1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg…
  6. Thema

Als Android-Nutzer beneide ich euch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: AssKickA 20.09.17 - 14:33

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android kann mkv sogar mit Ass unterttiel Dateien z.b. mit VLC oder
    > Mediaplayer Classic.
    >
    > Und alles erst mühevoll zu konvertieren, ist auch nicht so toll, das dauert
    > bei üblichen mkv's mehrere Stunden und alles nur weil Appel nicht in der
    > Lage ist mkv's zu lesen, dass kann ja selbst Windows mit dem eingebauten
    > Media Player mitlerweile nativ (wenn auch kein Ass aber immerhin kann es
    > mit Videos überhaupt öffnen)

    infuse kann problemlos mkvs abspielen

  2. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: tomate.salat.inc 20.09.17 - 14:45

    Smartphone vllt nicht - aber bei Laptops durchaus. Hatte bisher privat 2 Produkte von Apple (iPod Touch, MacBook Pro). Bei ersterem hatte der Connector nach einigen Monaten Probleme gemacht (kein richtiger halt mehr - aufladen war nicht mehr so einfach möglich) und mein MBPro ist kurz nach der Gewährleistungsgarantie abgeraucht. Auch wenn ich mit meinem jetztigen Samsung-Smartphone überhaupt nicht zufrieden bin uns es vllt auch mein letztes war, würde ich Samsung nach wie vor jedem Apple-Produkt vorziehen. Mag zwar sein, dass ich nicht so lange mit Updates versorgt werde, dafür hat mir bei Samsung noch NIE die Verarbeitung in irgendeiner Form Probleme gemacht.

  3. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: tomate.salat.inc 20.09.17 - 14:48

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Studienkollege hatte sich ein Macbook gekauft. Nach knapp einem Jahr
    > bekam das Gehäuse dicke Risse. Wow. Mein Samsung-Netbook hat da deutlich
    > besser gehalten.

    Wundert mich nicht. Apple hat noch nie wirklich durch saubere Verarbeitung geglänzt - was irgendwie nie jemand gestört hat. Selbst als damals die Antenne offen lag und Bumper verteilt worden ...

  4. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Lapje 20.09.17 - 14:51

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Verbesserungen in iOS sind jedes mal schöner anzusehen. Alles macht
    > irgendwie mehr Sinn, die Schnellsteuerung scheint was super Praktisches zu
    > sein.
    >
    > Manchmal wünschte ich mir, ich würde mir ein schönes iPad und iPhone
    > kaufen, halt mal 2000¤ ausgeben, dann bräuchte ich noch ein MacBook oder so
    > um für iOS programmieren zu können, und spätestens dann frage ich mich, ob
    > Android denn wirklich so schlimm ist. Es hat seine Macken, wird aber auch
    > von mal zu mal ein bisschen besser.

    Entweder ich erkenne die Ironie nicht oder der Beitrag ist wirklich ernst gemeint. iOS-Nutzer beneiden? Weswegen denn? Wegen dem mittlerweile völlig überholten Homescreen? Wegen der fast schon lächerlichen Anpassungsmöglichkeiten? Dafür, dass es Apple einem eben nicht immer "einfach" macht (z.B. durch einen längeren Druck auf das BT- oder WLAN-Symbol direkt in die nötigen Einstellungen zu kommen)? Dafür, dass ich über den "Dateimanager" nach wie vor nicht auf alle Dateien zugreifen und entscheiden kann, mit welcher App diese geöffnet werden sollen (was bei Android mit jedem popeligen Dateimanager geht)? Die Liste ließe sich noch um einiges ergänzen.

    Ja, Android hat definitiv ein Problem mit den Updates, aber selbst da bleibe ich bei meinem Nexus 5 lieber bei Android 5 als komplett zu iOS zu wechseln. Ich habe für berufliche Zwecke noch ein iPad Air hier liegen, was ich privat im Grunde so gut wie nie nutze - dann hätte es die Zeit auch nicht überlebt.

