Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Fehler: Song mit 10 Minuten Stille…

Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: DebianFan 17.08.17 - 11:29

    Wo ist daran die Mühe?

    Mit audacity erzeuge ich so einen Track in wenigen Sekunden. Vor Jahren habe ich mir so einen Klingelton mit 30 Sekunden Stille erzeugt, der einem Kontakt namens "Nicht abheben" zugeordnet ist.

    In diesem Kontakt landen alle nervigen Anrufer wie Call Center etc.

  2. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: Geigenzaehler 17.08.17 - 12:52

    Ich hab mir was Aehnliches auch mit Audacity gemacht, allerdings vier Stunden lang.

    Hintergrund: Ich habe einen Chumby, so ein Internet-Streamin-Wecker. Der kann auch MP3s von einem USB-Stick abspielen. Leider ist der Player etwas daemlich programmiert. Er spielt einfach alles ab in einem Verzeichnis, und wenn er damit durch ist, faengt er wieder von vorne an. Man kann einen Timer bis vier Stunden setzen, damit er nach dessen Ablauf aufhoert.
    Ich hoere gerne Podcasts zum Einschlafen. Meistens weiss ich aber nicht, wie lange eine Folge ungefaehr geht. Also habe ich mir vier Stunden Stille als MP3 (8kbit/s mono) gemacht als Padding-File. Das spielt es dann nach dem Podcast ab und nach vier Stunden beendet sich der Player dank Timer eh.
    Dank ext3fs auf dem USB-Stick kann ich bequem Hardlinks von dem Stille-MP3 machen und verschenk dadurch extrem wenig Platz.

  3. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: robinx999 20.08.17 - 12:50

    *schmunzel*
    Erzeugt das hier jetzt eine Raubkopie?
    "sox -n -r 44100 -b 16 -c 2 -t wav -L - trim 0.0 600.000 | ffmpeg -i - -acodec libmp3lame -ab 128K aaaaabetersong.mp3"
    Aber gut das so etwas 99 Cent Wert sein soll finde ich jetzt aber auch erstaunlich und so groß war der Aufwand jetzt auch nicht.
    Wenn das Autoradio damit klar kommt könnte man ja noch niedrigere Bitraten nehmen, ich glaube den Unterschied hört man in diesem speziellen Fall nicht ;)

  4. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: Stummi 20.08.17 - 18:38

    Hast du denn den Befehl aus dem Stehgreif eingeben können, oder musstest du irgendwelche Dokus lesen? Bei letzterem, selbst wenn dich das ganze nur ein paar Minuten gedauert hat, wärst du mit .99 cent günstiger gekommen ;)

  5. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: robinx999 20.08.17 - 20:35

    Ich hatte beides damals für andere Skripte rausgesucht
    Den ffmpeg teil nutze ich häufig um Ogg, Flac oder anderes für das Autoradio neu zu kodieren, bzw. auch mal in abgewandelter Form um Audio vom Smartphone aufzunehmen: Smartphone verbindet sich mit dem Laptop über Bluetooth, den hält das Smartphone für einen Bluetoothlautsprecher und der Laptop gibt den Ton nicht aus sondern über Pulseaudio wird der zu ffmpeg geleitet, wo der Ton zur MP3 kodiert wird ;)

    Und Stille Wave Dateien habe ich mal für Experimente benötigt vor Videos ein Logo oder Titel zu setzen.
    Hatte also beide Teile auf dem Rechner von anderen Dingen.

    Und Günstiger wäre ich nur gekommen wenn ich zu jeder beliebigen Zeit arbeiten kann ;) Zumal ich es sowieso nicht brauche, aber ich finde es erstaunlich das man damit Geld verdienen kann. Zumal jeder so eine Datei mit beliebiger Länge erzeugen kann.

