Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Apple-Fehler: Song mit 10 Minuten Stille stürmt die iTunes-Charts

Apple Nutzer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple Nutzer

    Autor: ElMario 16.08.17 - 12:36

    Nichts gegen die Nutzer, aber wenn ich sehe das alle einen "Stillen Song" benötigen, um diesen "Workaround" zu aktivieren...dann scheinen die alle echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben ? Wirklich nicht ? Oder einfach zu faul ?

    Ich bin...erstaunt...und nun lobt der nächste Post bitte den "Erfinder" dieses Wundermittels, weil er ja soviel Erfolg damit hat...und ich nicht...weil ich dumm bin...und nur meckern kann... ;D

  2. Re: Apple Nutzer

    Autor: snadge 16.08.17 - 12:48

    Ist doch ein geniales Beispiel dafür, wie man mit Sch**ße Geld verdienen kann, oder? Aber das Beste ist, dass Apple mit verdient :)

    Mich würde interessieren, welche Hardware in welchen Fahrzeugen betroffen ist. Bei mir würde der Song keins meiner vielen ärgerlichen und komplett überflüssigen Infotainment-Probleme lösen...

  3. Re: Apple Nutzer

    Autor: fsch 16.08.17 - 14:59

    Also ich nutze seit kurzem ein iPhone.
    Weder habe ich mit Bluetooth als auch per aux das Problem, dass mein Telefon spontan irgendwelche Musik spielt...

    Verwende beides. Im Auto AUX und zuhause Bluetooth.
    Spotify startet im Shuffle Modus ein zufälliges Lied sobald auch auf Play drücke und gut.

    Sehe daher keine Sinnhaftigkeit bei diesem Lied und auch kein gelöstes Problem...
    Ist denn dieser "Fehler" nur in iTunes vorhanden?

  4. Supermarktbesucher

    Autor: Friko44 16.08.17 - 19:46

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts gegen die Nutzer, aber wenn ich sehe das alle einen "Stillen Song"
    > benötigen, um diesen "Workaround" zu aktivieren...dann scheinen die alle
    > echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben ? Wirklich nicht ?
    > Oder einfach zu faul ?
    >
    > Ich bin...erstaunt...und nun lobt der nächste Post bitte den "Erfinder"
    > dieses Wundermittels, weil er ja soviel Erfolg damit hat...und ich
    > nicht...weil ich dumm bin...und nur meckern kann... ;D
    >
    Nichts gegen die Supermarktbesucher, aber wenn ich sehe, dass alle Bargeld brauchen, um diesen "Workaround" zu aktivieren.... dann scheinen die alle echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben? Wirklich nicht? Oder einfach zu faul, Obst und Gemüse selbst anzubauen?

    Ich bin...erstaunt... und nun lobt der nächste Post bitte den "Erfinder" des Supermarkts, weil er ja soviel Erfolg damit hat...und ich nicht...weil ich dumm bin...und nur mein Gemüse selbst anbauen kann... ;D

  5. Re: Supermarktbesucher

    Autor: jokey2k 16.08.17 - 19:54

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElMario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nichts gegen die Nutzer, aber wenn ich sehe das alle einen "Stillen
    > Song"
    > > benötigen, um diesen "Workaround" zu aktivieren...dann scheinen die alle
    > > echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben ? Wirklich nicht
    > ?
    > > Oder einfach zu faul ?
    > >
    > Nichts gegen die Supermarktbesucher, aber wenn ich sehe, dass alle Bargeld
    > brauchen, um diesen "Workaround" zu aktivieren.... dann scheinen die alle
    > echt keine andere Idee für so einen Workaround zu haben? Wirklich nicht?
    > Oder einfach zu faul, Obst und Gemüse selbst anzubauen?

    Firmware Bugs im Interface des Autos fixen ist nicht jedem gegeben, da ist s ein Workaround deutlich leichter umzusetzen

  6. Re: Supermarktbesucher

    Autor: thinksimple 16.08.17 - 20:18

    Bei mir läuft zuerst das Radio. Und wenn ich's still haben möchte drehe ich die Lautstärke runter.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.17 20:19 durch thinksimple.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient GmbH, München
  2. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main
  3. SITEMA GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. MAHLE International GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    1. Bundesbildungsministerin: Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt
      Bundesbildungsministerin
      Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt

      Das Bundesbildungsministerium will im Digitalpakt Schule kein Geld für Schüler-Tablets ausgeben. Für die Geräte sollen arme Familien Hartz-IV-Leistungen beantragen.

    2. Detroit und Dark Souls Remastered: Verkabelter oder fleischiger Golem?
      Detroit und Dark Souls Remastered
      Verkabelter oder fleischiger Golem?

      Golem.de Live Um 20 Uhr streamt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek Detroit: Become Human und schaut live in Dark Souls Remastered rein. Welches Spiel wird mehr Zuschauer gewinnen, "Team Verkabelt" (Detroit) oder "Team Fleischig" (Dark Souls)?

    3. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
      Micro-LED
      Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

      Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.


    1. 18:36

    2. 17:49

    3. 16:50

    4. 16:30

    5. 16:00

    6. 15:10

    7. 14:50

    8. 14:35