    Was aber die iOS-Fans gerne vergessen: Bei Android ist es mit den Updates eben ein wenig anders als bei iOS: mal von den monatlichen Sicherheistpatches abgesehen, wird mittlerweile auch vieles über die Play-Dienste aktualisiert. So sagt die Major-Nummer über das System nur bedingt etwas aus. Bei Apple muss eben das meiste mit den kompletten Updates kommen. Dieser Umstand wird aber gerne unter den Tisch fallen gelassen.

  5. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Lapje 20.09.17 - 14:53

    gutenmorgen123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mumu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe ein Air2 hier und weder Frau
    > > noch Kinder wollen es nutzen weil sie auch Androiden hier haben.
    > Sehr glaubhaft...

    Und warum nicht? Weil es nicht in Deine Welt passt? Bei meiner Frau ist es genauso. Nie auf die Idee gekommen, das iPad Air zu nutzen.

    Und jetzt? Vielleicht wäre mal ein Spaziergang durch die Realität angebracht...

  6. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Lapje 20.09.17 - 14:58

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ich sehe (sah?) es als großen Vorteil bei iOS an, das nicht jede App
    > auf alle Dateien zugreifen kann.

    Da gebe ich Dir bedingt recht. An die Daten meiner Bank-App hat auch niemand anderes was zu suchen. Aber wenn es z.b. um Mediendaten geht, überreizt Apple. Folgendes aus einem Urlaub: Hab mein iPad Air mitgenommen (dachte, wenn da was drann kommt ist das nicht so schlimm). Ein paar aufgenommene Dokus für schlechtes Wetter aufs Pad gezogen und ab in den Urlaub. Dann habe ich den Fehler gemacht, vor Ort die Player-App aktualisiert. Plötzlich funktionierte die AC3-Unterstützung nicht mehr (im Changelog keinen Ton darüber). Fazit: Alle Dokus nutzlos, da ich keine andere App nutzen konnte. Bei Android wäre das nicht passiert.

    Und Du glaubst nicht, wie viele Apple-Fans bisher versucht haben, diesen Vorfall schön zu reden...

  7. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Brainfreeze 20.09.17 - 15:00

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Markus08 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt genug Leute.
    >
    > Also kennst du genau 2. Dich und deinen Vater. Jap, das ist repräsentativ.
    > Hut ab!
    Ich oute mich auch. Mein iPhone 6 ist fast drei Jahre im Betrieb. Aus meinem Umfeld fällt mir gerade mal eine Person ein, die erst vor kurzem eine neues aktuelles Smartphone gekauft hat. Die Mehrheit der übrigen hat Geräte, die 2 Jahre und älter sind.
    Ich würde den Anteil der Personen, die Smartphones nutzen, die älter als zwei Jahre sind, recht hoch einschätzen. Schau dir mal die Preise bei gebrauchten iPhones an. Wenn keiner solche Geräte nutzt, warum sind dann die Preise auch dort so hoch?

  8. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Lapje 20.09.17 - 15:04

    rockero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sorry, aber manche Use Cases klingen wirklich so, als wären sie nur
    > ausgewählt worden, weil Appe das nicht kann.

    Wieso? Weil sie nicht so schön "relativiert" werden können?

    > Mit mkvs "kauft" man die Einschränkung gleich mit, sie nicht überall gucken
    > zu können.

    Was soll der Blödsinn? Ich habe meine mkvs bisher überall abspielen können...woher rührt also die "Erkenntnis"?

    > Meine Sony Fernseher konnten damit nichts anfangen

    Mein Sony-TV spielt sie nativ ab, auch wenn ich Kodi drauf nutze

    > mein NAS auch nur eingeschränkt und das iPhone auch nicht.

    Wieso sollte das iPhone sie abspielen, wenn es das iPad nicht tut?

    > Wenn ich wusste, ich
    > will eine mkv Datei abspielen, habe ich sie schnell durch "SUPER" laufen lassen
    > und damit war das Thema durch.

    Und wieder ein zusätzlicher Schritt. Sehr weit Entfernt von "leicht zu bedienen"...

    > Das betraf mich aber nur bei Reisen und ist
    > daher für mich zu vernachlässigen.

    Ah, aber wenn es bei anderen eben nicht so ist, sind die Beispiele "konstruiert"?


