Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone 11 Pro hat drei Kameras

2019 und noch immer eine notch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2019 und noch immer eine notch

    Autor: nightkids 11.09.19 - 06:52

    andere können das schon seit 2016 ohne :)

  2. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: d1m1 11.09.19 - 07:17

    Die Gesichtserkennung braucht nun mal Platz...
    Ist nicht in allen Situationen die perfekte Lösung, aber ich mag es einfach.

    Außerdem: Nachdem andere wieder von der Notch weggehen, ist sie wieder das, was sie schon beim iPhone X war: Ein Alleinstellungsmerkmal

    Kann man von halten, was man will, aber ne Notch gehört zum iPhone dazu.

  3. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: SuperHorst 11.09.19 - 07:21

    Mich persönlich stört sie nicht und nehme sie gerne für die Gesichtserkennung in Kauf. Die Notch ist einfach Geschmacks Sache, zumal man sie eh kaum wahrnimmt wenn man sich einmal dran gewöhnt hat.

  4. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: BlindSeer 11.09.19 - 07:39

    Ist wahrscheinlich echt geschmackssache, denn für mich ist die Notch ein Alleinstellungsmerkmal wie man es nicht macht und grottenhässlich. Mit persönlich ist ein auch ein Fingerabdrucksensor lieber, als wenn ich immer wieder das Handy hoch nehmen muss vom Tisch, um rein zu glotzen. Ich mach bei mir die Hülle auf dem Tisch auf, Finger dran, sehen was es neues gibt ohne das Handy einmal hoch nehmen zu müssen. Mit Gesichtserkennung müsste ich es entweder hoch heben, oder mich über den Schreibtisch beugen...

  5. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: px 11.09.19 - 07:45

    Eher traurig. Sieht wie 2016 aus. Die technische Herausforderung ist, diese hässlichen Einbuchtungen vom Display zu verbannen und Apples Beitrag dazu findet schlicht nicht statt. Innovation war da wohl vorgestern. Man ist wohl endlich da, wo man hin wollte: Extrem teure Geräte verscherbeln an Kunden, die keine großen Fragen stellen, warum genau man ein neues Handy kaufen sollte.

  6. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: SuperHorst 11.09.19 - 08:03

    Die Gesichtserkennung passt meiner Ansicht nach besser in das Bedienkonzept von den aktuellen IPhones. Aber ja nen Fingerabdruck Sensor ist in manchen Situationen praktischer.

    Ist es nicht langsam müßig sich über die Preise aufzuregen? Apple platziert ihre Geräte im Premium Preissegment, das ist nichts Neues. Trotzdem wird sich immer wieder darüber aufgeregt. Zumal sie schon lange nicht mehr die einzigen sind die solche Preise ausrufen. Das teuerste Smartphone hat Samsung im Angebot. Und die Flagschiff Androide Konkurrenz ist in ähnlichen UVP Preisgefilden. Huawei bring auch schon seit Jahren eine Porsche Version der Mate Reihe auf den Markt die ebenfalls teurer als IPhones sind.

    Außerdem hat Apple mit dem iPhone 11 auch ein Smartphone im Angebot, dass preislich wieder dort ist, wo die alten IPhones auch waren.

  7. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: JackIsBack 11.09.19 - 08:32

    nightkids schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > andere können das schon seit 2016 ohne :)


    Andere können auch kein FaceID. :)
    Und ein Fingerabdrucksensor ist nur eine schlechte Alternative.

    Mich stört die Notch nicht da sie eh nur in die obere Statusleiste reinragt.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  8. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: violator 11.09.19 - 08:40

    d1m1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem: Nachdem andere wieder von der Notch weggehen, ist sie wieder das,
    > was sie schon beim iPhone X war: Ein Alleinstellungsmerkmal

    Ja, ein negatives Alleinstellungsmerkmal. Können die gerne behalten.

  9. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: violator 11.09.19 - 08:42

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher traurig. Sieht wie 2016 aus. Die technische Herausforderung ist, diese
    > hässlichen Einbuchtungen vom Display zu verbannen und Apples Beitrag dazu
    > findet schlicht nicht statt. Innovation war da wohl vorgestern.

    Apple lebt halt nur noch vom Image aus Jobs-Zeiten und von den Leuten, die im Applegefängnis stecken. Tim Cook kann nur Preise anpassen, hat aber kein Gespür für Design und Marketing.

  10. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: TrollNo1 11.09.19 - 08:49

    Zum Thema Flaggschiff Smartphone und Preise:

    https://www.amazon.de/Xiaomi-128GB-Dual-SIM-Android-Smartphone-ocean-blau/dp/B07P5YVS48/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=xiaomi+mi+9&qid=1568184543&s=gateway&sr=8-1

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  11. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: deefens 11.09.19 - 09:01

    violator schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Apple lebt halt nur noch vom Image aus Jobs-Zeiten und von den Leuten, die
    > im Applegefängnis stecken.

    Der Marktanteil des iPhone ist ja auch stetig am Sinken, zuletzt nur noch rund 14 Prozent. Irgenwann werden sich Entwickler auch fragen müssen ob sich die Entwicklung für so ein Nischen-OS überhaupt noch lohnt.

