1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg…

Hammer Time bzw. fehlende Option um Cloud-Musik auszublenden?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hammer Time bzw. fehlende Option um Cloud-Musik auszublenden?!?

    Autor: mfreier 19.09.17 - 20:12

    So ganz verstehe ich das Problem nicht...
    Wo ist das Problem mit der Option "Geladene Musik" in der Mediathek?
    Dann sieht man nur die Musik auf dem Gerät diese oder verstehe ich Cloud Musik einfach falsch?!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.17 20:20 durch mfreier.

  2. Re: Hammer Time bzw. fehlende Option um Cloud-Musik auszublenden?!?

    Autor: Fatal Fallacy 20.09.17 - 10:17

    Das habe ich mich auch gefragt.
    Soviel Transferdenken war nach all der Entrüstung über den Verlust gammeliger Altapps wohl nicht mehr vorhanden.

  3. Re: Hammer Time bzw. fehlende Option um Cloud-Musik auszublenden?!?

    Autor: as (Golem.de) 20.09.17 - 15:24

    Hallo,

    mfreier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ganz verstehe ich das Problem nicht...
    > Wo ist das Problem mit der Option "Geladene Musik" in der Mediathek?

    das versteckt die Musik nicht. Man hat weiter auf dem Startbildschirm Musik, die ggf. auf das Volumen geht oder gar nicht erreichbar ist. In iOS 9 wurde das noch benutzerfreundlich gelöst. Die Option ist vermutlich aus verkaufsstrategischen Gründen verschwunden.

    > Dann sieht man nur die Musik auf dem Gerät diese oder verstehe ich Cloud
    > Musik einfach falsch?!

    Erst auf der zweiten Ebene (in die man immer erst wechseln muss). Und es ändert nichts an den Problemen beim Zurückspringen. Gerade wenn man zwischen WLAN und WWAN wechselt und sich dann wundert, warum es nicht mehr geht. Das passiert auch bei Dateifehlern.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  4. Re: Hammer Time bzw. fehlende Option um Cloud-Musik auszublenden?!?

    Autor: mfreier 20.09.17 - 17:59

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > mfreier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ganz verstehe ich das Problem nicht...
    > > Wo ist das Problem mit der Option "Geladene Musik" in der Mediathek?
    >
    > das versteckt die Musik nicht. Man hat weiter auf dem Startbildschirm
    > Musik, die ggf. auf das Volumen geht oder gar nicht erreichbar ist. In iOS
    > 9 wurde das noch benutzerfreundlich gelöst. Die Option ist vermutlich aus
    > verkaufsstrategischen Gründen verschwunden.

    Mit Startbildschirm ist die Mediathek der Musik App gemeint?
    Dort ist der Punkt "Geladene Musik" bei mir zumindest noch vor allen Titeln/Alben bzw. sonstiger Musik zu sehen und fällt mir auch direkt ins Auge. Mit "Geladene Musik" ist in meinen Augen auch ziemlich eindeutig beschrieben was einen erwartet..

    > > Dann sieht man nur die Musik auf dem Gerät diese oder verstehe ich Cloud
    > > Musik einfach falsch?!
    >
    > Erst auf der zweiten Ebene (in die man immer erst wechseln muss).

    Es ist also einfacher bzw. besser eine im Menü versteckte Option je nach Situation an-/auszuschalten als in ein ziemlich eindeutig beschriebene zweite Ebene zu wechseln?? Vor allem muss man den Wechsel nur dann wiederholen wenn man zwischendurch die Musik App geschlossen..

    >Und es ändert nichts an den Problemen beim Zurückspringen. Gerade wenn man
    > zwischen WLAN und WWAN wechselt und sich dann wundert, warum es nicht mehr
    > geht. Das passiert auch bei Dateifehlern.

    Das Problem mit dem Zurückspringen kann ich nicht nachvollziehen. Habe ich unter "Geladene Musik" eine Playlist oder Album gestartet und es fehlt ein oder mehrere Lieder werden diese ohne Probleme übersprungen und dies unabhängig vom Vor- oder Zurückspringen.

    > gruß
    >
    > -Andy (Golem.de)

  5. Re: Hammer Time bzw. fehlende Option um Cloud-Musik auszublenden?!?

    Autor: as (Golem.de) 20.09.17 - 20:42

    Hallo,

    mfreier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Startbildschirm ist die Mediathek der Musik App gemeint?
    > Dort ist der Punkt "Geladene Musik" bei mir zumindest noch vor allen
    > Titeln/Alben bzw. sonstiger Musik zu sehen und fällt mir auch direkt ins
    > Auge. Mit "Geladene Musik" ist in meinen Augen auch ziemlich eindeutig
    > beschrieben was einen erwartet..