    > Wie lange es es denn her, seit dem das mit der W-Lan Funktion getestet
    > wurde, denn den Schnellzugriff auf zumindest die Aktivierung und
    > Deaktivierung gibt es schon eine gefühlte Ewigkeit.

    Ja, aber den Sprung direkt in die Einstellungen bekommt Apple bis heute nicht hin...

    > Mein Musikverhalten hat sich seit Spotify auch komplett geändert, wodurch
    > ich von deinem Beispiel auch nicht betroffen bin. Es war für mich aber nie
    > ein Problem mal eben Musik in iTunes zu ziehen und sie darüber zu
    > übertragen oder überall anders mal eben den "CopyTrans Manager" anstelle
    > von iTunes.

    Tja, so etwas macht man bei Android völlig ohne zusätzliche Software...

  9. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Lapje 20.09.17 - 15:06

    Fuzzy Dunlop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MKV erinnert mich an eine Zeit in der Filme und Serien noch
    > „kostenlos“ waren.

    Tja, ich nutze für meine vom TV aufgenommene Dokus immer noch mkv...

    >
    > Mittlerweile bin ich durch Apple umprogrammiert

    Ja, besser kann man es nicht beschreiben...

  10. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Lapje 20.09.17 - 15:10

    HanSwurst101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sorry, aber auch hier: What are you thinking!?!
    > Komplizierter geht es wohl nicht. Müssen die Files auch erst garantiert
    > dreimal um die Erde streamen damit sie deinem Usercase entsprechen?

    Auch hier wieder der Fall, dass alles, was nicht den eigenen Nutzgewohnheiten entspricht, Blödsinn ist?

    Was ist daran kompliziert, Videos vom eigenen Server (sprich: NAS) auf das Pad zu streamen?

  11. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Lapje 20.09.17 - 15:22

    Fears313 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich habe Jahre lang ein iPhone gehabt, dann 2 Jahre auf ein Samsung Galaxy
    > S6 gewechselt und ja ... 2 Jahre unglücklich mit dieser Entscheidung
    > gewesen.

    Schön das wir das wissen. Und jetzt?

    > Das Grundproblem ist schlicht und ergreifend, der eigene beschränkte
    > Verstand. Es gibt unzählig viele Möglichkeiten an ein Ziel zu kommen.

    Manchmal gibt es aber auch keine Möglichkeit ans Ziel zu kommen - weil es die Möglichkeit schlicht und ergreifend nicht gibt...

    > Das Beispiel mit der Musik, ist perfekt. Sorry meine Unwissenheit, aber was
    > sind das für Formate? Noch nie etwas von mp3 gehört? Apple hat hier strikte
    > Richtlinien. Sie unterstützen das, was sie angeben. Nicht mehr und nicht
    > weniger. MKVs werden nicht unterstützt.

    Was aber dann wiederum der "einfachen Nutzung" widerspricht. Denn da sollte sich der Nutzer über Formate gar keine Gedanken machen müssen.

    > So einfach ist das. Nimm doch
    > einfach eines der Formate, die unterstützt werden. z.B. mp4.

    Warum soll ich ein schlechteres Container-Format nutzen, nur weil es ein Hersteller nicht auf die Reihe bekommt? Dann geh ich lieber direkt zum System, welches dieses Klaglos unterstützt. Es geht auch nicht nur drumm, welches Format unterstützt wird, sondern wie dies in den einzelnen Apps umgesetzt ist. Wenn ich nicht frei wählen kann, welche Datei ich mit welcher App öffnen kann, dann ist das System einfach nicht mehr zeitgemäß - so einfach!

    > PDFs via FTP
    > auf dein Handy bringen ... hallo? Haben die 2000er wieder mal angerufen,
    > sie wollen ihre Protokolle wieder? Einer Cloud wird misstraut aber dem
    > schon immer total sicheren FTP Protokoll vertraut man natürlich.

    Es gibt auch "sichere" FTP-Varianten - nur mal so am Rande. Nur: Warum soll ich daheim, wo ich eh alles auf dem NAS liegen habe, eine Cloud nutzen? Darauf hätte ich mal gerne eine Antwort (mal davon abgesehen, dass man daheim andere Protokolle nutzen kann).

