Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg…

Hab genaue EINE App verloren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab genaue EINE App verloren

    Autor: /mecki78 23.09.17 - 16:54

    Ich frage mich doch, was Leute für komische, alte Apps nutzen, vor allem anscheinend nur solche, die seit Jahren keine Update mehr bekommen haben. Die meisten Apps sind schon ewig 64 Bit oder eben Universal (32 und 64 Bit); betroffen sind aber nur reine 32 Bit Apps, die man schon ewig nicht mehr im App Store einreichen kann, daher können die auch schon ewig kein Update mehr bekommen haben. Es betraft wie gesagt bei mir eine einzige App und das System hat ja schon lange gewarnt, dass diese App bald Probleme bekommt, es kam also auch nicht wirklich überraschend. Ansonsten ist nichts groß schlechter geworden durch das Update, ich finde sogar, das System regiert in der UI deutlich flüssiger als bisher, nur beim Skippen von Musiktiteln ist es irgendwie langsamer geworden (aber nur wenn man das über den Kopfhörer macht).

    /Mecki

  2. komische Apps

    Autor: Abendschnee 24.09.17 - 12:57

    Ich nutze viele komische Apps (ca 165), viele davon auch bezahlt, zB die tolle Loriot App die immer wieder kostenlos mit neuen Inhalten versorgt wurde, 32 Bit...

    Aber keine Sorge, auch Deine jetzigen 64 Bit Apps werden in Zukunft nicht mehr laufen wenn alles auf 128 Bit umstellt!

    Einen Vorteil hat nur Apple, sie sparen den Aufwand die 32 Bit APIs weiter pflegen zu müssen, der Kunde verliert nur.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.17 12:58 durch Abendschnee.

  3. Re: komische Apps

    Autor: /mecki78 24.09.17 - 18:10

    Abendschnee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze viele komische Apps (ca 165), viele davon auch bezahlt, zB die
    > tolle Loriot App die immer wieder kostenlos mit neuen Inhalten versorgt
    > wurde, 32 Bit...

    Aha, also irgendwer kann diese App also über Jahre mit Inhalten versorgen, schafft es aber nicht in Jahren einmal die App für 64 Bit neu zu bauen, was bei den meisten Apps ca. 5 Minuten Zeit verbraucht. Und obwohl Apple ihn angeschrieben hat, mehrfach und schon vor Monaten, und er somit wusste, dass alle Nutzer seiner App mit iOS 11 die App nicht mehr nutzen können, war ihm das anscheinend absolut scheißegal und er hat gar nichts gemacht... aber Apple ist hier der böse, genau. Vielleicht solltest du keine Apps von Anbietern/Entwicklern kaufen, denen ihren Kunden so egal wie sonst noch was?

    > Aber keine Sorge, auch Deine jetzigen 64 Bit Apps werden in Zukunft nicht
    > mehr laufen wenn alles auf 128 Bit umstellt!

    Doch, werden sie, weil ich Apps von vernünftigen Entwicklern und Firmen installiere, die auch wieder lange alle auf 128 Bit umgestellt haben, bevor Apple das erzwingt.

    > Einen Vorteil hat nur Apple, sie sparen den Aufwand die 32 Bit APIs weiter
    > pflegen zu müssen, der Kunde verliert nur.

    Der Kunde gewinnt Speicherplatz (der 32 Bit Code fällt weg im System), bzw. Apple kann viel mehr Code im System nutzen, ohne dass der Kunde Speicherplatz verliert, der Kunde bekommt moderne Apps mit modernen Code, die automatisch schneller laufen (mehr Register, bessere ABI und daher schnellere API Aufrufe) und somit insgesamt ein schlankeres, schnelleres System, das auch wirklich die moderne 64 Bit CPU im System (die du ja teuer bezahlt hast) auch sinnvoll nutzen kann.

    /Mecki

  4. Re: komische Apps

    Autor: budweiser 25.09.17 - 09:35

    Die 165 halte ich für wenig glaubhaft. Aber auch wenn, ist es ja kein Problem, einfach bei iOS 10 bleiben. Man kann nunmal nicht alles haben, weder bei Apple noch bei irgendwem anders. Abwärtskompatibilität über Dekaden bringt nunmal mehr Nachteile als Vorteile. Sieht man ja bei Windows mit seinem 64- und 32bit Chaos, sowohl was Programme als auch (Datenbank-)Treiber angehen.

    P.S. Bei mir war es exakt eine App ("Measures"), für die es schon ewig kein Update mehr gab. Paar Tage nach iOS11-Release stand dann aber auch endlich eine 64bit-Version zur Verfügung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  2. Hanseatisches Personalkontor, Bremen
  3. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  4. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Goodwood Festival of Speed: Volkswagen I.D. R Pikes Peak mit neuem Rekord
    Goodwood Festival of Speed
    Volkswagen I.D. R Pikes Peak mit neuem Rekord

    Nach dem Rekord beim US-Bergrennen Pikes Peak International Hill Climb hat der Elektrorennwagen I.D. R Pikes Peak von Volkswagen beim britischen Goodwood Festival of Speed erneut eine Bestmarke aufgestellt.

  2. Volante Vision Concept: Aston Martin will Luxus-Lufttaxi bauen
    Volante Vision Concept
    Aston Martin will Luxus-Lufttaxi bauen

    Aston Martin beteiligt sich an den Konzeptvorstellungen für Lufttaxis. Die Vision des Unternehmens: ein dreisitziges Gefährt mit Luxusausstattung, das die Passagiere autonom zum Ziel bringt.

  3. Bafa: Elektroautoprämie für Tesla S muss zurückgezahlt werden
    Bafa
    Elektroautoprämie für Tesla S muss zurückgezahlt werden

    Förderfähige Elektrofahrzeuge müssen unter 60.000 Euro netto kosten. Tesla hat für diesen Preis kein Modell im Angebot. Dennoch haben Käufer des Model S teilweise die Umweltprämie bekommen - und müssen sie nun zurückzahlen.


  1. 07:44

  2. 07:33

  3. 07:21

  4. 07:00

  5. 18:51

  6. 17:36

  7. 17:09

  8. 16:36