    Ich habe geladene Musik und dann die Cover. Ich hab' mittlerweile einige Alben wieder runtergeladen, aber Platz 3 ist bereits Cloud-Musik. Die kann ich freilich löschen, dann ist der nächste Platz aber wieder Cloud-Musik. Erst danach habe ich Musik, die tatsächlich runtergeladen wurde.

    Ich kann freilich auch die Listenelemente da haben: Künstler, Titel, etc. Doch die sind in dem Falle voller Cloud-Musik. Cloud-Listen brauche ich da nicht. Sortieren nach Künstler oder Alben aber freilich schon in der Offline-Musik.

    Schalte ich die Cloud-Listen ab, schalte ich aber zugleich auch die Offline-Listen hinter geladene Musik ab.

    Das ist alles arg umständlich für jemanden, der etwa aus Volumengründen möglichst keine Online-Musik haben will oder eine wohlsortierte Bibliothek hat.

    > Es ist also einfacher bzw. besser eine im Menü versteckte Option je nach
    > Situation an-/auszuschalten als in ein ziemlich eindeutig beschriebene
    > zweite Ebene zu wechseln?? Vor allem muss man den Wechsel nur dann
    > wiederholen wenn man zwischendurch die Musik App geschlossen..

    Vom Usability-Faktor auf jeden Fall. Wer Cloud-Dienste per Mobilfunk oder WLAN nutzt, der kann es anschalten. Alle anderen können es abschalten. Wenn Datenvolumen kein Problem ist, dann wechselt man nicht unbedingt.

    Derzeit ist es für Offliner unnötig kompliziert. Das Verstecken von Cloud-Musik ist auch eine sehr beliebte Frage. Viele sehen die Funktion auch nicht - sowas würde bei Usability-Testszenarien eigentlich schnell rausgenommen werden.

    iOS hat einige Optionen, die strategisch so gelegt worden sind, dass die Cloud-Musik oder andere Produkte propagiert werden. Es ist mittlerweile ein beliebtes und erfolgreiches Konzept. Facebook, Microsoft und andere handhaben das auch so. Neue Standardeinstellungen werden gesetzt und die notwendigen Optionen um das zu verstecken mitunter tief versteckt oder die Bedienung umständlich gemacht.

    > >Und es ändert nichts an den Problemen beim Zurückspringen. Gerade wenn
    > man
    > > zwischen WLAN und WWAN wechselt und sich dann wundert, warum es nicht
    > mehr
    > > geht. Das passiert auch bei Dateifehlern.
    >
    > Das Problem mit dem Zurückspringen kann ich nicht nachvollziehen. Habe ich
    > unter "Geladene Musik" eine Playlist oder Album gestartet und es fehlt ein
    > oder mehrere Lieder werden diese ohne Probleme übersprungen und dies
    > unabhängig vom Vor- oder Zurückspringen.

    Das kommt auf die Cache-Situation an.

    Mein Testszenario: Song A -> B -> C

    Song B ist in der Cloud, aber im Cache. A und C lokal.

    Song B kann nicht per Hand gestartet werden. Fehlermeldung: Connect to Wi-Fi of Mobile Network to Play Music.

    Spielt man jetzt die Playlist mit A-B-C ab, wird alles gespielt. Auch der Cloud-Song, da gecachte Songs dort abspielbar sind. Warum das unterschieden wird erschließt sich mir aber nicht. Amazon Music macht da beispielsweise keine Unterschiede.

    Befindet sich B jetzt allerdings nicht im Cache kommt es zu der Situation, dass der Song vorwärts automatisch übersprungen wird. Rückwärts hingegen wird das Abspielen versucht, versagt und das automatische Überspringen kommt zum Zug.

    Dann braucht es "Hammer Time", man muss so schnell drücken, dass die Betriebssystemroutine nicht schnell genug einen Status zurückliefern kann. Das gelingt am iPhone locker und ist so schnell, dass die Artwork-Anzeige mitunter durcheinander kommt. Mit dem Headset ist der notwendige Sechsfachklick sehr hart und mir bisher nicht gelungen.

    Das kann ich unter iOS 11 nachvollziehen.

    Von iOS 10 kenne ich noch einen bisher nicht wieder entdeckten Bug: Song B ist kaputt, Rückspringen geht nicht und iOS sagt einem auch nicht, dass der Song kaputt ist. Man wundert sich nur. Das hatte ich ein paar Mal. Ich glaube ich bin beim Musikdownload in EDGE-Mobilfunk geraten. Ist aber zu lange her. Das Verhalten damals war aber die Grundlage für das Wiederentdecken dieses Fehlers.

    Für einen Test ist der Ur-Bug zu schwer reproduzierbar.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Experte Transformation - Wissensmanagement (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  3. Trainee Data Science / Analytics (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
  4. ERP-Berater im militärischen Bereich (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. 629,99€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de