    > Immer diese Erwartungshaltung, alles muss immer 100% funktionieren, nicht
    > so, wie es sich der Hersteller überlegt hat, sondern natürlich wie ich in
    > meiner beschränkten Sichtweise es als richtig erachte.

    Doch, das erwarte ich bei Geräten, welche vom Hersteller also so einfach zu bedienen angepriesen werden - vom Preis mal abgesehen. Zudem sind das für viele Nutzer ganz normale Szenarien - auch wenn sie manchen nicht passen.


    > Ich bin Informatiker und arbeite täglich zwischen 8-12h am Rechner und
    > befasse mich micht unzähligen Problemen, Konfigurationen usw.

    Schön für Dich - ich übrigens auch. Nur bedeutet das nicht zwangsweise, dass man auch Ahnung von der Materie hat.

    > Da habe ich
    > schlicht und ergreifend keine Lust mich noch mit meinem Handy
    > rumzuschlagen.

    ich auch nicht - und deswegen nutze ich eben Android. Da funktionieren die von Dir genannten Dinge einfach. Mein iPad würde ich dagegen in solchen Fällen sicherlich 3 mal am Tag gegen die Wand werfen...


    > Es soll einfach funktionieren.

    Und das tun viele Dinge bei iOS eben nicht. Diesen "Nimbus" musste Apple schon lange ablegen..

    > Ich möchte Videos auf meinem
    > Handy. Google an, Videos auf iPhone. 1-2 Artikel später weiss ich wie es
    > geht. Es gehen nur mp4. Alles klar, Konvertiere ich das Video auf meinem
    > Rechner in mp4, falls es noch nicht ist.

    Ja, sehr einfach. Ich möchte Videos auf meinem Android-Tablet anschauen: Dateimanager geladen, per SMB auf mein NAS, Video auswählen, abspielen - selbst bei mkv. Was ist nun einfacher?

    > Netflix, Spotify, Youtube ... mehr
    > brauch ich nicht zur unterhaltung. Oh doch, Audible hab ich noch drauf xD

    Schön das wir das jetzt auch wissen...

    Seltsam ist nur, dass die Nutzer, welche sich über das angebliche Gebrülle anderer Nutzer aufregen, meist viel lauter schreihen - und es nicht mal merken...

  12. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: logged_in 20.09.17 - 16:16

    Alles auf dem Heimserver... Die divx's und die ebooks. Hab bis dato noch nicht rausgefunden, wie ich via DLNA eBooks streamen kann, und da die per FTP erreichbar waren, klappte ja unter Android problemlos, dachte ich das das der sinnvollste Weg sei.

    Ach so, ginge vielleicht noch über iTunes, also zuerst per FTP auf den Laptop, dann per iTunes auf das iPad... so war das halt vor 3-4 Jahren. Ist heute sicher alles besser. Frag mich nicht warum das mit den pdf's nicht via HTTP ging, wird wohl seinen Grund gehabt haben.

  13. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Mumu 20.09.17 - 17:01

    gutenmorgen123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mumu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe ein Air2 hier und weder Frau
    > > noch Kinder wollen es nutzen weil sie auch Androiden hier haben.
    > Sehr glaubhaft...

    Ist das Firmen-Ipad das hier rumliegt. Es ist auch nicht das erste seiner Sorte. Da aber ansonsten Androiden genutzt werden und die Bedienung als besser empfunden wird liegt das Air2 eben rum.
    Ich hab ein Ipad auch mal ein paar Tage im Außendienst benutzt. Das muß ich mir nicht antun. Nur um Files drauf zu kopieren und sich die diversen Typen anzuschauen reicht natürlich kein lokales draufkopieren. Umwege und Behelfslösungen brauch ich nicht wenns auch einfach geht.