  12. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: unbuntu 11.09.19 - 09:09

    Apple hat die Notch in all den Jahren ja nichtmal verbessert und nimmt immer noch den Großteil der oberen Kante ein. Sehr armselig.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  13. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: px 11.09.19 - 09:17

    Tjo, die Asiaten können das längst besser, lassen sich Lösungen einfallen, wie man die lästige Frontkamera/-sensoren besser versteckt und sind schon auf dem Weg, alles hinter das Display zu verbannen, wodurch man nur bei Bedarf auf Displayplatz verzichten muss.

    Apple = Nullnummer

  14. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: Brainfreeze 11.09.19 - 09:21

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Apple lebt halt nur noch vom Image aus Jobs-Zeiten und von den Leuten,
    > die
    > > im Applegefängnis stecken.
    >
    > Der Marktanteil des iPhone ist ja auch stetig am Sinken, zuletzt nur noch
    > rund 14 Prozent. Irgenwann werden sich Entwickler auch fragen müssen ob
    > sich die Entwicklung für so ein Nischen-OS überhaupt noch lohnt.
    Auch wenn der Anteil am Smartphone-Markt so niedrig ist, beim Anteil an den Umsätzen sieht es dann ganz anders aus: von 39,7 Milliarden Dollar Umsatz durch App-Verkäufe im ersten Halbjahr 2019 fallen 25,5 Milliarden Dollar auf iOS.
    https://www.zdnet.de/88364147/ios-und-android-app-umsaetze-steigen-um-154-prozent-im-ersten-halbjahr/

    Wenn es also um das Geldverdienen geht, sind die Aussichten für die Entwickler bei iOS deutlich besser.

  15. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: BlindSeer 11.09.19 - 09:55

    Siehste mal, bei mir ist es umgekehrt, ich fände es unpraktisch und umständlich mich ständig über den Schreibtisch beugen zu müssen, oder mein Smartphone anheben zu müssen. Ich klapp die Hülle auf, Finger drauf und fertig. ;)
    Geschmäcker sind verschieden.

  16. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: JackIsBack 11.09.19 - 10:05

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehste mal, bei mir ist es umgekehrt, ich fände es unpraktisch und
    > umständlich mich ständig über den Schreibtisch beugen zu müssen, oder mein
    > Smartphone anheben zu müssen. Ich klapp die Hülle auf, Finger drauf und
    > fertig. ;)
    > Geschmäcker sind verschieden.


    Dauert wesentlich länger als FaceID.
    Unsicherer ist der Fingerabdrucksensor auch noch.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.19 10:06 durch JackIsBack.

  17. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: BlindSeer 11.09.19 - 10:15

    in meinem Usecase geht der Fingerabdruck schneller, denn aufklappen müsste ich die Hülle in beiden Fällen, nur müsste ich sie für Face Id hoch nehmen. Ist für mich auch mehr ein Komfort, als ein Sicherheitsfeature.

  18. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: E-Narr 11.09.19 - 10:31

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BlindSeer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Siehste mal, bei mir ist es umgekehrt, ich fände es unpraktisch und
    > > umständlich mich ständig über den Schreibtisch beugen zu müssen, oder
    > mein
    > > Smartphone anheben zu müssen. Ich klapp die Hülle auf, Finger drauf und
    > > fertig. ;)
    > > Geschmäcker sind verschieden.
    >
    > Dauert wesentlich länger als FaceID.
    > Unsicherer ist der Fingerabdrucksensor auch noch.

    Man muss nicht alles hochjubeln, das schlecht ist.

  19. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: SuperHorst 11.09.19 - 10:47

    E-Narr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BlindSeer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Siehste mal, bei mir ist es umgekehrt, ich fände es unpraktisch und
    > > > umständlich mich ständig über den Schreibtisch beugen zu müssen, oder
    > > mein
    > > > Smartphone anheben zu müssen. Ich klapp die Hülle auf, Finger drauf
    > und
    > > > fertig. ;)
    > > > Geschmäcker sind verschieden.
    > >
    > >
    > > Dauert wesentlich länger als FaceID.
    > > Unsicherer ist der Fingerabdrucksensor auch noch.
    >
    > Man muss nicht alles hochjubeln, das schlecht ist.

    Danke das du uns alle mit deiner hochheiligen und allein gültigen Meinung beehrst. Das hat mir den Tag gerade gerettet.

  20. Re: 2019 und noch immer eine notch

    Autor: Peter Brülls 11.09.19 - 10:48

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mir persönlich ist ein auch ein Fingerabdrucksensor lieber, als wenn ich immer
    > wieder das Handy hoch nehmen muss vom Tisch, um rein zu glotzen.

    Muss man doch nicht, es sei denn, man hat grundsätzlich alles hinter dem Sperrcode, auch Benachrichtigungen un ähnliches.

    > Ich mach bei mir die Hülle auf dem Tisch auf, Finger dran, sehen was es neues gibt
    > ohne das Handy einmal hoch nehmen zu müssen. Mit Gesichtserkennung müsste
    > ich es entweder hoch heben, oder mich über den Schreibtisch beugen...

    Ich schaue auf die Uhr oder das iPhone steht eh in einem Ständer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. KION Group IT, Frankfurt am Main
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57