  6. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: neocron 21.08.17 - 09:39

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist daran die Mühe?
    >
    > Mit audacity erzeuge ich so einen Track in wenigen Sekunden. Vor Jahren
    > habe ich mir so einen Klingelton mit 30 Sekunden Stille erzeugt, der einem
    > Kontakt namens "Nicht abheben" zugeordnet ist.
    du hattest auch bereits alles, was du dafuer benoetigst!
    Die meisten haben genau das nicht! Und der Aufwand sich darueber zu informieren, Audacity oder Alternativen herunter zu laden und ohne Vorkenntnisse genau das zu erzeugen uebersteigt schnell 5 Minuten ...
    in denen einige locker ein Vielfaches dieses Preises verdient haben ...

  7. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: neocron 21.08.17 - 09:41

    eben, und genau dieses "ich hatte es bereits" ist das Probelm in der Rechnung!
    Fuer jemanden, der dies eben nicht bereits hat, wird der Aufwand schnell gross ...
    informieren, probieren, herunterladen, ... uebersteigt da schnell 5, 10 oder gar 15 Minuten ... in denen einige problemlos Mehr als die 99 cent verdienen ...

  8. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: plutoniumsulfat 21.08.17 - 16:00

    Echt? Also ich verdiene in meiner Freizeit nichts. Du etwa?

  9. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: neocron 21.08.17 - 16:12

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Also ich verdiene in meiner Freizeit nichts. Du etwa?
    natuerlich ... 2/3 des Monats, in dem ich Gehalt bekomme arbeite ich nicht!
    Verrueckt!

    du kannst es aber natuerlich auch anders konstruieren ...
    fuer 1 Euro erkauft man sich 10-15 Minuten mehr Freizeit ... die man fuer besseres nutzen kann, als vorm Rechner zu sitzen ...
    fuer einen Euro kann man Quasi den Nutzen der 15 Minuten steigern ... ist ja verrueckt!

  10. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: plutoniumsulfat 21.08.17 - 17:09

    Wer seine Lebenszeit in Geld umrechnet, dem ist echt nicht mehr zu helfen....

  11. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: neocron 21.08.17 - 18:40

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer seine Lebenszeit in Geld umrechnet, dem ist echt nicht mehr zu
    > helfen....
    und wer sagt, dass man diesem helfen muesste?
    hat irgend jemand um Hilfe gebeten?
    behalte derartig laecherliche Bewertungen doch bitte fuer dich ... danke!

  12. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: plutoniumsulfat 21.08.17 - 20:50

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer seine Lebenszeit in Geld umrechnet, dem ist echt nicht mehr zu
    > > helfen....
    > und wer sagt, dass man diesem helfen muesste?
    > hat irgend jemand um Hilfe gebeten?
    > behalte derartig laecherliche Bewertungen doch bitte fuer dich ... danke!

    Redewendung

  13. Re: Die Mühe, selbst ein Lied ohne Ton aufzunehmen ...

    Autor: neocron 22.08.17 - 10:44

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Renningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Cloud IoT Core: Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen
    Cloud IoT Core
    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

    Das Angebot zur Verwaltung von größeren IoT-Installationen in Googles Cloud ist nun allgemein verfügbar. Kunden stehen darüber hinaus die Datenverarbeitung und -analyse der Google Cloud zur Verfügung.

  2. Schweden: Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro
    Schweden
    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

    Der Internet Service Provider Bahnhof bringt einen sehr schnellen Zugang zu einem unglaublich günstigen Preis. Das Unternehmen ist Netzbetreiber und Aktivist für Bürgerrechte.

  3. Reverse Engineering: Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien
    Reverse Engineering
    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

    Was hält länger durch: das Smart-Home-Gerät oder der Server des Anbieters? Weil sie sich nicht auf den Hersteller verlassen wollen, haben zwei Hacker damit begonnen, Xiaomi-IoT-Geräte aus der Cloud zu befreien.


  1. 13:49

  2. 12:32

  3. 12:00

  4. 11:29

  5. 11:07

  6. 10:52

  7. 10:38

  8. 09:23