  14. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Mumu 20.09.17 - 17:03

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab mehrmals probiert ganz offen ein apple produkt zu verwenden.
    > zb mit dem ipad
    >
    > wollte einfach nur ein paar funktionen für unterwegs so einrichten und dann
    > testweise paar tage nutzen.
    > ich kam nichtmal über die erste.
    >
    > 720p filme anschaun, ok erstmal ein videoprogram finden das das kann.
    > mal blauäugig im store gesucht aber alles eher wage, also installiert
    > files kopiert, oh mkv nicht supportet, ok anderen installiert - oups kein
    > zugriff uaf grad kopierte files - ok dann alles nochmal rüber
    >
    > das spielchen wiederholte sich ein paar mal bis ich aufgab, keine 720p mkvs
    > also
    >
    > ähnlich wars bei jeder kleinigkeit.
    > schnell wlan wechselns, ein oder auschalten, na in settings gehen, nerfig.
    > (ui das können die ja jetzt endlich hihi)
    >
    > na gut dann wenigstens musik hören. viper4android oder ähnliches gibts
    > freilich nicht,
    > aber aptx wird doch wohl gheen, die macbooks könnens ja auch ...
    > oups nix da.. kein aptx und das bei der firma die mit dem ipod groß
    > geworden ist und die kopfhörerbuchse abgeschafft hat...
    >
    > bleibt nur a2dp und aac grummel, blöd wenn man flacs spielen will
    >
    > na gut dann wenigstens paar arbeitsdaten rauf, aber hier eben wie immer
    > kein datenaustausch zwischen den apps, alles braucht mehrere versch.
    > clouddienste oftmals nciht kompatibel....
    >
    > und so gings weiter und weiter.,..
    >
    > immerhin eines muss man bei apple zugute halten.
    > nativer ical und caldav support, das kann android bis heute nicht und wirds
    > wohl nie können, google will gmail erzwingen, apple ist da offener weil man
    > selbst keine vergleichbaren dienste hat.
    >
    > am ende beide systeme haben ihre unfassbaren schwächen, teilweise basics
    > die man sich in der ersten beta erwarten darf. nur bei andorid ist man
    > immerhin etwas flexibler
    > und custom sei dank zur not auch google befreit.
    >
    > in der praxis sind die apple schwächen hinderlicher wenn man vom apple
    > vorerdachten pfad der nutzung auch nur ein haar abweicht

    Richtig, das passt zu meinen Außendiensterfahrungen. So nicht brauchbar das iOS.

  15. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Mumu 20.09.17 - 17:07

    Fears313 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses ganze lächerliche gebashe geht jetzt sicher schon 10 Jahre so ...
    > wird euch nicht langweilig oder sind das immer wieder neue?
    >
    > Ich habe Jahre lang ein iPhone gehabt, dann 2 Jahre auf ein Samsung Galaxy
    > S6 gewechselt und ja ... 2 Jahre unglücklich mit dieser Entscheidung
    > gewesen. Jeder hat da so seine eigenen Erfahrungen.
    >
    > Das Grundproblem ist schlicht und ergreifend, der eigene beschränkte
    > Verstand. Es gibt unzählig viele Möglichkeiten an ein Ziel zu kommen. Warum
    > wollt ihr einen Weg erzwingen, der nicht dafür vorgesehen ist? Bei all den
    > Android vs Apple Vergleichen scheitert der Vergleich immer, dass man ganz
    > konkrete Vorstellungen hat, wie etwas zu funktionieren hat und ist dann
    > genervt, weil es beim einen nicht funktioniert.
    >
    > Das Beispiel mit der Musik, ist perfekt. Sorry meine Unwissenheit, aber was
    > sind das für Formate? Noch nie etwas von mp3 gehört? Apple hat hier strikte
    > Richtlinien. Sie unterstützen das, was sie angeben. Nicht mehr und nicht
    > weniger. MKVs werden nicht unterstützt. So einfach ist das. Nimm doch
    > einfach eines der Formate, die unterstützt werden. z.B. mp4. PDFs via FTP
    > auf dein Handy bringen ... hallo? Haben die 2000er wieder mal angerufen,
    > sie wollen ihre Protokolle wieder? Einer Cloud wird misstraut aber dem
    > schon immer total sicheren FTP Protokoll vertraut man natürlich.
    >
    > Immer diese Erwartungshaltung, alles muss immer 100% funktionieren, nicht
    > so, wie es sich der Hersteller überlegt hat, sondern natürlich wie ich in
    > meiner beschränkten Sichtweise es als richtig erachte.
    >
    > Ich bin Informatiker und arbeite täglich zwischen 8-12h am Rechner und
    > befasse mich micht unzähligen Problemen, Konfigurationen usw. Da habe ich
    > schlicht und ergreifend keine Lust mich noch mit meinem Handy
    > rumzuschlagen. Es soll einfach funktionieren. Ich möchte Videos auf meinem
    > Handy. Google an, Videos auf iPhone. 1-2 Artikel später weiss ich wie es
    > geht. Es gehen nur mp4. Alles klar, Konvertiere ich das Video auf meinem
    > Rechner in mp4, falls es noch nicht ist. Netflix, Spotify, Youtube ... mehr
    > brauch ich nicht zur unterhaltung. Oh doch, Audible hab ich noch drauf xD

