht? Oder einfach zu faul, Obst und Gemüse selbst anzubauen?

    Ich bin...erstaunt... und nun lobt der nächste Post bitte den "Erfinder" des Supermarkts, weil er ja soviel Erfolg damit hat...und ich nicht...weil ich dumm bin...und nur mein Gemüse selbst anbauen kann... ;D

  5. Re: Supermarktbesucher

    Autor: jokey2k 16.08.17 - 19:54

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElMario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nichts gegen die Nutzer, aber wenn ich sehe das alle einen "Stillen
    > Song"
    > > benötigen, um diesen "Workaround" zu aktivieren...dann scheinen die alle
    > > echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben ? Wirklich nicht
    > ?
    > > Oder einfach zu faul ?
    > >
    > Nichts gegen die Supermarktbesucher, aber wenn ich sehe, dass alle Bargeld
    > brauchen, um diesen "Workaround" zu aktivieren.... dann scheinen die alle
    > echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben? Wirklich nicht?
    > Oder einfach zu faul, Obst und Gemüse selbst anzubauen?

    Firmware Bugs im Interface des Autos fixen ist nicht jedem gegeben, da ist s ein Workaround deutlich leichter umzusetzen

  6. Re: Supermarktbesucher

    Autor: thinksimple 16.08.17 - 20:18

    Bei mir läuft zuerst das Radio. Und wenn ich's still haben möchte drehe ich die Lautstärke runter.

    Wenn alles andere autonom ist, ist der Mensch dann noch autonom?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.17 20:19 durch thinksimple.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Consors Finanz, München, Duisburg
  3. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  4. aruba informatik GmbH, Fellbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Apple: Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2
    Apple
    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

    Für iPhone, iPad und Mac: Xcode 9 bringt einen überarbeiteten Editor, der schneller und übersichtlicher sein soll. Außerdem können Entwickler ihre Apps mit maschinellen Lernmodellen und Metal 2 entwickeln - damit Apps für die neuen Apple-Geräte auch möglichst schnell kommen.

  2. Messenger: Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
    Messenger
    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

    Bald sollen Nutzer einen eigenen Wire-Server betreiben können, der auch mit dem Rest des Netzwerks kommunizieren kann. Bis es so weit ist, müssen noch ein paar Abhängigkeiten geändert werden. Der Code selbst steht aber ab sofort unter freier Lizenz.

  3. Smart Glass: Amazon plant Alexa-Brille
    Smart Glass
    Amazon plant Alexa-Brille

    Eine erste Alexa-Brille könnte noch in diesem Jahr vorgestellt werden. Das Amazon-Konzept unterscheidet sich dabei grundlegend von dem Ansatz der Google Glass. Zudem ist eine Smart-Home-Kamera bei Amazon in der Mache.


  1. 11:17

  2. 11:02

  3. 10:47

  4. 10:32

  5. 10:18

  6. 09:55

  7. 08:45

  8. 08:32