Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Geräte: 40 Prozent bleiben bei…

iOS11 und alles ist langsamer und unzuverlässiger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iOS11 und alles ist langsamer und unzuverlässiger

    Autor: plakadiva 07.12.17 - 11:41

    Unser iPad Air statte ich für gewöhnlich sehr zügig mit neuen OS-Versionen aus. Die Erfahrungen waren bis zur Version 11 auch gut. Seit iOS 11 ist es gefühlt extrem viel langsamer geworden, vor allem Safari rendert im Schneckentempo. Apps von Fremdanbietern stürzen seither auch regelmäßig ab.
    Leider ist der Weg zurück etwas steinig, so dass wir hoffen, durch zukünftige Updates wieder an die "alte Geschwindigkeit/Zuverlässigkeit" ranzukommen. Wir wollen in Zukunft auch weniger eifrig zum Update greifen, solange es keine Sicherheitsrelevanten Gründe dafür gibt.
    Die Root-Lücke in MacOS vergangene Woche zeigte auch sehr deutlich auf, wie sehr die Code-Qualität bei Apple nachlässt...

  2. Re: iOS11 und alles ist langsamer und unzuverlässiger

    Autor: Trollversteher 07.12.17 - 11:43

    Wie lange ist das Update schon her? Bei meinem iPhone 6s Plus hat ein paar Tage lang nach dem Update auch erst mal alles geruckelt, dann hat es sich aber "eingespielt" und mittlerweile läuft das Gerät wieder so flüssig wie nach dem Neukauf...

  3. Re: iOS11 und alles ist langsamer und unzuverlässiger

    Autor: Pit_ 07.12.17 - 11:56

    Ich update mein Tablett auch nicht mehr ab, da ich oft schon gehört bzw. miterlebt habe, dass die Geräte unbrauchbar langsam geworden sind. Da auf dem Tablett Sicherheit egal ist, weil es nur zum surfen verwendet wird, möchte ich das Risiko nicht eingehen mir ein neues Gerät kaufen zu müssen.
    Wenn ein neues Update die Geschwindigkeit und Sicherheit auf Vordermann bringt, so ist das super - nur traue ich nicht den großen Konzernen, die letztendlich auch über die Geschwindigkeit der alten Geräte neuen Umsatz generieren können.

    Aber schön zu hören, dass es auch schneller werden kann. Wenn man jetzt auch noch (notfalls) das alte System aufspielen könnte, wäre die Welt für mich in Ordnung....

  4. Re: iOS11 und alles ist langsamer und unzuverlässiger

    Autor: IchBinFanboyVonMirSelbst 07.12.17 - 13:50

    plakadiva schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so dass wir hoffen, durch
    > zukünftige Updates wieder an die "alte Geschwindigkeit/Zuverlässigkeit"
    > ranzukommen.

    Das wird wohl kaum passieren. Neue Software hat mehr Features, die brauchen mehr Leistung. Außerdem wird neue Software auf neue Hardware optimiert. Ist die viel stärker fallen die Performance Engpässe ja auch nicht auf. Apple möchte lieber, dass du dir ein neues Gerät kaufst. Daher werden die den Teufel tun und IOS 11, 12, XYZ so optimieren, dass es auf älteren Geräten super toll läuft.

    > Die Root-Lücke in MacOS vergangene Woche zeigte auch sehr deutlich auf, wie
    > sehr die Code-Qualität bei Apple nachlässt...

    Ja, definitiv. Der Name Apple stand mal für absolute Qualität. Aber die negativ Presse ist mittlerweile ziemlich viel. Mit dem Ruf und in dem Preissegment gibt eigtl. keinen wirtschaftlichen Grund die Qualitätskontrolle zurückzufahren. Da sind nur ein paar Leute am Runder, die zu viel auf den kurzfristigen Aktienwert und Gewinn schauen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden
  3. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
  4. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00