    Haha geil konvertieren. Bin auch weg von Videos auf dem Ipad. Viel zu umständlich.

  16. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Mumu 20.09.17 - 17:09

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gutenmorgen123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mumu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich habe ein Air2 hier und weder Frau
    > > > noch Kinder wollen es nutzen weil sie auch Androiden hier haben.
    > > Sehr glaubhaft...
    >
    > Und warum nicht? Weil es nicht in Deine Welt passt? Bei meiner Frau ist es
    > genauso. Nie auf die Idee gekommen, das iPad Air zu nutzen.
    >
    > Und jetzt? Vielleicht wäre mal ein Spaziergang durch die Realität
    > angebracht...

    Meine hats versucht mit dem Air2 aber es ist ihr nicht intuitiv genug. Wers einmal einfach gewöhnt ist will es nicht komplizierter haben.

  17. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: logged_in 20.09.17 - 18:34

    Wird also z.B. die Email-App oder der Browser, wenn die jetzt nicht von Drittherstellern wie Google sind, nur bei OS-Upgrades aktualisiert? Das wäre ja ein Ding...

  18. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: NaruHina 20.09.17 - 18:53

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird also z.B. die Email-App oder der Browser, wenn die jetzt nicht von
    > Drittherstellern wie Google sind, nur bei OS-Upgrades aktualisiert? Das
    > wäre ja ein Ding...


    da bei mir keine e-mail app außer die von gmail vorinstalliert war, und andere e-mail apps aus dem store durchaus aktualieierungen bekommen, kann ich dir dazu nicht viel sagen.

  19. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: Brainfreeze 20.09.17 - 19:12

    Mumu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haha geil konvertieren. Bin auch weg von Videos auf dem Ipad. Viel zu
    > umständlich.

    Zugegeben, das Dateihandling von iOS ist nicht wirklich flexibel. Aber mit der Video App Infuse geht es recht gut. Es kann die wichtigen Dateiformate wiedergeben und ich kann Videos direkt von meinem NAS oder auch von Kodi streamen oder auch komplett herunterladen. Alternativ kann man auch FTP und ähnlichem Dateien auf das iOS-Gerät draufschieben.

  20. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Autor: TomasVittek 20.09.17 - 19:45

    und wieder der nächste apple artikel unter dem sich die horden der über-android user auslasen. KONVERTIERT. WIEDERSTAND IST ZWECKLOS. haha

    während ihr weiter MVKs (wtf ist das?) und von euern NAS servern streamed mach ich was gaaaanz verrücktes. ich schau netflix. oder kauf mal nen film auf itunes und schau es auf dem ipad.

    für eure exotischen anwendungsbereiche sind android tablets sicher besser. da bin ich mir zu 100% sicher. aber wacht mal auf und realisiert das 99% der leute NIEMALS sowas machen werden und versteht dann auch mal die verkaufszahlen von tablets. oder auch nicht... scheint ja einen grund zu haben das ihr in jede apple diskussion platz und nerviger als ein an der haustür klingelder zeitschriften abo verkäufer seit ;-)

    gruß

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Infrastructure-Engineer*in (m/w/d)
    Landkreis Tübingen, Tübingen
  2. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  3. Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  4. IT Servicetechniker (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de